Kalligraphie chi / qi - die Energie


*

Vom Spiegel des Herzens
(Dschuang-Tze. Das Wahre Buch vom südlichen Blütenland):

Was war das Geheimnis
der altehrwürdigen Meister ?

Nicht waren sie Sklaven von Ruhm und Ehre,
 Sie gaben sich nicht ab mit Geschäften und waren keine Meister des Wissens.
Sie verloren sich mit ihrer körperlichen Erscheinung im Unendlichen
 und hatten das Gestaltlose zum Weg-Gefährten.
 
Qigong, auch Dao-Yin genannt ... Übungen in freier Natur - der Umgang und die praktische Anwendung mit der Energie chi


Dabei ergründeten sie,
was sie in ihrem Inneren an universellen Kräften hatten,
lösten sich von allem in Frieden, sodaß sie nicht erkannt werden konnten.
Sie gebrauchten ihr Herz als einen
Spiegel,
gaben vom Nichts ab und nahmen vom Nichts auf.
Wie konnten sie die ganze Welt überwinden
und keinen Schaden nehmen
an ihrer Seele ?

zu finden in diesem Büchlein

Lao-Tze, die Heyne-Ausgabe

Lao-Tze und andere Übersetzungen alter Meister
von Manfred Kluge

*

Oder: weiter Texte der Philosophie

ching . Vitalität - die essenz
shen - der Lebensgeist
Klaus Luft - Qi-Gong. Energie-Arbeit:  Das Herznest reinigen 01mehr Übungen in unserer Art-Galerie des Qi-Gong. Danke für das Interesse.
Klaus Luft - Qi-Gong. Energie-Arbeit:  Das Herznest reinigen 01mehr Übungen in unserer Art-Galerie des Qi-Gong. Danke für das Interesse.


*

Lao-Tze (29),
Tao - Té King
Im Buch vom Weg und der Kraft


Mit Begehrlichkeit kümmerst Du Dich um die Natur,
um die Dinge wiederherzustellen.
Du bemerkst wohl, dass dies nie zum Ziel kommt.
Die Welt, sie ist ein geistiges Gefäß,
ungeeignet für solche Behandlungen.
Die, die auf sie einwirken, ruinieren die Dinge.
Die, die danach greifen, verlieren die Dinge.
Und also sind die Wesen:
Manche gehen voran, andere folgen.
Manche pusten, andere schnaufen.
Manche sind fit, andere sind schlaff.
Manche halten durch, andere brechen zusammen.
Daher vermeiden die alten Meister die Extreme,
vermeiden den Überfluss,
vermeiden die Ausschweifung.

.
Das Wissen aus dem Handbuch des Alten Meisters

Das Handbuch des Alten Meisters
Tao-Té King
81 Verse “Das Wissen des Meisters über die Kraft und den Weg”

81 Verse, Das Wissen über die Kraft und den Weg

*


*

Das Handbuch für Meditierende
Das Geheimnis der Goldenen Blüte
schreibt 13 Kapitel:

I. Der himmlische Geist
II. Der ursprüngliche Geist und der bewußte Geist
III. Das Licht umherdrehen und in der Mitte halten
IV. Das Licht spiegeln und die Atmung harmonisieren
V. Fehler beim Umherdrehen des Lichtes
VI. Bestätigen der Echtheit von Erfahrungen der Umherdrehung des Lichtes
VII. Die lebendige Methode der Umherdrehung des Lichtes
VIII. Das Geheimnis der Freiheit
IX. Das Fundament in hundert Tages errichten
X. Das Licht des Wesentlichen und das Licht des Bewußtseins
XI. Das Wechselspiel von Wasser und Feuer
XII. Der Kreislauf
XIII. Lied zur Inspiration der Welt

*

Hier ein Auszug aus dem Kapitel eins:

11. Die ganze Arbeit der Spieglung des Lichtes verwendet die Methode der Umkehr.
 Die Schönheiten der höchsten Himmel und die Wunder der erhabensten Reiche
alle befinden sie sich innerhalb des Herzens:
das ist der Ort,
auf den sich der vollständig geöffnete und bewußte Geist konzentriert.
 Konfuzianer nennen ihn das offene Zentrum,
Buddhisten nennen ihn das erhöhte Bewußtsein,
Taoisten nennen ihn die Heimstatt des Ur-Ahns,
den gelben Hof, den geheimnisvollen Paß,
die ursprüngliche Öffnung.

12. Der himmlische Geist ist wie ein Haus;
das Licht ist der Herr des Hauses.
Sobald man deshalb einmal das Licht spiegelt,
 erheben sich alle Energien durch den Körper.
Wenden wir das Licht nur um - nach innen;
das ist die ungeteilte erhabene Wahrheit.

13. Das Licht kann leicht bewegt werden,
ist aber schwer zu stabilisieren.
 Wenn man es lange nach Innen gebracht hat,
krystallisiert das Licht.
Das ist der natürliche Geistkörper,
und er festigt den Geist über ”den neun Himmeln”.
Hierauf wird in den “Handbüchern für die geistige Reise” Bezug genommen,
 wenn geschrieben steht: „in der Stille Hof halten“,
“das Bewußtsein erheben”, “das Eintreten in die Stille”
und „schweigend schwebst du empor im Morgen-Nebel“.

The Secret of the Golden Flower

The Secret of the Golden Flower

The Secret of the Golden Flower ... das Geheimnis der Goldenen Blüte ... Textauszüge des Tao-Chi Übersetzerkreises.


*
01 * 02 * 03 * 04 * 05 * 06 * 07 * 08 * 09 * 10 * 11 * 12 * 13 * 14 *

Zurück zur Hauptseite der
Tao, Meditation und Übungen

Danke für Ihr Interesse und einen
guten Weg

*

qi-gong / dao-yin -Übungen. Antike Darstellungen

.

.

Frühjahr / Sommer 2004 - unsere erste Teichrose blüht


*

Texte auf diesem Pfad:
Dschuang Tze’s Spiegel des Herzens
Lao-Tze
*
29 * 34 * 28 * 43 * 51 *
*
Wen-Tzu 35 *
Hua-Hu-Ching 18
*
The Secret of the Golden Flower [I.11] *
CC. “über das Lernen”
*
“chi” in der Schule des Urahn Lü *

Die antike Kalligraphie
des Schriftzeichens “chi” oder ”qi”
zeigt aufsteigenden Dampf aus einem Topf
 mit kochendem Getreide, Reis.
mehr hier in unserem Text.

rechts:
ching , “ch’i ” und “ shen
 werden auch
die drei Schätze des Tao
genannt


 

.

Qigong, daoistische Gesundheitsübungen im Tao-Chi
wu-shu. Kalligraphien der alten Schriftformen zum Wesen der Kampfkunst, lesen Sie unseren Text


Kalligraphie
zum Wesen der
Kampfkünste

- wu - shu -
 

Talisman der Jadefrau ....
die Innere Kraft, té - eine Kalligraphie


té” - Kalligraphie
-
die innere Kraft -
 


shen” - Kalligraphie
-
der Geist -
 



yi - die Wandlung . zu Übersicht unserer Kalligraphien

Kalligraphie “yi
-
die Wandlungen -


.

-
Kursangebote im Tao-Chi -

unsere Seiten werden fortlaufend auf einen neuen Stand gebracht / aktualisiert

besuchen Sie uns wieder wenn Sie Zeit finden

Kalligraphie xun - Zeit -

Kalligraphie “xun” - Zeit -

.

unsere monats-aktuellen Seiten

werden zeitnah freigeschaltet

* Danke für Ihr Interesse *

I-Ging Zeichen 11 T'ai - der Friede

Kalligraphie “
T’ai” - der Friede -

*


Frühjahr / Sommer 2004 - unsere erste Teichrose blüht
 

chi - Energie, Lebenskraft
chi - die Energie
Kalligraphie dao der Weg . Das Dojo, das ist  Ort der Weg-Übungen


tao” - Kalligraphie
-
der Weg -
 

Tao-Chi Logo des Künstlers Klaus D. Schiemann 1988 . Der Weg zum Dojo Duisburg

.

Meditation, der Kleine Urlaub zwischendurch, relax Your mind ... aus unserem Bilderbuch - unterwegs sein in den Östlichen Hügeln ...



tao, der Weg

tao

té



 ching (ying), die Essenz

   “
ching”   

 chi (qi) - die Energie

   “
chi”   

 shen - der Geist

shen

xing - Natürlichkeit ist der Weg

xing

*



tu, das Element Erde

tu

shin, das Element Metall

shin

 mu, das Element Holz

   “
mu”   

 huo, das Element Feuer

   “
huo ”   

 shui, das Element Wasser

shui

ming, das Leben

ming

*


chi” - Kalligraphie
-
die Energie -