Tao-Chi Logo von Klaus D. Schiemann, Künstler in Mülheim. Zur Tao-Chi Webseitenübersicht
Tao - der Weg ... unsere Texte ...
Chi [qi] - die Energie ... unsere Texte...


Tao” - Kalligraphie
-
der Weg -
 


Chi” - Kalligraphie
-
die Energie -
 

Tao-Chi Kreis von Klaus D. Schiemann, Künstler in Mülheim.

.

Pa Kua Chang (Baguazhang) ist ein chinesischer Kampfkunst-Stil
und zählt zu den sogenannten inneren Kampfkünsten.
Pa Kua Chang (kurz: Ba Gua) hat seinen geistigen Ursprung in den
 Acht Trigrammen (Ba = Acht, Gua = Trigramme, Orakel-Zeichen),
daher wird dem Schüler des Ba-Gua-Zhang auch empfohlen,
das Yijing (Buch der Wandlungen) zu studieren.

Pa Kua, die 8 Zeichen   Yi - die Wandlungen

Pa Kua Chang ist eine wertvolle Übungsmethode, um unsere Wahrnehmung
 zu vertiefen und zu verfeinern, da es unser Bewußtsein für
die 8 Richtungen des Kompasses schult.

Als Übungsform ist Pa Kua Chang bekannt für seine geschickten Hand-
 und Körperbewegungen. Der originale Name von Baguazhang bedeutet
"drehende Handflächen" (Ba = Acht, Zhang = Handflächen) und benennt damit
 die Art, in der diese Bewegungskunst praktiziert wird:
Das Laufen in einem Kreis um einen imaginären Mittelpunkt,
bei gleichzeitigem Drehen der Handflächen in verschiedene Richtungen
 im Rahmen vorgeschriebener Schrittfolgen und Handhaltungen.
Die Bewegungen sind schließlich auf keine Richtung mehr festgelegt
und man ist in der Lage, in alle Richtungen frei zu agieren.
In der Kampfkunst praktiziert, wird dem Gegner ausgewichen und man
 gelangt hinter den Angreifer.


Wie alle inneren Systeme der Kampfkünste ist auch Ba-Gua-Zhang
wertvoll für die Gesundheit, es trainiert die Geschicklichkeit
von Rumpf, Nacken, Schultern und Händen, der Körper wird gut durchblutet
 und stabilisiert. Seine kraftvolle horizontale Kraft holt Baguazhang
aus einer Drehung des oberen und des unteren Körpers in unterschiedliche Richtungen.

Die Bewegungen im Pa Kua Chang sind nicht so weich wie des Tai Chi Chuan
 und nicht so hart wie beim Xingyiquan. Die Baguazhang Kampf-Anwendungen
 zeichnen sich durch besondere drehenden Bewegungen aus und dadurch,
daß ein Baguazhang Praktiker nie seinen Bewegungsfluß unterbricht;
alle Bewegungen werden aus der Mitte heraus gesteuert,
die Wurzeln der Handbewegungen sind die Füßen.

Im Tao-Chi pflegen wir das
Pa Gua Chang” der Shaolin-Schule

Pa-Kua Chang - Grundpositionen

Weitere Informationen zum Pa Kua Chang [Baguazhang]
im www

[
01] . [02] . [03]

- Danke für Ihr Interesse -

*


Baguazhang

Pa [ba] - acht
   Kua [gua] - die Zeichen, Trigramme des I-Ging   Ch'ang [zhang]

   “
Pa [ba]”  *   “Kua [gua]”  * “ch’ang [zhang]

Baguazhang - [Pa-Kua Ch’ang], das Acht-Trigramme-Boxen. Texte und Bilder.
Beschreibungen zu einer “Inneren Kampfkunst”
 anhand der kalligraphischen Zeichen der Kleinen Siegelschrift

Pa-Kua, die Acht Zeichen [Trigramme]

Pa-Kua, die Acht Zeichen [Trigramme]

:

Chinesisches Lehrbuch zum Yin-Yang Pa-Kua Ch'ang im Schlangenstil

Chinesisches Lehrbuch zum Yin-Yang Pa-Kua Ch'ang im Schlangenstil


  
die Kursangebote   -    das Seminarangebot



- an der Verbesserung unsere Seiten wird fortlaufend gearbeitet -

-
unsere monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet.

Kalligraphie “xun”  - ein Zeichen für Zeit -

Kalligraphie “xun
-
ein Zeichen für Zeit -

.

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit finden

.

Weitere Kalligraphien zu den
Zeichen des I-Ging gibt es

-
hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*

Baguazhang - das Acht-Trigramme-Boxen


einige der Grundpositionen im Pa Kua Chang

Text- und Bildmaterialien zu diesen Seiten
sind noch in Arbeit

Kurse und Seminarangebote im Tao-Chi

-
Danke für Ihr Interesse -

 


  
Tao-Chi Webseiten :           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   

     .
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03 ] . [04
         >
die Texte

       >
Hsing-I [Xingyiquan]
         >
die Texte

       >
Pa-Kua Chang            
         >
die Texte

     .
Tai-Chi Ch’uan            
       >
das Tai-Chi des Shaolin
         >
die Texte

     .
Qigong                    
     .
Ch’an / Zen                
       >
Meditation &            
        
Schwertkampfkunst        
     .
Tao, Meditation & Übung    

   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo       
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

   * Ihr Weg zum                  
     .
Tao-Chi Duisburg         
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi-Krefeld            

   *
Impressum                    
   *
Link-Liste                  
   *
Tao-Freunde                  
                    
   * Textmaterial                 
   .
Wege zum Ziel ...          
   .
Kung-Fu                    
   .
Kung-Fu für Kinder       
   .
Tai-Chi Ch’uan           
   .
Qigong                    
   .
Tao                        
   .
Ch’an / Zen               
   .
über den Schwertweg       
   .
Philosophie                

                     :

 
Tao-Chi Seminarplan           

  
   *
Tai-Chi Ch’uan              
     .
Wudang Michuan            
     .
Shaolin Tai-Chi Ch’uan    
     .
Pa-Kua [Baguazhang]        
     .
Taiji Tjie-Kong            
     .
Taiji Sen-Kong            
     .
Pa Gua Chan                
     .
Pushing Hands [tui shou]  

   *
Kung-Fu Termine              
     .
Partnerübung im Kung-Fu    
     .
Xingyiquan                
     .
Drachenstil                
     .
Tigerstil                  
     .
Prüfungstermine            

   *
Qi-Gong Termine              
     .
Zhang Zhuan                
     .
Wuxinxi [Wuxinggong]      
     .
Tao-Chi Kung              
     .
Taiji-Qigong              
     .
Pa-Tuan-Chin              
     .
Baum Qigong                
     .
Duft Qigong                
     .
I-Chi-Chi                  
     .
I Chin Ching              
     .
Tugu Naxin                

   *
Tao, Meditation & Übungen   
     .
Tao Workshop              
     .
Tao Vollmond              
     .
Reiki                      
     .
Edelsteine                
     .
Nei Kung                  


   *
Ch’an / Zen das Sitzen üben  
     .
Meditations-Seminare
     .
Neumond-Zen                
     .
Meditation und            
      
Schwertkampfkünste:       
         >
Samurai-Schwert          
         >
Wudang Xingjian         
         >
Stockformen              
         >
Speerformen              
         >
Säbel                    
     .
Kalligraphie              
     .
Hara, Übung der Mitte      

                 :

 

Pa-Kua-Ch'ang - das Acht-Trigramme-Boxen
 das Baguazhang besitzt über seinen Kampfkunstaspekt auch einen sehr hohen gesundheitlichen Wert (Yangsheng).
Im langsamen Training werden die inneren Aspekte stärker trainiert, beim schnellen Ausführen der Bewegung der Kampfkunstaspekt. Regelmäßiges üben, kräftigt Rücken und Beine, außerdem hat das Bagua  eine sehr positive Wirkung auf Nacken und Wirbelsäule.




- (Yangsheng- das Leben nähren - so heißt die Gesundheitspflege in China) - ... die Übungs-Serie des “Pa Gua Chan” ...     ... eine besondere Form im Qigong der Shaolin-Schule

Eine besondere Form im Qigong der Shaolin-Schule ist
die Übungs-Serie des
Pa Gua Chan
 -
eine Meditations-Schule -

Das Tor zur Übung [03] unsere Kursangebote


  
Tao-Chi Webseiten :           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   


   *  
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03 ] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für Kids   . Text

       >
Hsing-I . [Xingyiquan] . [04]
         [
05] . [06] . [07]   
       >
unsere Texte

   *  
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren     
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Ch’ang [ Baguazhang]
         [
02] .  [03] . [04] . [07]
       >
unsere Texte .          

   *  
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”
       >
Tao-Chi-Kung für
        
Frühling . Sommer . Herbst .
         und
Winter . die Tabelle  

   *  
Ch’an / Zen                
        
das Sitzen üben
       >
unser Text
              
       >
Meditation und          
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03 ] . [04 ] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tao, Meditation & Übung    
       >
die Texte                

   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo       
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

                 :

 


Heike A. Goppelt und Horst T. Kuhl vom Tao-Chi Duisburg
die Partnerübungen im Pa-Kua Ch’ang der Shaolin-Schule.
 

Phantomquarz auf Obsedian


. Phantomquarz auf Obsedian .
 



tu, das Element Erde

tu

shin, das Element Metall

shin

 mu, das Element Holz

   “
mu”   

 huo, das Element Feuer

   “
huo”   

 shui, das Element Wasser

shui

I-Ging, Zeichen 11 Tai

tai

*


seit 1988
die Schule für

Kung-Fu und Tai-Chi , Qi-Gong und  Meditation
in Duisburg-Neudorf
Kurse . Seminare . Workshops

Willkommen auf unserer Internetpräsenz

“Pa Tuan Chin”
ein Übungssystem aus dem

Shaolin Chi-Kung

“Qigong”
  
- auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt -

ist ein Sammelbegriff für Übungsmethoden zur Regeneration und Neubelebung
durch Atemschule, Bewegungs- und Meditationstechniken.

 Ihr Ursprungsort ist China, das Reich der Mitte. Dort werden sie geschätzt
als Kultivierungswege der Pflege von Gleichgewicht und Harmonie,
mit dem Ziel, Langlebigkeit zu erreichen [“Yangsheng”].
 
Qigong
 
ist Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation
 ein Schulungsweg zur Entwicklung innerer Kraft
 
die Übungssysteme im Unterricht des Tao-Chi
 
[
01] . [ 02] . [03] . [04] . [05] . [06] . [07] . [08]
 

( Browser Schrifteinstellung Courier New -1  [ Strg +/- ] )



Im Tao-Chi  pflegen wir die überlieferten Wissenschaften und Übungsmethoden
zur Regeneration und Neubelebung in Atem-, Bewegungs- und Visualisierungstechniken.


Unsere Literatur-Empfehlunngen für das Studium der
fernöstlichen Übungssysteme finden Sie

Master Shou Yu Liang - Qigong Empowerment - Kultivierung der Energie

-
hier -



Texte auf diesen Seiten

Auf unseren
Seiten zum Qigong im Pa-Kua
s ehen Sie die neun Chi-Kung-Übungen in Varianten
 aus den Shaolin-Archiven des Tao-Chi.

Text zum Pa-Kua des I-Ging

*

Lao-Tze und das Wissen der Meister :
. [
25] .
. [
47] . [46] .
. [
45] . [44] . [43] .
. [
42] . [41] . [40] . [39] .

*

Liä Dsi
-
aus dem Wahren Buch vom Quellendem Urgrund -
. [
V.17] . [IV.07] . [II.04] . [V.06] . [III.02] .
. [
III.04] . [III.03] . [IV.02] . [IV.12] .

*

“ ... der, der auf dem Weg ist ... “
Meister Deng:
.
die 8 Wesensmerkmale eines Taoisten .
.
9 Felder .

:

unsere Seiten zum “Shaolin Chi-Kung” sind im Auf / Umbau begriffen

die letzten Bearbeitung an diesen Seiten
Überarbeitung / Aktualisierung :
[August 2012] / [12.08. 2012]


zu unserem Kursangebot

-
Danke für Ihr Interesse -

.

 
:

Liä Dsi, das Wahre Buch vom Quellenden Urgrund
Liä Dsi

Ist das Auge am Erblinden,
sieht es jedes feine Härchen.
Ist das Ohr dem Taubsein nahe,
hört es kleinster Mücken schwirren.

Eh´ der Gaumen völlig stumpf wird,
kennt er Wasser nach der Quelle.
Will sich der Geruch verlieren,
kennt er dürren Holzes Moder.
Ist der Körper am Erlahmen,
rastlos muss er sich bewegen.

Eh´ im Herzen Wahnsinn dunkelt,
scheidet klar es Recht und Unrecht.

Eh´ das Äußerste erreicht ist,
kehrt sich nichts ins Gegenteil



mit Beiträgen von
Liä Dsi
aus dem
 Wahren Buch vom Quellenden Urgrund

bei
Zeno.org

*
 

.

Baguazhang [ Pa Kua Chang ], die Kampfkunst der Acht Trigramme, gilt als die anspruchvollste der drei inneren Kampfkünste.
 Kalligraphie Pa [ba] - acht


Kalligraphie des
Zeichen ”Pa”
 

 Kalligraphie Kua [gua] - Trigramm, Orakelzeichen


Kalligraphie des
Zeichen ”Kua”
 

 Kalligraphie Chang [zhang] - die Handfläche


Kalligraphie des
Zeichen ”Ch’ang”
 



Baguazhang [ Pa-Kua Chang ]
- die Hand der Acht Trigramme -

 gilt als die anspruchvollste der drei inneren Kampfkünste.

auf den Photos: Kurs- und Seminarleiter Horst T. Kuhl
- “Schlange und Adler” -
im Pa-Kua Chang der Shaolin-Schule,
Bilder aus dem ersten Übungs-Set

Unsere Seiten zum “Baguazhang”

. [
01] . [02] . [03] . [04] . [05] . [06] . [ 07] . die Texte
 

.

Baguazhang [ Pa Kua Chang ], die Kampfkunst der Acht Trigramme, gilt als die anspruchvollste der drei inneren Kampfkünste.
 Kalligraphie Pa [ba] - acht


Kalligraphie des
Zeichen ”Pa”
 

 Kalligraphie Kua [gua] - Trigramm, Orakelzeichen


Kalligraphie des
Zeichen ”Kua”
 

 Kalligraphie Chang [zhang] - die Handfläche



Baguazhang [ Pa-Kua Chang ]
- die Hand der Acht Trigramme -

 gilt als die anspruchvollste der drei inneren Kampfkünste.

auf den Photos: Kurs- und Seminarleiter Horst T. Kuhl
- “Schlange und Adler” -
im Pa-Kua Chang der Shaolin-Schule,
Bilder aus dem ersten Übungs-Set

Unsere Seiten zum “Baguazhang”

. [
01] . [02] . [03] . [04] . [05] . [06] . [ 07] . die Texte
 


Kalligraphie des
Zeichen ”Ch’ang”