Sie sehen rechts unser Feng-Shui-Symbol
 zur Harmonisierung des Chi in
den nördlichen Wohnräumen ( Tao-Tzang - Archiv).

Unsere Mitglieder finden auf den folgenden Seiten
Fotos, Texte und Video-Clips zu den
 6 wertvollen Winter-Chih-Übungen.
Die Kalender-Übungen aus dem Qi-Gong
der Tao-Meister vom Rad der Zeit.



Der Raum des Wassers ist der Norden,
die Zeit des Winters
weitere Entsprechungen zum Element Wasser

-
hier -

feng-shui für den Nördlichen Eingang,


*

Qi-Gong ( auch Dao Yin oder Chi-Kung genannt)
sind überlieferte Übungs-Systeme,
 die auf den Kenntnissen der
chinesischen Energie-Lehre basieren.
Als praktische Seite der östlichen Weisheitsschulen sind sie Bestandteil
einer ganzheitlichen Lebens- und Denkweise.
Wie die im Westen mehr bekannten Übungen des Yoga
 dienen die Übungen sowohl der Pflege des Lebens als auch
der Verbesserung der allgemeinen Fitness
und fördern psychisches und geistiges Wachstum
( Persönlichkeits-Entwicklung - die Innere Kraft )

*

Wir begrüßen Euch zu den überarbeiteten Seiten unserer Tao-Chi-Kung-Übungsreihe
für die Winterzeit, den Kalenderübungen aus dem
Qi-Gong der Meister vom Rad der Zeit.“

die untergleiderten Seiten mit den 6 Winter-Übungen sind als Übungsunterstützung für
Mitglieder des Tao-Chi eingerichtet und sind außerhalb des jeweiligen Zeit-Rahmens
Passwortgeschützt

19. Winteranfang

-
Danke für Ihr Interesse -

:

Seht auch die Seiten zum
Wasser-Element und zum  Dao-Yin.

Die Energie- und Atem-Übungen zur Pflege von Gleichgewicht und Harmonie, zur Reinigung und
dem Aufbau von Körper, Geist und Psychischer Kraft können sinnvoll in den Monaten
-  November,  Dezember  und Januar   -
im Dojo und Zuhause geübt werden.

*
 

Schildkröte ...


die Schildkröte, ein Tier des Wasser-Elementes
-
Wuxing-Gong, die Form der Schildkröte im Qigong der Wudang-Berge -

*

Das Wichtigste der
daoistischen Praxis besteht in der Ausbildung
der Fähigkeit, das Bekannte mit dem Unbekannten in Verbindung zu bringen:

“Man muß, um ein Weiser zu werden,
viele Fähigkeiten entwickeln.
Durch den eigenen Geist
eine Vielzahl anderer Geister wahrnehmen.
Durch den eigenen Körper
eine Vielzahl anderer Körper wahrnehmen.
Durch einen einzigen Gegenstand
eine Vielzahl anderer Gegenstände wahrnehmen.“


Shou-Yung, Entdecker der
Pflaumenblüten Numerologie
Die hohe Kunst der Voraussage

Shou-Yung - Pflaumenblüten Numerologie

*

Kalender-Übungen,  Qi-Gong zur Winterzeit im Dojo des Tao-Chi
Qi-Gong zur Winterzeit im Dojo des Tao-Chi


*

Lao-Tze, der alte Meister
Tao-Te King Vers 75
“ Aufzeichnungen über den Weg und die Kraft “
 Die Leute leiden Hunger, wegen der überhöhten Steuern,
 die ihre Oberen verzehren.
 Das ist der Grund, warum sie Hunger leiden.
Die Leute sind schwer zu regieren,
wegen der übertriebenen Geschäftigkeit der Oberen,
 die regieren.
Das ist der Grund, warum die Leute so schwer zu regieren sind.
 Die Leute nehmen den Tod zu leicht,
 wegen der großen Aufwände bei der Suche nach dem Sinn des Lebens.
 Daher nehmen die Leute den Tod zu leicht.
 Daher ist es besser die Objekte des Lebens hinter sich zu lassen
als ihnen einen zu hohen Wert beizumessen.


Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

Lao-Tze
die 81 Weisheiten des Alten Meisters





*

Übungen für den Rücken. Qi-Gong zur Winterzeit im Dojo des Tao-Chi
Heilgymnastik, Energiearbeit, Meditation . Qi-Gong. Gesundheits-Übungen aus dem alten China im Dojo des Tao-Chi
Gesundheitsübungen aus dem alten China. Qi-Gong zur Winterzeit im Dojo des Tao-Chi


*

 Aus einer daoistischen Meditationsanleitung
ist uns nachstehender Text überliefert:
ding - die Festlegung des Bewußtseins:
 Indem wir an das Lebenszentrum denken
 in der Weise, daß wir in uns
die Vorstellung erwecken,
nicht mit dem Gehirn zu denken, sondern
 mit unserem Bewußtsein in unserem Lebenszentrum
 zu weilen, vereinigen wir unseren Geist
 mit dem Leben, Yang mit Yin.
Treten dennoch störende Gedanken auf,
so üben wir uns in der Methode:
“den Affen anbinden” ( Shuan Hou Tsi ).
Ein berühmter ch’an ( zen )-Meister sagte ebenfalls:
“Das Herz rennt wie ein Pferd und
das Denken ist ein wilder Affe”.

shui, das Element Wasser


*

Heilgymnastik, Meditation, Energiearbeit. Qi-Gong zur Winterzeit im Dojo des Tao-Chi

.

Steine am Strand ...



Die untergliederten Übungsseiten der Tao-Chi Mitglieder des Winter-Rades sind
bei-Zeiten
freigeschaltet.

Chih-19Chih-20Chih-21Chih-22Chih-23Chih-24 .
 

Lavagestein am blauen See


So finden Sie unser
neues Dojo im
Freizeit- & Gewerbehof
47057 Duisburg-Neudorf Süd

Grabenstraße 180
( Ecke Koloniestraße )

-
Kontaktformular -


Danke für Ihr Interesse
 


.

Qigong im Kung-Fu
Die sogenannten Freihandübungen des Shaolin bestehen aus Serien von Bewegungsübungen,
 die im „Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung" , Yi Gin Ching
[andere Schreibweisen: I Chin Chin, yijinjing] beschrieben sind.
Dieses Übungshandbuch wird mit dem
„Klassiker über die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
[Shii Soei Ching, Xi Sui Jing, xisuijing]
 dem Gründer des Shaolin und erstem Patriarchen des Ch’an [Zen] Boddhidharma [Ta Mo, Dharuma],
ca. 500 n.Chr. zugeschrieben.

Sie sehen hier Bilder aus einer Übungsserie des

-
Taiji Sen Kong -

 

.

Qigong - Heilgymnastik und Energiearbeit, Atemschule und Meditation

 .

Die Winterzeit, der Text

.

Das Element der Winterzeit ist das Wasser

shui - Kalligraphie dere Wandlungsphase des Wassers

shui
- das Element / die Wandlungsphase des Wassers -



Die Energien ziehen sich merklich aus dem Außen zurück ins Innere.
Und die Kälte breitet sich aus in der Natur.
Ruhe und Zurückhaltung sind nun die naturgemäßen Handlungsformen und der Weg,
auf dem wir unser Vitalenergie (chin.: “jing [ching]”, die Essenz)  pflegen und bewahren.
Ein Blick auf die Natur zeigt uns auch, wie sie wirkt:
Die Energien ziehen sich zurück.
Außen ist geringes Licht, viele Lebensformen halten Winterschlaf, sie stärken sich.
durch den Rückzug ins Innere Sammeln sie ihre Lebenskraft für das Erwachen im Frühjahr.
Auch für uns Menschen macht es Sinn, so wir dies zulassen,
wenn wir unser Bewußtsein in dieser Zeit auf unsere Innere Welt lenken.
Durch Besinnung auf das Wesentliche unseres Lebens, Konzentration und Meditation
können wir nicht nur zu Ruhe kommen, sondern auch zu uns Selbst finden,
zur Mitte kommen und in unserem Inneren Kräfte entdecken.
 Folgen wir dem natürlichen Rhythmus, dem Vorbild der Natur, so werden auch wir im
Frühjahr erneuert und frisch gestärkt mit neuem Elan ins Leben treten können.

*

In unserer Kampfkunst des Ch’an Shaolim-Si Tao
fördern wir mit unseren
 
Freihand-Übungen des Da-Mo (Boddhi-Dharma) im Winter
die schöpferischen Kräfte des Funktionskreises im
Element Wasser
 ( die Meridiane / Energie-Bahnen von Niere  und Blase, und auf der Struktur-Ebene unsere Knochen ).

Im Qi-Gong ( Chi-Kung ) der Kampfkunst unseres
Chan Shaolim-Si Tao
( ”Wuxing Gong” )stehen Übungen des Schlangen-Stils
an erster Stelle, um Flexibilität und Geschmeidigkeit von Körper, Geist und Psyche
zu verbessern.

Zurzeit bieten wir in unserem Dojo

-
diese Seminare an -

*
 

.


seit 1988
die Schule für
Qigong und Kung-Fu, Tai-Chi und Meditation
in Duisburg Neudorf

Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten zum

Tao-Chi-Kung

Übungen für
die Jahreszeiten
für jeden Tag   . Jeden Monat   .  Meditation
[
01] . [02]                                                         
die 24 geheimen Übungen aus dem
Qigong [Dao-Yin] der Meister vom Rad der Zeit

Qi-Gong auch Chi-Kung genannt ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur Harmonisierung von
 Körper, Geist und Innerer Kraft und beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen,
Methoden der Atem-Schule und Energie-Arbeit.
 Die 24 Übungen dieses Tao-Chi-Kung-Systems wurden ursprünglich geheim gehalten.
Schüler lernten es durch mündliche und praktische Unterweisungen bei ihrem daoistischen Meister,
der die Kultivierungsfortschritte persönlich überwachte.
Diese Übungsmethode orientiert sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders
 [„Chih“-Perioden].
Jede einzelne Übung beinhaltet eine energetische Abstimmung auf die sich verändernde Energiequalität
 in der Erd-Atmosphäre, “das Mischungsverhältnis” der sechs bioklimatischen Energien [“Liu Chi”]
(Wind, Sommerhitze, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit und Kälte).

Korrekt ausgeführt, fördern die Übungen des Tao-Chi-Kung innere Reinigungsprozesse
und den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet, um uns den Weg in die Stille zu ebnen
und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].
Regelmäßiges Üben wirkt sich darüber hinaus positiv auf die Verbesserung der Körperstruktur aus,
was wiederum die Grundlage bildet für einen optimalen Fluß des “Qi” in den Meridianen.

.

Sie befinden Sich hier auf der Hauptseite zu den 6 Übungen aus den Winter-Archiven des Tao-Chi

Diese Seiten sind als Erinnerungs-Stützen für unsere Mitglieder konzipiert,
um das morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

-
Danke -



Texte auf diesen Seiten:

Tao, Philosophie und Wissenschaft

Huang-Di Neijing
.
die Wahren Aufzeichnungen aus der Goldenen Kammer.
.
die Aufzeichnungen über das Wirken von Yang und Yin .
-
die Organe des Wasser-Elementes -
:

Lao-Tze, das Wissen der Meister
. [
75] .
 .
Shou-Yung .
.
Anweisungen zur Mitte des Kompass .

:

.
das Tao der Winter-Zeit .
Über die Übungen
.
Dao-Meditation .

.

Tao-Chi-Kung” - Seminarangebote

zu unserem Kursangebot

-
Danke für Ihr Interesse -

.
 


Kalligraphie des
Zeichen “Chi
 

chi oder qi,  Wenn Sie wollen, lesen Sie unseren Text.
tao - der Weg -


Kalligraphie des
Zeichen “Tao
 

Tao-Chi-Logo, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Tao-Chi-Kreis, Entworfen von Klaus D. Schiemann.
Tai-Chi Ch'uan, das Chinesische Schattenboxen. Kampfkunst und Meditation, Philosophie und Lebenspflege


Kalligraphie “Chi”
-
das Extreme -
 


Kalligraphie “Tai
-
das Höchste -
 


Kalligraphie “Ch’uan
-
der Faustkampf -
 


Tai-Chi Ch’uan

“das Chinesische Schattenboxen”

Kampfkunst und Meditation, Philosophie und Lebenspflege

Unsere Seiten zum Tai-Chi:
[
01] . [02] . [03] . [04] . [05] . [06] . [07]

Zu unseren Texten . Kursplan . Seminarangeboten

- Danke für Ihr Interesse -
 


Heike, Bilder aus der 64ger Form des
Wudang Michuan Taijiquan
 


Bilder zu den Januar-Übungen “Chih-23” und “Chih-24
“die Große Kälte” und “die Kleine Kälte”
 



die Übungen “Chih-20” und “Chih-21”

die Zeiten des Kleinen und des Großen Schnee’s

Tao-Chi-Kung

Energieübungen zur Pflege von Gleichgewicht und Harmonie.

Sie sehen Bilder zu den 6 Winter-Übungen aus der Übungsreihe der Kalenderschule
“das Qigong der Meister vom Rad der Zeit”
mit Heike

In den 3 Wintermonaten werden auch Übungen der Elemente-Schule zur Stärkung des Nieren-Chi praktiziert.

schui, das Wasserelement

Wasser-Element


Im Winter stärken wir die Nieren-Energie durch die Übungen zum Wasser-Element.
Klaus zeigt eine unserer Winterübungen
aus dem Tao-Chi-Kung der Meister
der Elementar-Schule.
Mehr sehen Sie auf den Seiten
zum Tao-Chi-Kung

schui, das Wasserelement

“Tu Gu Na Xin”
In der Winterzeit praktizieren wir den “Chui-Ton” der 6 Heilenden Laute

*

relax your mind ... aus unserem Photoalbum ... tao,  ... eine Weg finden ...



tu, das Element Erde       shin, das Element Metall     mu, das Element Holz     huo, das Element Feuer     shui, das Element Wasser     zhi, der Wille ... geistige Kraft

tu”            shin”          “mu”                “huo”            “shui”            zhi


Tao “, ... einen  Weg finden ...

tao, der Weg     té     ching (ying), die Essenz     chi (qi) - die Energie     shen - der Geist     xin ... das Herz

tao ”            “ ”            “ching           chi             shen           xin

*


Bilder zu den Januar-Übungen “Chih-18” und “Chih-19
“der Erste Frosthauch” und “Winteranfang”
 

 
seit 1988
die Schule für
 
Kung-Fu und Tai-Chi, Qi-Gong und Meditation
in Duisburg-Neudorf
Kurse . Seminare . Workshops

Informationen zu unserem Kursangebot des

Tao-Chi-Kung

Übungen für
die Jahreszeiten
für jeden Tag   . Jeden Monat   .  Meditation
[
01] . [02]                                                         
  :

“Aus dem Daoismus stammen einige der ältesten Traditionen der Menschheit, die sich mit der
Heilung und Regeneration, der Kultivierung und dem Wachstum von Körper, Geist und Seele beschäftigen.
Die Anhänger des Daoismus nennen Ihre Disziplin oft die "Wissenschaft der Essenz und des Lebens".
Die „Wissenschaft von der Essenz“ befasst sich mit dem Geist,
die „Wissenschaft vom Leben“ widmet sich dem Körper.
 Ihr Ziel ist es, das zu pflegen und zu fördern,
was sie „die Drei Schätze des Menschlichen Lebens“ nennen:


Vitalität [„Ching“]
Energie [„Chi“] und
den belebenden Geist [„Shen“]“

Thomas Cleary in seinem Vorwort zu

Thomas Cleary, die Drei Schätze des Dao - Basistexte der inneren Alchemie

Die Drei Schätze des Dao
Basistexte der inneren Alchemie

    

.
Kalligraphien der drei Schätze .

:

Was ist Qigong ?

Das Qi-Gong, auch Chi-Kung genannt, ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur
Harmonisierung von Körper und Geist und der Entwicklung unserer Inneren Kräfte.
Es beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen, Methoden der Atem-Schule und der Energie-Arbeit
(„Kung“ [„Gong“] = Arbeit, erfolgreiches Üben, „Chi“ [„Qi“] = Energie).

Auf der Suche nach den Wurzeln des Qigong gelangen wir zu dem jahrtausende alten Wissen
 östlicher Weisheitsschulen, die aus den gleichen Quellen gespeist werden
wie die Traditionelle Chinesische Medizin:
die drei klassischen chinesischen Lehren, des Buddhismus, des Konfuzianismus und des Daoismus.

Es existieren bis heute eine große Zahl von Übungsreihen, die schon in den frühen daoistischen,
konfuzianischen und buddhistischen Schriften zu finden sind,
aber auch in den ältesten medizinischen Lehrbuch Chinas, dem

das Huang Di Nei Jing, des Gelben Kaisers Klassiker der Inneren Medizin

 „Huang Di Nei Jing
[des Gelben Kaisers Klassiker der Inneren Medizin]
(Zhou-Dynastie 11.-7. Jh. V. Chr.).

Unser Tao-Chi-Kung basiert auf 5 Übungs-Säulen welche jeweils
einen Äußeren Aspekt [„Wei Dan“] und Innere Aspekte [„Nei-Dan“] beinhalten.
Über „Wei Dan“ und „Nei-Dan“ lesen Sie
-
hier -

01. Mit den „Übungen für jeden Tag“ aktivieren und harmonisieren wir den Basis-Energiefluß
in unserem Energie-System. Wir entspannen unsere Muskeln und Sehnen, öffnen die Gelenke
 und erreichen die inneren Organe über die Arbeit an den 12 Meridianen
durch gezielte Massage, Atem- und Bewegungsübungen, Akupressurtechniken [„An-Mo“, “Tui-Na“].
Hier lesen Sie mehr.

.

02. Mit den „Übungen für jede Jahrszeit“ bewegen wir uns entlang des sogenannten aufbauen
 oder nährenden Zyklus nach der Lehre der Fünf Wandlungsphasen [Fünf Elemente] durch das Jahr,
 den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Jede Jahreszeit hat ihre eigene Qualität,
 Atmosphäre und Energie. Die Meister der Elementarschule wussten um die Stärken und Schwächen
 der jeweiligen Zeiten. So werden z.B. im Frühjahr spezielle Übungen bevorzugt,
die die Funktionskreise des Holz-Elementes [chinesisch „Mu“] reinigen und kräftigen;
etwa Übungen für Leber und Gallenblase, für Muskeln und Sehnen, die Augen etc.,
die eben dem Element Holz unterstehen.
Hier erfahren Sie mehr.

.

03. Innerhalb eines Jahres benötigt die Sonne ca. 365 Tage,
um ihren Weg durch die 360 Grade des Kreises zu vollenden,
und sich wieder an ihrem Ausgangspunkt einzufinden.
Der Mond benötigt zwischen 29 und 30 Tage, um seinen Umlauf von Neumond zu Vollmon
 und zum Neumond zurück zu vollenden.
Sonne und Mond sind die Repräsentanten für „Yang“ und „Yin“ am Himmel
[„Tai Yang“, das Große Yang, wird die Sonne genannt, „Tai Yin“ der Mond].
Jeder Monat des Östlichen Kalenders untersteht einem der 12 Tierkreiszeichen der Chinesischen Astrologie;
 jeder Monat besitzt eine besondere Qualität an Energie. So gibt es z.B. in der Akupunktur Regeln,
 zu welchen Monaten es verboten ist, bestimmte Punkte zu Nadeln,
wann bestimmte Behandlungsmethoden bevorzugt einzusetzen sind.
Dies umfaßt neben bestimmte Übungen auch Empfehlungen für das Nahrungsangebot,
Verhaltensweisen im Umgang mit Natur und Mitmenschen usw.
Unsere Informationen zu diesem Themenkreis finden Sie
hier.

.

04. „Das Rad der Zeit“.
Diese Serie von 24 Übungen orientiert sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders,
Chih“-Perioden genannt.
Jede einzelne Übung ist abgestimmt auf die sich verändernde Energiequalität in der Erd-Atmosphäre.
Bedingt durch die sich im Laufe des Jahres wandelnden, zu- und abnehmenden Kraftausstrahlungen der Sonne,
ändert sich “das Mischungsverhältnis” der sechs bioklimatischen Energien [“Liu Chi”]
(Wind, Sommerhitze, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit und Kälte).
 Das Qigong der Meister vom Rad der Zeit arbeitet also auf der Grundlage des Solaren, oder Sonnenrhythmus.
Die „24 Chih-Abschnitte“ korrespondieren u.a. mit den 24 Wirbeln unserer Wirbelsäule.
Die Wirbelsäule wird als „die Himmlische Säule“ bezeichnet, und auf ihr verläuft der „Du Mai“,
das Gouverneursgefäß, welcher den Energiefluß der 6 Yang-Organe reguliert
und der auch Einfluß auf die psychischen Funktionen nimmt.
Zu den „24 Übungen der Meister vom Rad der Zeit“
lesen Sie hier.
 
.

05. Meditation, das „Sitzen in Stille“ betrachten wir als „die“ Essenzielle Übung für die Praxis
 von Tai-Chi und Qigong, Kung-Fu und jede Form von Innerer Arbeit.
Das Ziel von Meditation ist zum einen die Befriedung und Verfeinerung des Geistes,
und zum zweiten die Harmonisierung und Verfeierung der Energie.
Mehr über das Thema finden Sie auf den untergliederten Seiten zu unserem Thema
Tao, Meditation und Übungen“ und „Ch’an / Zen, das Sitzen üben“.

:

Alle Übungen des „Tao-Chi-Kung-Übungs-Systemes“ unterstützen, korrekt ausgeführt,
innere Reinigungsprozesse, den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet,
um uns den Weg in die Stille zu ebnen und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].

:

Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Tao-Chi-Kung“ ist Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit.
Wir bieten auch spezielle Seminare im Laufe unseres Kursjahres an.

:

Unsere Seiten mit den Informationen und Bildern zu den Übungen sind als Erinnerunghilfe
für unsere Mitglieder konzipiert,
um das tägliche morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

.

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

-
Danke -

.

Texte auf diesen Seiten:

Tao, Philosophie und Wissenschaft

Lao-Tze, das Wissen der Meister
. [
75] .
 .
Shou-Yung .
.
Anweisungen zur Mitte des Kompass .

:

.
das Tao der Winter-Zeit .
Über die Übungen
.
Dao-Meditation .

.

Tao-Chi-Kung” - Seminarangebote

zu unserem Kursangebot

-
Danke für Ihr Interesse -

.


Kalligraphie des
Zeichen “chi
 

Kalligraphie Chi [qi] - die Energie .
Kalligraphie Tao - der Weg


Kalligraphie des
Zeichen “tao
 

Tao-Chi-Logo, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Tao-Chi-Kreis, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Das Tor zur Übung [13] unsere Kursangebote
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
nach den Methoden der
Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]
 

Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten
Tao-Chi-Kung, Atemschule und Energiearbeit, Heilgymnastik und Meditation


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
nach den Methoden der
Meditations-Schule [links] und des Dao-Yin [rechts]
 

Tao-Chi Kung  - die Atemschule
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
die
Atemschulung [links] und Übungen für jeden Tag [rechts]
 


Das Tor zur Übung [13] unsere aktuellen Kursangebote

Kalligraphie Mi - geheim, verborgen   Kalligraphie zhong - sammeln, konzentrieren   Kalligraphie Xing, Balance, Gleichgewicht   Kalligraphie Shou - Pflegen, Schützen, Bewahren ...

Mi”        .       “ Zhong”        .       “Xing”        .       “Shou
Kalligraphien
Geheim . Sammlung . Gleichgewicht . Bewahren


.

Qigong, auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt.
Heilgymnastische Übungen aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

.

Kultivierungsübungen zur Pflege von Mitte, Gleichgewicht und Harmonie.
Wege der Entwicklung innerer Kraft.

-
Kursangebote im Tao-Chi -

unsere Seiten werden fortlaufend auf eine neuen Stand gebracht / aktualisiert

schau’n Sie gerne nochmal hier herein

unsere

-
monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

Kalligraphie xun - ein Zeichen für Zeit

Kalligraphie
xun
- ein Zeichen für Zeit -

.

hier zu
-
sight-seeing -
die Tao-Chi Webseitenübersicht


- Danke für Ihr Interesse -


*


  
Tao-Chi Webseiten:           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   


   *  
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für Kids   . Text

       >
Hsing-I . [Xingyiquan] . [04]
       [
05] . [06] . [07]
      >
unsere Texte

   *  
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren    
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Ch’ang (Baguazhang)
         [
02] .  [03] . [04] . [07]
       >
unsere Texte .      

   *  
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”
       >
Tao-Chi-Kung für
        
Frühling . Sommer . Herbst .
         und
Winter . die Tabelle  

   *  
Ch’an / Zen                
        
das Sitzen üben
       >
unser Text
              
       >
Meditation und          
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tao, Meditation & Übung    
       >
die Texte                

   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

                 :

 


:

“Der Weise durchdringt die Dinge durch Analogie.
Der Mensch wird mit der Ganzheit geboren, doch verändert er sich durch den Einfluß der Dinge.
Scharfe Wahrnehmung ist abhängig von den Sinnen. Gibt es irgendwelche Zweifel oder Irritationen
dann mußt Du sie durch den Einsatz Deiner Geistigen Kraft beseitigen.
 Fehlt es Deinem Geist an den hierzu angemessenen Techniken,
dann werden sich unvermeidbare Fehler in der Durchdringung einstellen.
Richtiges Durchdringen nährt Deine fünf Energien.
Die Hauptaufgabe dabei besteht darin, zu lernen, wie Du Deinen Geist schützen kannst.
Dies wird Entwicklung genannt.“
aus

Thunder in the Sky

Thunder in the Sky
The Master of the Demon Valley
[Kapitel 13. Secret Teachings about Seven Arts of Covert Correspondence]

    

die Kalligraphien
Shen” und  “Gu
den Geist schützen

Die Vorläufer der taoistischen Weisheitsschulen begründeten mit den Theorien von Yin und Yang
 und der Lehre von den 5 Wandlungsphasen [„Wuxing“] Erklärungs- und Arbeitsmodelle,
 nach denen die komplexen und vielfältigen Erscheinungen der äußeren und inneren Natur geordnet werden können.





Huangdi Neijing
im Kapitel 4, den
„Die Wahren Aufzeichnungen aus der Goldenen Kammer“
 heißt es:

Der Gelbe Kaiser befragt Qi Bo, den „Himmlischen Meister“:
"Im Himmel gibt es acht Winde und in den Leitbahnen [Meridianen] sind fünf Arten von Wind vorhanden.
 Wie läßt sich das erklären?"

Der "Himmlische Meister" antwortete:
"Wenn das Übel durch die Acht Winde verursacht wird,
dann dringt es als Wind in die Leitbahnen ein und schädigt die Fünf Zang Organe;
es entsteht Krankheit.
Gemäß der Regel des Kontrollierenden Zyklus der Vier Jahreszeiten überwindet der Frühling den Spätsommer,
 der Spätsommer überwindet den Winter,
 der Winter überwindet den Sommer und der Sommer überwindet den Herbst,
der Herbst wiederum den Frühling.

Im Winter kommt der Nordwind auf, die Krankheiten sind in den Nieren angesiedelt;
dies provoziert Probleme in den Schenkeln und in den Lenden ..


....

Der Gelbe Kaiser fragte:

„Die fünf Zang-Organe und die vier Jahreszeiten,
 wie steht es mit ihrem Verhältnis und ihren wechselseitigen Einflüssen?"

Qi Bo antwortet:

„Das Qi des Schwarzen residiert im Norden;
es durchdringt die Nieren, ihr Ausgang sind die unteren Körperöffnungen;
 die Nieren sind der Speicherort der reinen (ursprünglichen) Energie [Jing, die Essenz].
Ihre Entartungen [der Schwarzen Energie] zeigen sich in den Knochenhöhlungen;
 ihr Geschmack ist das Salzige,
ihr Getreide ist die Bohne (speziell die schwarze Sojabohne),
ihr Planet ist der Merkur;
wenn das Schwarze Chi nicht in Ordnung ist, dann entstehen Krankheiten in den Knochen;
der Ton ist „
yu“, ihre Zahlen sind Eins und Sechs,
ihr Geschmack ist faulig und übel.


Huangdi Neijing

Huangdi Neijing
der Medizinklassiker
[Kapitel 04]

*


*

Anweisungen zur Mitte des Kompass Chen Xubai

Das geheimnisvolle Weibliche

“Willst Du die ewige Unsterblichkeit des Talgeistes [„gu shen“] erreichen,
mußt Du das Fundament auf dem „
Geheimnisvollen Weiblichen “ errichten.
Ist Dir die Rückkehr der Wahren Lebenskraft in der „Kammer des Gelben Goldes“ gelungen, geht die Sphäre des spirituellen Lichtes nie mehr verloren.“, so heißt es in „
Über das Begreifen der Wirklichkeit“.

Da ist
eine Öffnung im Körper, welche genannt wird „das mystische Weibchen “:
diese empfängt Energie wodurch sie den Stoff in die Welt bringt.
Sie ist die geistig-spirituelle Hauptstadt, wo sich die drei Grundlagen harmonisch vereinigen
ohne klare Abgrenzungen.
Die Lebenskraft [„
ching-chi “], der Geist [„shen “] – das Höhere und das Niedere Selbst [„hun“ und „p’o“]
 treffen einander in dieser Öffnung, welche die Wurzel zur Wiederherstellung des „
Goldenen Elixiers“ ist,
 der Ort, an dem geistig-spirituelle Unsterbliche den „heiligen Embryo“ kristallisieren.

Auszug aus dem Kapitel:

“Das geheimnisvolle Weibliche”
der Schrift „Anweisungen zur Mitte des Kompass“ von  Chen Xubai
([Ch’en Hsü-pai] Yüan Dynastie)
in
Thomas Cleary:
Vitality, Energie, Spirit [S. 165 ff.]
The Taoist Classics Vol. 3


The Collected Translations of Thomas Cleary, Volume Three

The Taoist Classics - The Collected Translations of Thomas Cleary, Volume Three


Danke für das Interesse.

ausgewählte Texte, die
Chang Po-tuan und seiner Schule zugeschrieben werden:

[
01]  . [02]  . [03]  . [04]  . [05]  . [ 06]  . [07]

Texte aus der Schule des Chan Po-tuan


*


.

Der Winter ist die Zeit der Entspannungspraxis und der Meditation (Besinnung auf das Wesentliche).

Im Chinesischen Übungskalender sind dies die 72 Tage von Mitte November bis Ende Januar.

Die Energie sammelt sich im Inneren, man arbeitet an seinem Inneren Frieden.

Die Energiebahnen (Meridiane) des Wasser-Elementes sind
der Nieren-Meridian [Ni] und der Blasen-Meridian [Bl];


“Die Nieren haben das Amt eines Beamten inne, die für die Energie zuständig sind,
dazu benötigen sie Fähigkeiten und Intelligenz; ...”

Su Wen, Kap. 08

.

pang guang - die Blase         shen, die Nieren

die Blase [“Pang Guang”] und die Nieren [“Shen”]
(Abbildungen aus einem Klassischen Werk über chinesische Medizin)

.

“Die Leisten und die Blase entsprechen dem Bezirks- oder Provinzmagistrat, in deren Verantwortung
die Speicherung von Körperflüssigkeiten und flüssigen Ausscheidungen liegt,
die der Regulation der Verdunstungen dienen.”

Su Wen, Kap. 08

*
 


Energie-Stern der 5 Wandlungs-Phasen auch
die Fünf Elemente

Tugu Naxin
die Sechs Heilenden Laute:
Chui-Ton
Organ: Niere
Jahreszeit: Winter
Element: Wasser
die Öffnung zur Außenwelt: Ohren

 




Tugu Naxin
die Sechs Heilenden Laute:

Seminarangebote im Tao-Chi

 


Thomas A. Blume

Wudang Xingjian


Schwertseminare im Tao-Chi

 

:

Tao-Chi-Kung .  Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong.  Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit


... die Große Kälte ...
Ulli
Tao-Chi-Kung
Energiearbeit und Meditation,
ein Bild zur Übung Chih-24,
“Ta Han”
 

Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter - Tao-Chi-Kung. Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit

 
”Tao-Chi-Kung der Winterwochen
 
Kultivierungs-Übungen aus dem
Qigong
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 
Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit
 
.
Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter .
 
auf dem Photo:
Heike A. Goppelt-Kuhl, die Inhaberin des Tao-Chi Duisburg
- die Übung Chih-22: “Wintersonnenwende” (Phase 01)
 
Tao-Chi-Kung
 


Tao-Chi-Kung in der Winter-Zeit
 
Kultivierungs-Übungen aus dem
Qigong
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 
Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit
 
.
Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter .