Susanne Hiekel - té-Mudra. Handgriffe der Meditations- / Konzentrations-Schulung im Kung-Fu des ch'an Shaolim-Si Tao


*

- Tugend oder innere Kraft
erwächst aus unserer Fähigkeit, die Essenzen unserer 5 Elemente
(Quint-Essenz) in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen.

 
Entspannung in Körper, Geist und Seele bringt Weisheit hervor.

 Achtsamkeit,
Respekt vor allen Formen des Lebens bringt uns
in harmonischem Einklang mit dem Bekannten und Unbekanntem.

Freundlichkeit und Großzügigkeit entstehen, wenn wir uns selbst
 nicht mehr so wichtig nehmen.

Was
unseren Mut, die Kraft und das Selbstvertrauen betrifft,
so halten wir uns an
die Prinzipien von Reinheit und Klarheit
in unseren Absichten.

Vertrauen heißt, daß wir uns selbst treu bleiben können,
indem wir
uns an unsere eigene Mitte halten,
am Weg orientieren, ohne uns von zufälligen Erscheinungen
beunruhigen zu lassen.

All dies kann der Praktiker der Weg-Übung (Dao) durch
Übungsdisziplin im angemessenen Training auf einem traditionellen
und bewährten Schulungsweg erreichen.

Alle Fähigkeiten und Kräfte, und alles Wissen, so sagen die Schriften,
sind im
“Weg des Kriegers” beschlossen:

“ Also prüfe, ob Dein Weg ein Weg mit Herz ist.
Und sowie Du Bestätigungen findest, daß er wirklich ein Weg ist,
der Herz besitzt, dann solltest Du ihm folgen.
Bleibe auf ihm, bis Du seine ganze Länge
und seine ganze Kraft ausgelotet hast.
Und entdecke, daß da kein Ende ist,
solange Du noch des Staunens fähig bist. “

Carlos Castaneda - “Die Lehren des Don Juan”

*
 

té - ein Zeichen / Symbol der inneren Kraft. Hierzu .... ein Guter Weg


26.05. 2002
Susanne Hiekel ( Park Duisburg-Süd ) :
das Mudra zum Symbol der Kraft
Photos von Roland Drescher
 

Bernd Grätz - unser Meister der Shaolin-Archive im Dojo Duisburg


Bernd Grätz - der Archivator
mit dem Langschwert
im Dojo Duisburg
 


*

TAO-TE KING
"Das Buch vom Wesentlichen,
dem Weg und der Kraft"
Die 81 Schriften
des alten Meisters Lao-Tze (47)

"Ohne aus der Tür zu gehen
verstehst Du alles unter dem Himmel.
Ohne aus dem Fenster zu schauen
beobachtest Du den Weg des Himmels.
Je weiter jemand hinausgeht,
desto weniger wird er begreifen.
Daher die alten Meister des Weges:
Sie gehen nicht nach draußen,
und doch wissen sie.
Ohne zu beweisen können sie überzeugen.
Ohne zu handeln können sie vollenden."

*
 


Antike Kaligraphie:
- Symbol der Kraft
 

Das Tor, Symbol für den Eintritt in einen neue Bewußtseins-Phase: Mudras, Handgriffe zur Unterstützung von Konzentration und Meditation - auf einem handfesten Weg


Das Tor  als Symbol
des Eintrittes in
eine neue Stufe des
Bewußtsein und des
Begreifens der
Wirklichkeit

 

té -Mudra der Inneren Kraft
Friederike, Alex und Anne vom Dojo Duisburg. Die Übung des  qi-gong : den Bogen spannen...Unser Text zum Qi-Gong. Auf einem guten Weg ...
Purity - Symbol der Reinheirt. Wolkenschriftformel aus dem Tao-Tzang
Vitality : Symbol der Aktivierung unserer inneren Kräfte. Tai-Chi Ch'uan
Kalligraphie té : Ein altes Symbol zur Inneren Kraft


purity
Reinheits-Schrift
Tao-Tzang-Archiv
 


vitality :
Aktivierungs-Formel
Tao-Tzang-Archiv
 


Wege zum Ziel, unterwegs sein mit Herz und Verstand :
Kung-Fu * Tai-Chi * Qi-Gong * Meditation
Kurse / Seminare / Workshops
 Hier
sehen Sie, was Sie in unserem Tao-Chi-Dojo lernen werden.
 

Tao-Chi Logo des Künstlers Klaus D. Schiemann 1988
tao (dao) - der Weg, eine Kalligraphie


tao - Kalligraphie
- der Weg -
 


- Kalligraphie
- die innere Kraft -
 

*