Ulli : die Ausführung der ersten Erd-Übung. Ein guter Gleichgewichtssinn ist ein Ziel unserer Übung. Mehr zum Thema ??? Lesen Sie unseren Text - unsere Sichtweise des Weges - wenn Sie jetzt wollen...
Massage der Meridian-Linien, Energiebahnen der Akupunktur-Lehre. Wissen älter als 2000 Jahre.


“Das Spiel der Gelenke”
Ulli mit einer der Hauptübungen in den Erd-Monaten

:

Yangsheng”, die Kunst, die “Lebenskraft zu nähren”

Huangdi Neijing - unsere Literaturempfehlungen - direkt von hier   -

Huang-Di Neijing

-
der Klassiker -

:

Auf dieser Seite:
Aufnahmen zu den Tao-Chi-Kung Übungen für das Frühjahr mit Erika und Ulli
aus dem Jahr 1988

Klaus und Ralf zeigen ergänzende Übungen,
die speziell in den Monaten der Übergangszeiten in unserem Unterricht pflegen.
Qigong, Dao-Yin” - Übungen zur Stärkung der Mitte,
des Inneren Gleichgewichtes und der Harmonie

.

Klaus zeigt. Aktiviere die große Umhüllung.
Den Nacken ausreiben zur Klärung des Rückenmarkes. Unser Text zum QI-GONG ???


Yangsheng”,
die  Kunst, die “Lebenskraft zu nähren”

Huangdi Neijing - unsere Literaturempfehlungen - direkt von hier -

Huang-Di Neijing

-
der Klassiker -

:



zurück zu der
-
Textübersicht -
oder den
-
aktuellen Aufnahmen -
aus dem Jahr 2010

- Danke für Ihr Interesse -


.
Qigong, auch Dao-Yin genannt :
Gesundheitsübungen. Heilgymnastik aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

ganzheitlich ausgelegte Übungen zur Aktivierung von Selbstheilungskräften,
zur Kultivierung der Persönlichkeit.
Die Schulung von Körper, Geist und Seele

-
Kursangebote im Tao-Chi -

unsere Seiten werden fortlaufend auf eine neuen Stand gebracht / aktualisiert

schau’n Sie gerne nochmal im nächsten Jahr hier herein

unsere

-
monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

Kalligraphie xun - ein Zeichen für Zeit

Kalligraphie
xun
- ein Zeichen für Zeit -

.

hier zu
-
sight-seeing -
die Tao-Chi Webseitenübersicht

*


.

Qigong, auch Dao-Yin genannt :
Gesundheitsübungen.
Heilgymnastik aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege,
Atemschule und Meditation

ganzheitlich ausgelegte Übungen
zur Aktivierung von Selbstheilungskräften,
zur Kultivierung der Persönlichkeit.
Die Schulung von Körper, Geist und Seele

-
Kursangebote im Tao-Chi -



tu

- das Element, die Wandlungsphase Erde -

Massage der Meridian-Linien, Energiebahnen der Akupunktur-Lehre. Wissen älter als 2000 Jahre. Mehr Übungen ???


:

Das Element Erde und seine Wirkkraft

Im Himmel erzeugt der Zenit die Feuchtigkeit, die auf dem Land das Element Erde erzeugt;
dieses ist mit dem Beginn des Nachmittags und dem Spätsommer verbunden.
Das Yin-Organ der Erde ist die Milz, sein Geschmack ist das Süße,
sein Sinnesorgan ist der Mund, und der Tastsinn.
Seine Natur ist Überfluß, seine Kraft [Tugend] sind Durchtränkung und Durchdringung,
seine besonderen Qualitäten zeigen sich in Stabilität und langsamen Veränderungen;
seine Zeit ist die der Ernte.
Seine Extreme sind Trägheit, Faulheit und ein zu Lethargie neigender Charakter.
Realistisch und umsichtig ist der Erd-Mensch zu beharrlicher Arbeit fähig,
welche dank umsichtigen Handelns auch zu fruchtbaren Ergebnissen führen wird.
Seine Begabung liegen in der Fähigkeit zu Meditation und gründlichem Denken.
Dies zeigt Erfolg als Geschäftsmann und Finanzier.
Im Staatswesen entspricht das Erd-Element dem Minister für Innere Angelegenheiten und einem
auf Klugheit gründenden Regierungsstil.


das Lehrbuch der Chinesischen Astrologie

Lehrbuch der Chinesischen Astrologie

*

Alchemie
Massage der Meridian-Linien, Energiebahnen der Akupunktur-Lehre. .


:

Die Jahreszeit des Element Erde ist der Spätsommer und die Übergangszeiten,
die Zeiten des Dojo
genannt.

“Als der Gelbe Kaiser sich erhob, und die chinesische Kultur begründete [2696 - 2598 v. Chr.],
erschienen riesige Ameisen und Erdwürmer.
Huang Di” sprach:
“Dies ist das Symbol, daß das Element Erde im Aufstieg begriffen ist;
deshalb ist das Gelbe die Farbe und wir stellen unsere Handlungen unter das Zeichen der Erde.””

“Wenn das Metall herrscht, dürfen keine Paläste und Pavillons gebaut werden,
und Stadtmauern darf man nicht bauen, ansonsten die Minister sterben werden,
die Arbeiter dürfen nicht von den Feldern weggeholt werden.”

Der Erd-Mensch liebt das Gelbe als seine glückbringende Farbe;
sie hilft ihm, wenn er krank oder niedergeschlagen ist.
Da das Element Erde mit der Mitte assoziiert ist, profitiert der Erdmensch davon,
wenn sein Haus nach allen Seiten hin umschlossen ist, und er in der Mitte des Schlafzimmer ruht,
den ganzen Tag soll er seines Glückes eingedenk sein.
Mit der Erde verbunden sind zarte und flüchtige Gerüche und der süße Geschmack.
Der Donner ist mit der Erde verbunden, weshalb Erd-Menschen sich nach einem Gewitter
gereinigt und geistig erfrischt fühlen; sie können durch radiästhetische und alternative Methoden
Heilung finden.
Die Erde steht im “Palast des Gelben Drachen”. Sie ist verknüpft mit unserem Planeten und Saturn als
Stern der Mitte und des Gleichgewichtes, der ”Gelbe Kaiser” ist ihr Herrscher.
............
Hunde und haarige Säugetiere sind seine Tiere, Hanf sein Getreide,
Maße und Gewichte sind seine Werkzeuge.
Glückszahlen sind 5 und 10.”

die Chinesischen Astrologie

die Chinesischen Astrologie

*

Erika: Der Bär blickt aus seiner Höhle. Anfangs- und Endpunkte der 12 Hauptmeridiane kommen in Kontakt mit der Erd-Kraft -tu-. Passende Übungen zur Zeit


:

Darstellung der Übung aus einem Klassischen Chinesischen Übungshandbuch



Qigong, Dao-Yin” - Übungen zur Stärkung der Mitte,
des Inneres Gleichgewichts und der Harmonie

*

.

.

Tao-Chi - seit 1988 die Schule für Tai-Chi und Kung-Fu, Qigong und Meditation in Duisburg Neudorf
das Tao-Chi-Logo und der Kreis, 1988 entworfen von Klaus D. Schiemann , Künstler in Mülheim
Kalligraphie Chi [Qi] - das Zeichen für das Symbol der Energie .


Kalligraphie chi
- die Energie -
 

Tao - der Weg


Kalligraphie tao
- der Weg -
 


:

Das Erd-Element wird dargestellt durch das Gelbe Quadrat oder die vier Glieder der Kosmischen Schildkröte;



“die Kosmische Schildkröte”

Die Erde ist die Mitte und gilt in den östlichen Weisheitslehren als das Zentrum aller Dinge,
ihre Zeiten sind der frühe Nachmittag und im Jahreszyklus die vier Zwischenzeiten
[“Zeiten des Dojo”] und die vier Nebenrichtungen.
Auch symbolisiert sie die Zeit des Ausruhens, der Erholung.
Die zweidimensionale geometrische Form der Erde ist das Quadrat,
sein geometrischer Körper ist der Würfel.
Die Ausdrucksform ihrer Lebenskraft sind Ruhe, Festigkeit und Stabilität.
Ihre Energie bewirkt Fruchtbarkeit und Überfluß.

Die Körperorgane des Erd-Elementes sind die Milz und die Bauchspeicheldrüse [Yin] und der Magen [Yang].
Ihr Geschmack ist das Süße, ihre Farbe ist Gelb.
Der Planet Saturn wird der Erde zugeordnet mit seinen Qualitäten von Festigkeit und Form,
Organisation und Struktur. Von den 8 Trigrammen gehört Kun, das Empfangende zum Element Erde.

Der Erd-Mensch ist funktionsorientiert, praktisch veranlagt; vom Charakter neigt er zu
Vorsicht und Bedachtsamkeit.
 Erd-Menschen arbeiten methodisch, wenn auch langsam und ihre Arbeitsweise ist auf konkrete
und solide Ergebnisse ausgerichtet. Sie können unternehmungslustig sein, und bei einer materialistischen
 und egoistischen Grundhaltung auch berechnend und besitzergreifend.

Gesundheitlich robust, mögen sie anfällig sein für Rückenschmerzen, Entzündungen und Hautkrankheiten.

[weitere Texte in Vorbereitung]
......
- Danke für das Interesse -

Tibetan Astrology - Philippe Cornu

Tibetan Astrology

*


seit 1988
die Schule für
 
Kung-Fu und Tai-Chi, Qi-Gong und Meditation
in Duisburg-Neudorf
Kurse . Seminare . Workshops
 
Willkommen auf unserer Internetpräsenz

( Browser Schrifteinstellung Courier New -1  [ Strg +/- ] )
 
Bilder und Texte zum
 
Tao-Chi Kung
 der Atem-Schule und Energie-Arbeit
  
Die Wertvollsten Übungen aus den Archiven der
Meister der 5-Elemente-Schule.
Gleichgewicht und Harmonie - im Einklang sein mit unserer Wahren Natur

:

“ Aus dem Daoismus stammen einige der ältesten Traditionen der Menschheit,
die sich mit der Vervollkommnung und Erneuerung von Körper, Geist und Seele beschäftigen.
Die Anhänger des Daoismus nennen Ihre Disziplin oft die "Wissenschaft der Essenz des Lebens".
Die „Wissenschaft von der Essenz“ befasst sich mit dem Geist,
die „Wissenschaft vom Leben“ widmet sich dem Körper.
Ihr Ziel ist es, das zu pflegen und zu fördern,
was sie „die Drei Schätze des Menschlichen Lebens“ nennen:

Vitalität [„Ching“]
Energie [„Chi“] und
den belebenden Geist [„Shen“]“

Thomas Cleary in seinem Vorwort zu

Thomas Cleary, die Drei Schätze des Dao - Basistexte der inneren Alchemie

Die Drei Schätze des Dao
Basistexte der inneren Alchemie

    

.
Kalligraphien der drei Schätze .

:

Qi-Gong auch Chi-Kung genannt ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur
Harmonisierung von Körper, Geist und Innerer Kraft und beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen,
Methoden der Atem-Schule und der Energie-Arbeit
(„Kung“ [„Gong“] = Arbeit, erfolgreiches Üben, „Chi“ [„Qi“] = Energie).

Das Tao-Chi-Kung basiert auf 5 Übungs-Säulen welche jeweils einen Äußeren Aspekt [„Wei Dan“]
und Innere Aspekte [„Nei-Dan“] beinhalten.

....

02. Mit den „Übungen für jede Jahrszeit“ bewegen wir uns entlang des sogenannten aufbauen
 oder nährenden Zyklus nach der Lehre der Fünf Wandlungsphasen [Fünf Elemente] durch das Jahr,
 den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Jede Jahreszeit hat ihre eigene Qualität,
 Atmosphäre und Energie. Die Meister der Elementarschule wussten um die Stärken und Schwächen
 der jeweiligen Zeiten. So werden z.B. im Winter spezielle Übungen bevorzugt,
die die Funktionskreise des Wasser-Elementes [chinesisch „Shui“] reinigen und kräftigen;
etwa Übungen für Nieren und Blase, für die Knochen, die Ohren etc.,
die eben dem Element Wasser unterstehen.

....

04. „Das Rad der Zeit“.
Diese Serie von 24 Übungen orientiert sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders,
Chih“-Perioden genannt.
Jede einzelne Übung ist abgestimmt auf die sich verändernde Energiequalität in der Erd-Atmosphäre.
Bedingt durch die sich im Laufe des Jahres wandelnden, zu- und abnehmenden Kraftausstrahlungen der Sonne,
ändert sich “das Mischungsverhältnis” der sechs bioklimatischen Energien [“Liu Chi”]
(Wind, Sommerhitze, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit und Kälte).
 Das Qigong der Meister vom Rad der Zeit arbeitet also auf der Grundlage des Solaren, oder Sonnenrhythmus
Die „24 Chih-Abschnitte“ korrespondieren u.a. mit den 24 Wirbel unserer Wirbelsäule.
Die Wirbelsäule wird als „die Himmlische Säule“ bezeichnet, und auf ihr verläuft der „Du Mai“,
das Gouverneursgefäß, welcher den Energiefluß der 6 Yang-Organe reguliert
und der auch Einfluß auf die psychischen Funktionen nimmt.
Zu den „24 Übungen der Meister vom Rad der Zeit“
lesen Sie hier.

....

Alle Übungen des „Tao-Chi-Kung-Übungs-Systeme“ unterstützen, korrekt ausgeführt,
innere Reinigungsprozesse, den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet,
um uns den Weg in die Stille zu ebnen, und sie sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].

:

Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Die Übungen des “Tao-Chi-Kung“ sind Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit des Qigong,
Tai-Chi und Kung-Fu.
Wir bieten auch gelegentlich Workshops und Seminare zum Thema
“Theorie und Praxis der 5 Elemente [Wandlungsphasen]” an,
sowie die Möglichkeit des Privatunterrichtes
-
nach Terminabstimmung -

:

Unsere Seiten mit den Informationen und Bildern zu den Übungen sind als Erinnerunghilfe
für unsere Mitglieder konzipiert,
um das tägliche morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

.

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

-
Danke für Ihr Interesse -


Sie sehen auf dieser und der untergliederten Seite Aufnahmen zu unseren “Dojo-Übungen
zur Stärkung des Erd-Elementes

Gleichgewicht

[
01] . [02]

Die Aufnahmen aus dem Jahr 1988

Gleichgewicht  Mitte Harmonie

mit Ulli, Erika und Klaus
finden Sie

:
hier :

- Danke für Ihr Interesse -

: :

Texte auf diesen Seiten:

die Klassischen Texte zum Element und zur Zeit der Erde
. Lü Bu Wei, die Aussagen über die Zeit und das Element der Erde .
[
01] . [02] . [03] . [04]
.
die Zeiten des Dojo . die Organe der Erde .

:

. Chang Po-Tuan: .
die Empfehlung zur inneren Alchemie
.  [
01]  . [02]  . [03]  . [04]  .
[
05]  . [ 06]  . [07]

:

die Himmelsstämme der Erde:
Wu und Ji

.

Qigong
Verwurzelung, Zentrierung und Gleichgewicht [Balance]
das Verwurzeln üben im Qigong
[
08.04]

:

Lao-Tze,
und das Wissen der Meister
. [
59 ] .

Gedichte der Unsterblichen Schwester Wu Cailuan
[
01] . [02] . [03]


:

diese Seite wurde eingerichtet / überarbeitet / unsere letzte Aktualisierung:
 [im Frühjahr 2002] / [12.01.2011] / [17.04.2012]

zu unserem Kursangebot

-
Danke für Ihr Interesse -

.
 



Tao-Chi-Kung

Daoistische Energiearbeit,
Atem- und Bewegungsschule, Meditation

Die Übungen der Elementarschule

 zum

Frühjahr [Element Holz]

Sommer [Element Feuer]

Erde [die “Zeiten des Dojo”]

Herbst [Element Metall]

Winter [Element Wasser]

die Übung zum Mondwechsel
[Schwert-Meditation]

:

Shaolin Chi-Kung”,
Energiearbeit der Buddhistischen Schule

Yi Jin Jing
aus dem Klassiker zur Erneuerung
der Muskel- und Sehnen

Xi Sui Jing
aus dem Klassiker der Regeneration
des Knochenmarks

:
 
 
-
Qi-Gong-Seminarangebote -

 

:


Tao-Chi Kung
 
die Kultivierungs-Übungen aus dem
“Qigong”
 
der Meister der Elementarschule
 
Heilgymnastik und Atemschule, Energiearbeit und Meditation
für die sogenannten “Zeiten des Dojo”
- Die Übungen des Erd-Elementes -
 
Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter . Dojo-Zeit
 
auf dem Archiv-Photo [Sommer 1988]:
Eriken, die erste Dojo-Übung [Vorbereitung]
 
Tao-Chi-Kung” im Tao-Chi
 
wirkungsvolles “Qigong” - richtig üben zur “Rechten Zeit”
 


Tao-Chi, seit 1988 in Duisburg Neudorf die Schule für
 .
Kung-Fu . Tai-Chi . Qigong . Meditation . Schwertkampfkunst . Tao .
Kurse . Seminare . Workshops -
mit
-
professionellem Unterricht im Traditionell eingerichteten Übungsraum -
 

 
Qigong
 - auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt -
 
 ist ein Sammelbegriff für Übungsmethoden zur Regeneration und Neubelebung
durch Atemschule, Bewegungs- und Meditationstechniken.
 
An Ihrem Heimatsort China, dem Reich der Mitte, werden sie als Wege der Kultivierung der Persönlichkeit
hoch geschätzt. Sie dienen der Pflege von Gleichgewicht und Harmonie, fördern die Entfaltung Innerer Kraft
und haben zum Ziel, Langlebigkeit zu erreichen. [“Yangsheng”].
 
auf dem Archiv-Photo [Sommer 1988]:
Eriken, die erste Dojo-Übung [Ausführung]
 
Tao-Chi-Kung
.
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
.
[
01] . [02] . [03] . [04] . [05]