Kalligraphie des
Zeichen “chi
 

Kalligraphie Chi  - die Energie .
Kalligraphie Tao - der Weg


Kalligraphie des
Zeichen “tao
 

Tao-Chi - Kreis und Logo, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Tao-Chi - seit 1988 die Schule für  Kung-Fu und Tai-Chi, Qi-Gong und Meditation in Duisburg-Neudorf Kurse . Seminare . Workshops
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
nach den Methoden der
Kalender-Schule [rechts] und der Fünf-Elemente-Schule [links]
 

Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten
Tao-Chi-Kung, Atemschule und Energiearbeit, Heilgymnastik und Meditation


Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten;
Aufnahmen zu Methoden der
Meditations-Schule
im Kung-Fu des Ch’an Shaolim-Si Tao
 

Tao-Chi Kung  - die Atemschule
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
die
Atemschulung [links] und Übungen für jeden Tag [rechts]
 


:

Die Feuer-Jahreszeit [04]

Das Element Feuer steht mit der Sommerzeit in Beziehung.

Rot ist die Farbe der Menschen, die unter dem Zeichen des Feuers geboren sind.
In Zeiten der Bedrückung, wenn sie erschöpft, deprimiert oder in psychischen Nöten sind,
 gewinnen sie aus ihr neue Kraft.

Das Feuer steht in den chinesischen Lehren über die fünf Wandlungsphasen
 und der chinesischen Geomantie [Feng Shui] im Süden.
Dem Feuermenschen wird empfohlen, sein Haus in Richtung Süden zu bauen, bzw. Wohnungen zu beziehen,
 deren Eingänge nach Süden ausgerichtet sind.
Sie sollten mit dem Kopf nach Süden schlafen und die Mittagsonne mit frohem Herzen genießen.

Der bittere Geschmack und brennende, scharfe Aromen und Gerüche werden dem Feuer zugeordnet.
 Feuer ist auch die Hitze;
es wird gesagt, daß die Wärme der südlichen Sonne und der strahlende Glanz des Himmlischen Lichtes
 dem Feuermenschen Inspiration und Erleuchtung verspricht.

Unter den 28 Mondhäusern sind es die 7 Paläste des Feuer-Vogels ["Feng"],
die dem Feuer unterstehen, die Sonne, der Mars und der Herrscher Wen Wang ["Zhou-Dynastie"].
Feuer ist das Starke Yang, es wird mit dem Herzen, dem Blutkreislauf und der Zunge in Verbindung gebracht.
 Die Opfergaben werden auf den Herd gelegt;
Geflügel und die gefiederte Tiere der Lüfte sind die Tiere des Feuers,
die Aprikose ist seine Frucht und der Hirse sein Getreide, Schafe und Ziegen sind seine Haustiere.
Seine Zahlen sind 2 [Yin] und 7 [Yang].
Die Magie und das Kriegshandwerk gehören dem Feuer zu, die Sprache,
 auch die Erleuchtung und die Suche nach dem Glück.


die 7 Paläste des Feuer-Vogels

die sieben Mondhäuser des Südens

aus einem Chinesischen Almanach

        

*
 


... seit 1988 in Duisburg-Neudorf  ...
Tao-Chi: Wege zum Ziel  - unterwegs sein mit Herz und Verstand
Erfahren Sie mehr über die Symbolik und die Praxis der
5 Elemente-Lehre der chinesischen Philosophie
und der Anwendung in unseren Tao-Lehrsystemen über die Symbole unten.
 

shin . Element Metall. Die Herbstübungen
shui . Element Wasser: die Winter-Übungen
mu - das Element Holz. Unsrre Frühjahrs-Übungen
tu - das Element Erde. Übungen zum Erd-Element
fu- (24) Das Symbol  der Erneuerung durch die Übungen der altehrwürdigen Meister der Mitte und des Weges. Zum Kung-Fu auf einem guten Weg
Das Symbol : té - die Kraft. Sehen Sie Ulli mit unserer Übung zum Mondwechsel. Ein starker Weg. Danke für Ihr Interesse.
huo - das Feuer-Element. Tao-Chi Übungen zur Sommerzeit.



:

Xing Ming Gui Zhi

Xing Ming Gui Zhi

das Alchemistische Buch von Inneren Wesen
und der Lebensenergie


übersetzt von Marthina Darga

Kapitel 11. Das Herz im Zustand der Mitte

Der menschliche Geist ist Leer ... eine Höhlung, die nicht dunkel ist;
in ihrem Ursprung ist sie weit, ohne Richtung und ohne Ort,
ebenso ohne Anfang un dohne Ende ...
Sie ist die geistige (spirituelle) Substanz von
Himmel (
Kien) und Erde (Kun)
die geheimnisvolle Achse der Umwandlung, die Urquelle der Wesensnatur
und der Lebensenergie aller Menschen, die große Wurzel der mannigfaltigen
Wesen und Dinge in der Welt.
Im Yiking [I-Ging, dem Wandlungsbuch] ist sie das
sogenannte Allerhöchste (taiji), aus dem die vier Bilder
und die 8 Trigramme hervorgegangen sind.
Der Große Kaiser Shun nennt sie die Mitte,
Konfuzius nennt sie das Eine. ...

Xing Ming Gui Zhi Kapitel 11, das Herz im Zustand der Mitte

Aus der Übersetzung der obigen Bildtafel.
...
Deshalb heißt es :
“Der Raum zwischen Himmel und Erde wird auch die Gelbe Mitte genannt.”
...
“Wer eine feste Beziehung zur Erde entwickelt, wird menschlich.”
...
“Die Menschlichkeit, Rechtschaffenheit, Sittlichkeit und Weisheit wurzeln im Herzen.”
...


Danke für das Interesse.



.

*


:

Texte zum Feuer [01]

Das Feuer-Element wird dargestellt durch die lodernden, strahlenden Flammen und sind das Herz,
 das Blut und die Eingeweide der Kosmischen Schildkröte;



“die Kosmische Schildkröte”

seine Richtung ist der Süden, seine Zeit die Mittagshitze und im Jahreszyklus der Sommer.
Die zweidimensionale geometrische Form des Elementes Feuer ist das Dreieck,
sein geometrischer Körper ist eine Pyramide.
Seine Ausdrucksform der Lebenskraft sind Freude, Begeisterung und Leidenschaft.
Die Feuer-Energie ist reinigend, transformierend und schnell;
was vom Feuer berührt wird, muß brennen und dies kann auch zu großer Zerstörung führen.
Der Feuer-Mensch ist heftig in seiner Leidenschaft, vom Charakter her zu Ungeduld und Intoleranz neigend.
 In seinem Ehrgeiz tendiert er dazu, alles, was sich ihm entgegenstellt zu zerstören.

Die Körperorgane des Feuer-Elementes sind das Herz [Yin] und der Dünndarm [Yang].
Sein Geschmack ist das Bittere, seine Farbe ist Rot.

Die Sonne wird der Sonne zugeordnet mit ihren Qualitäten von Klarheit, Weitblick und Ausstrahlung;
 ebenso der Planet Mars und dessen kämpferischer, destruktiver und zu Intoleranz neigender Charakter
 wie oben bereits beschrieben.
Von den 8 Trigrammen gehört Li, das Haftende zum Element Feuer.

Dem Feuer-Menschen liegt aufgrund seines aufbrausenden und heftigen Charakters nichts an Konversation.
Da er über großen Weitblick verfügt, akzeptiert er keine Kompromisse.
Er besitzt viel Idealismus, ist großzügig und warmherzig;
seine hochgesetzten Ziele sucht er mit großem Ehrgeiz zu verwirklichen.
Seine Ausstrahlung zieht andere Menschen magnetisch an, und wenn man ihm zu nahe kommt,
kann das auch mal zu Verbrennungen führen. Heuchelei und Mittelmäßigkeit sind ihm verhasst.

Der Energiefluß im Beziehungsgeflecht zwischen den Fünf Elementen funktioniert nach den natürlichen Gesetzen,
 der Kreisläufe von Transformation und der Vereinbarkeit untereinander;
die einzelnen Verbindungen werden als harmonisch, neutral oder als disharmonisch bewertet.

Den günstigsten Einfluß auf den Feuer-Typus besitzt das Holz, welches nach dem
„Erzeugungszyklus der Elemente“ das Mutter-Element des Feuers ist
[das Holz ist der Brennstoff für das Feuer].
Die Mutter-Elemente bringen gemäß der Regeln der Lehre jeweils das Sohn-Element hervor,
schützen und nähren, bewahren es.
[im Erzeugungszyklus wird diese Beziehung daher auch Mutter-Sohn-Regel oder Gesetzmäßigkeit genannt].

Waldspaziergänge, eine Umgebung reich an Holz-Energie, Menschen des Holz-Typus etc. haben einen stärkenden,
 unterstützenden Einfluß auf den Feuer-Menschen. Das Feuer kann brennen.

Das Element Erde ist das Sohn-Element des Feuers;
zu diesem besteht seitens des Feuers eine wechselseitige Beziehung,
die für das Feuer-Element als neutral beurteilt wird.

Im „Kreislauf der Überwindung“ dominiert ein Element über das andere oder kontrolliert es;
 d.h., das dominante Element benutzt ein unterlegenes oder droht das schwächere zu zerstören.
[man spricht hier auch vom “Kontroll-Zyklus”]
 Im Falle des Feuer-Elementes zerstört oder kontrolliert dieses das Metall-Element,
weshalb das Metall-Element als Diener des Feuers anzusehen ist; seitens des Feuers ist die Beziehung
 eine freundschaftliche und wird für das Feuer als sehr gut beurteilt.

Da das Wasser das Feuer bezwingt, gilt dieses Element als Feind des Feuers,
 und daher wird diese Beziehung für das Feuer als sehr negativ gewertet.
Für diese Verbindung wäre zur Schadensbegrenzung die Zugabe von viel Holz nötig,
welche die Kraft des Wassers kompensieren kann; das bedeutet, daß die Energie des Wassers,
das Holz wachsen läßt, also die Mutter des Feuers nährt, wodurch das Feuer indirekt profitiert.
 Zur Schadensbegrenzung - wie bereits angemerkt - geeignet, wird diese Konstellation langfristig jedoch
als ungünstig bewertet, da dies für alle Beteiligten zu Stagnation führt.

Die Beziehung zwischen gleichen Elementen wird nach der Natur der aufeinandertreffenden Elementen
unterschiedlich bewertet; die Paarung von Feuer mit Feuer wird als ungünstig eingestuft.

Tibetan Astrology - Philippe Cornu

Tibetan Astrology

[weitere Texte in Vorbereitung]

- Danke für das Interesse -

*
 


Wuxinggong” [“Wu Xing Shu”] - Die Kunst oder das Spiel der Fünf Tiere im Chi-Kung [Qigong] der Shaolin-Schule
der Schlangenstil                   .                      der Kranichstil
 


Wuxinggong” [“Wu Xing Shu”] - Die Kunst oder das Spiel der Fünf Tiere im Chi-Kung [Qigong] der Shaolin-Schule
  
der Leopardenstil                       .                der Stil der Gottesanbeterin
 


  
Tao-Chi Webseiten:           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   


   *  
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für Kids   . Text

       >
Hsing-I . [Xingyiquan] . [04]
       [
05] . [06] . [07]
      >
unsere Texte

   *  
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren    
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Ch’ang (Baguazhang)
         [
02] .  [03] . [04] . [07]
       >
unsere Texte .      

   *  
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”
       >
Tao-Chi-Kung für
        
Frühling . Sommer . Herbst .
         und
Winter . die Tabelle  

   *  
Ch’an / Zen                
        
das Sitzen üben
       >
unser Text
              
       >
Meditation und          
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tao, Meditation & Übung    
       >
die Texte                

   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

                 :

 


Sehen Sie hierzu unsere aktualisierten Video-Clips bei

-
YouTube -

Danke für Ihr Interesse
 


Wuxinggong” [“Wu Xing Shu”] - Die Kunst oder das Spiel der Fünf Tiere im Chi-Kung [Qigong] der Shaolin-Schule
der Drachenstil                   .                      der Tigerstil
 

Alchemie



Tao-Chi-Kung

Daoistische Energiearbeit,
Atem- und Bewegungsschule, Meditation

Die Übungen der Elementarschule

 zum

Frühjahr [Element Holz]

Sommer [Element Feuer]

das Element Erde
[die “
Zeiten des Dojo”]

Herbst [Element Metall]

Winter [Element Wasser]

die Übung zum Mondwechsel
[Schwert-Meditation]

:

Shaolin Chi-Kung”,
Energiearbeit der Buddhistischen Schule

Yi Jin Jing
aus dem Klassiker zur Erneuerung
der Muskel- und Sehnen

Xi Sui Jing
aus dem Klassiker der Regeneration
des Knochenmarks

:
  
-
Qi-Gong-Seminarangebote -

 

xing - Natur
Das Tor zur Übung [02] unsere Kursangebote


  
Tao-Chi Webseiten:           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   


   *  
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für Kids   . Text

       >
Hsing-I . [Xingyiquan] . [04]
       [
05] . [06] . [07]
      >
unsere Texte

   *  
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren    
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Ch’ang (Baguazhang)
         [
02] .  [03] . [04] . [07]
       >
unsere Texte .      

   *  
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”
       >
Tao-Chi-Kung für
        
Frühling . Sommer . Herbst .
         und
Winter . die Tabelle  

   *  
Ch’an / Zen                
        
das Sitzen üben
       >
unser Text
              
       >
Meditation und          
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tao, Meditation & Übung    
       >
die Texte                

   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

                 :

 


Das Tor zur Übung [02] unsere aktuellen Kursangebote

Kalligraphie Mi - geheim, verborgen   Kalligraphie zhong - sammeln, konzentrieren   Kalligraphie Xing, Balance, Gleichgewicht   Kalligraphie Shou - Pflegen, Schützen, Bewahren ...

Mi”        .       “ Zhong”        .       “Xing”        .       “Shou
Kalligraphien
Geheim . Sammlung . Gleichgewicht . Bewahren


Energie-Stern der 5 Wandlungs-Phasen auch
die Fünf Elemente

Tugu Naxin
die Sechs Heilenden Laute:
Ke-Ton
Organ:Herz
Jahreszeit:Sommer
Element:Feuer
die Öffnung zur Außenwelt: Zunge

 


:




Huangdi Neijing
im Kapitel 5, den
"Aufzeichnungen über das Wirken von Yang und Yin“
 heißt es:

Die Natur kennt Vier Jahreszeiten und Fünf Elemente.
Diese sind das Reservoir des Langen Lebens ["Yangsheng"], indem sie die Kräfte speichern,
 die Energien, welche die Ursachen sind von Geburt, Wachstum und Ernte,
indem sie über Kälte und Hitze, extreme Trockenheit, die Feuchtigkeit und den Wind herrschen.
Durch seine fünf Zang-Organe schlagen sich im Menschen diese fünf klimatischen Bedingungen
in Freude und Zorn, Erschöpfung, Trauer und Angst nieder.
Freude und Zorn schädigen den Geist, Kälte und Hitze schädigen den Körper.
Ein Übermaß an Zorn erschöpft das Yin, ein Übermaß an Freude erschöpft das Yang;
wenn starke Emotionen beteiligt sind, versiegen die Pulse und die Lebenskraft entweicht aus dem Körper.
 Wenn Freude und Zorn ohne Selbstbeherrschung überhand nehmen, treten Kälte und Hitze im Inneren auf,
 und die Lebenskräfte versiegen.
Dies zeigt die Wichtigkeit eines ausgewogenen Verhältnisse zwischen Yin und Yang.

...

Der Süden erzeugt starke Hitze, durch diese entsteht das Feuer,
 das Feuer führt zum Entstehen des bitteren Geschmack,
dieser stärkt das Herz, das Herz nährt das Blut, und das Blut belebt den Magen,
 und ebenso ist der Geschmacksinn vom Herzen abhängig.
 
Durch den Einfluß des Feuers entstehen im Himmel die Übernatürlichen ["Shen"] und auf der Erde das Feuer.
 Im Körper des Menschen bewirken sie dadurch den Puls und in den Fünf Zhang-Organen die Hitze.
Unter den Farben erschaffen sie das Rote, unter den Tönen den Ton "
Ji".
In Zeiten der Anspannung und Veränderung verleihen sie Trübsal und Traurigkeit;
unter den Körperöffnungen veranlassen sie die Entstehung von Mund und Gaumen,
 unter den Geschmäckern den Geschmack des Bitteren,
unter den Emotionen die Freude und das Glück.
 Zuviel Freude schädigt das Herz, die Angst vermag die Freude zu überwinden.
Die Hitze beeinträchtigt auch den Geist, aber die Kälte des Winters weiß die Sommerhitze zu überwinden.
Ein Übermaß vom Geschmack des Bitteren schädigt auch den Geist,
 aber das Salzige vermag das Bittere zu überwinden .

Huangdi Neijing

[Huangdi Neijing, 5. Kapitel]

*


.

Qigong, auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt.
Heilgymnastische Übungen aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

.

Kultivierungsübungen zur Pflege von Mitte, Gleichgewicht und Harmonie.
Wege der Entwicklung innerer Kraft.

-
Kursangebote im Tao-Chi -

unsere Seiten werden fortlaufend auf eine neuen Stand gebracht / aktualisiert

schau’n Sie gerne nochmal hier herein

unsere

-
monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

Kalligraphie xun - ein Zeichen für Zeit

Kalligraphie
xun
- ein Zeichen für Zeit -

.

hier zu
-
sight-seeing -
die Tao-Chi Webseitenübersicht


*
Danke für Ihr Interesse *


*

 
seit 1988
die Schule für
 
Kung-Fu und Tai-Chi, Qi-Gong und Meditation
in Duisburg-Neudorf
Kurse . Seminare . Workshops

Willkommen auf den Seiten unserer Internetpräsens

Qigong
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation im Tao-Chi
 
Informationen zu den Kultivierungs-Übungen des

Tao-Chi-Kung

aus unserem Kurs-, Seminar- und Workshopangebot

Übungen für
die Jahreszeiten
für jeden Tag   . Jeden Monat   .  Meditation
[
01] . [02]                                                         
  :

“Aus dem Daoismus stammen einige der ältesten Traditionen der Menschheit, die sich mit der
Heilung und Regeneration, der Kultivierung und dem Wachstum von Körper, Geist und Seele beschäftigen.
Die Anhänger des Daoismus nennen Ihre Disziplin oft die "Wissenschaft der Essenz und des Lebens".
Die „Wissenschaft von der Essenz“ befasst sich mit dem Geist,
die „Wissenschaft vom Leben“ widmet sich dem Körper.
 Ihr Ziel ist es, das zu pflegen und zu fördern,
was sie „die Drei Schätze des Menschlichen Lebens“ nennen:


Vitalität [„Ching“]
Energie [„Chi“] und
den belebenden Geist [„Shen“]“

Thomas Cleary in seinem Vorwort zu

Thomas Cleary, die Drei Schätze des Dao - Basistexte der inneren Alchemie

Die Drei Schätze des Dao
Basistexte der inneren Alchemie

    

.
Kalligraphien der drei Schätze .

:

Was ist Qigong ?

Das Qi-Gong, auch Chi-Kung genannt, ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur
Harmonisierung von Körper und Geist und der Entwicklung unserer Inneren Kräfte.
Es beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen, Methoden der Atem-Schule und der Energie-Arbeit
(„Kung“ [„Gong“] = Arbeit, erfolgreiches Üben, „Chi“ [„Qi“] = Energie).

Auf der Suche nach den Wurzeln des Qigong gelangen wir zu dem jahrtausende alten Wissen
 östlicher Weisheitsschulen, die aus den gleichen Quellen gespeist werden
wie die Traditionelle Chinesische Medizin:
die drei klassischen chinesischen Lehren, des Buddhismus, des Konfuzianismus und des Daoismus.

Es existieren bis heute eine große Zahl von Übungsreihen, die schon in den frühen daoistischen,
konfuzianischen und buddhistischen Schriften zu finden sind,
aber auch in den ältesten medizinischen Lehrbuch Chinas, dem

das Huang Di Nei Jing, des Gelben Kaisers Klassiker der Inneren Medizin

 „
Huang Di Nei Jing
[des Gelben Kaisers Klassiker der Inneren Medizin]
(Zhou-Dynastie 11.-7. Jh. V. Chr.).

Unser Tao-Chi-Kung basiert auf 5 Übungs-Säulen welche jeweils
einen Äußeren Aspekt [„Wei Dan“] und Innere Aspekte [„Nei-Dan“] beinhalten.
Über „Wei Dan“ und „Nei-Dan“ lesen Sie
-
hier -

.....

.

Das Tao der Sommerzeit

02. Mit den „Übungen für jede Jahrszeit“ bewegen wir uns entlang des sogenannten aufbauenden
 oder nährenden Zyklus gemäß der Lehre der Fünf Wandlungsphasen [Fünf Elemente] durch das Jahr,
 den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Jede Jahreszeit hat ihre eigene Qualität,
 Atmosphäre und Energie. Die Meister der Elementarschule wussten um die Stärken und Schwächen
 der jeweiligen Zeiten. So werden z.B. im Sommer spezielle Übungen bevorzugt,
die die Funktionskreise des Feuer-Elementes [chinesisch „Huo“] reinigen und kräftigen:
etwa Übungen für Herz und Dünndarm, der Stabilisierung des Kreislaufs,
Meditations- und Atemschulung zur Stress-Reduktion und -beseitigung,
Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität des Blutes und der Blutgefäße,
nebst Trainings-Methoden der Stabilisierung und Stärkung der Geistigen Kräfte ...,
die eben dem Element Feuer unterstehen.

.

:

Alle Übungen des „Tao-Chi-Kung-Übungs-Systemes“ unterstützen, korrekt ausgeführt,
innere Reinigungsprozesse, den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet,
um uns den Weg in die Stille zu ebnen und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].

:

Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Die Übungen des “Tao-Chi-Kung“ sind Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit des Qigong,
Tai-Chi und Kung-Fu.
Wir bieten auch gelegentlich Workshops und Seminare zum Thema
“Theorie und Praxis der 5 Elemente [Wandlungsphasen]” an,
sowie die Möglichkeit des Privatunterrichtes
-
nach Terminabstimmung -

:

Unsere Seiten mit den Informationen und Bildern zu den Übungen sind als Erinnerunghilfe
für unsere Mitglieder konzipiert,
um das tägliche morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

Innere Kraft entwickeln im Einklang mit
den elementaren Energien der Sommerzeit.

Sie sehen auf diese Seiten Aufnahmen zu unseren ”Sommer-Übungen
zur Stärkung des Feuer-Elementes aus unseren Photoarchiven
[ von 1988 bis heute ]


        
 
[
01]                        .                  [02]

traditionellen Energieübungen
der alten Tao-Meister, die in unserem Dojo
in den Sommermonaten gepflegt werden.

.

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

-
Danke -

: :


Texte auf den Seiten “Übungen zur Sommerzeit”:

.
Lü-Bu-Wei .
Aufzeichnungen über den Sommer
und das Feuer-Element:
.  [
01]  . [02]  . [03]  . [04]  . [05]  . [06]  .
.
das Herz .
.
Lao-Tze und das Wissen der Meister
Lao-Tze 06Zen: Meister Man-An [04].
. “
der Weg mit Herz” .
.
Aufzeichnungen zur Inneren Alchemie [“Nei Dan”]:

.
das Herz im Zustand der Mitte .
.
aus der “Werkstatt” des
Meister Chang Po-Tuan
. [
01] . [02] . [03] . [04] .
[
05] . [06 ] . [07]
.
.
Nei Yeh, “das Innere kultivieren” [26] .

:
Tien Kang Di Zhi,
die Aufzeichnungen über die Himmlischen Stämme
[das Yin und Yang im Feuer]
. “
ping” & “ting” .
:
Entspannung üben
.
.
Tiao Xi” - die 8 Schlüssel zur Schulung des Atems .

.

Tao-Chi-Kung” - Seminarangebote


:


diese Seite wurde eingerichtet / neu überarbeitet / unsere letzten Änderungen:
[Dezember 2003] / [Mai 2010] / [19.04. 2012]


zu unserem Kursangebot

-
Danke für Ihr Interesse -

.

Tao-Chi-Kung - Wege zu Gleichgewicht und Harmonie, innere Kraft aufbauen - Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation im Tao-Chi


Tao-Chi Kung
 
die Kultivierungs-Übungen aus dem
Qigong”
 
der Meister der Elementarschule
 
Heilgymnastik und Atemschule, Energiearbeit und Meditation
für die Sommerzeit
- Die Übungen des Feuer-Elementes -
 
Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter . Dojo-Zeit
 
auf dem Photo:
Erika, “die Linien der Erde” [eine Sommer-Übung]
 
Tao-Chi-Kung” im Tao-Chi
 
wirkungsvolles “Qigong” - richtig üben zur “Rechten Zeit”
 


Tao-Chi, seit 1988 die Schule für
 .
Kung-Fu . Tai-Chi . Qigong . Meditation . Schwertkampfkunst . Tao .
-
Kurse . Seminare . Workshops -
seit 1988 in Duisburg Neudorf
-
Professioneller Unterricht im Traditionell eingerichteten Übungsraum -
 

 
Qigong
 - auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt -
 
 ist ein Sammelbegriff für Übungsmethoden zur Regeneration und Neubelebung
durch Atemschule, Bewegungs- und Meditationstechniken.
 
An Ihrem Heimatsort China, dem Reich der Mitte, werden sie als Wege der Kultivierung der Persönlichkeit
hoch geschätzt. Sie dienen der Pflege von Gleichgewicht und Harmonie, fördern die Entfaltung Innerer Kraft
und haben zum Ziel, Langlebigkeit zu erreichen. [“Yangsheng”].

Auf dem Photo Heike A. Goppelt-Kuhl, die Übung 07 der Kalender-Schule, “Li Hsia”, ... der Sommer beginnt ...”
”Tao-Chi-Kung
.
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
.
[
01] . [02] . [03] . [04] . [05]