Kalligraphie Tao,  der Weg -


Kalligraphie des
Zeichen “tao
 

Tao-Chi Kreis und Logo von Klaus D. Schiemann, Künstler in Mülheim entworfen 1988
Tao-Chi, seit 1988 - die Schule für Kung-Fu und Tai-Chi , Qi-Gong und Meditation in Duisburg-Neudorf . Kurse . Seminare . Workshops


Kalligraphie des
Zeichen “chi
 

Kalligraphie Chi - die Energie


seit 1988
die Schule für
Tai-Chi und Kung-Fu, Qigong und Meditation
in Duisburg Neudorf

Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten zum

Tao-Chi-Kung
die Effizienz des Qigong: Richtig üben zur Rechten Zeit
seit 1988 in Duisburg-Neudorf-Süd
Übungen für

“die Jahreszeiten” .  “für jeden Tag”   . “Jeden Monat”   .  Meditation
[01] . [02]                     
                                   

die 24 geheimen Übungen aus dem
Qigong [Dao-Yin] der Meister vom Rad der Zeit

Qi-Gong auch Chi-Kung genannt ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur Harmonisierung von
 Körper, Geist und Innerer Kraft und beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen,
Methoden der Atem-Schule und Energie-Arbeit.
 Die 24 Übungen dieses Tao-Chi-Kung-Systems wurden ursprünglich geheim gehalten.
Schüler lernten es durch mündliche und praktische Unterweisungen bei ihrem daoistischen Meister,
der die Kultivierungsfortschritte persönlich überwachte.
Diese Übungsmethode orientiert sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders
 [„Chih“-Perioden].
Jede einzelne Übung beinhaltet eine energetische Abstimmung auf die sich verändernde Energiequalität
 in der Erd-Atmosphäre, “das Mischungsverhältnis” der sechs bioklimatischen Energien [“Liu Chi”]
(Wind, Sommerhitze, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit und Kälte).

Korrekt ausgeführt, fördern die Übungen des Tao-Chi-Kung innere Reinigungsprozesse
und den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet, um uns den Weg in die Stille zu ebnen
und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].
Regelmäßiges Üben wirkt sich darüber hinaus positiv auf die Verbesserung der Körperstruktur aus,
was wiederum die Grundlage bildet für einen optimalen Fluß des “Qi” in den Meridianen.
.

Sie befinden Sich hier auf der untergliederten Seite zur 23. Übung
aus den Winter-Archiven (Übungen für die Jahreszeiten [02])




Kleine Kälte
.
aus den Winterarchiven unseres Tao-Chi-Kung

Diese Seiten sind als Erinnerungs-Stützen für unsere Mitglieder konzipiert,
um das morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

- Danke -

.

Kalligraphie jing, unser Text zum Qigong

Kalligraphie
“jing [ching]”


23. “die Kleine Kälte”

Auf den Mitgliederseiten Video-Clips / Vergrößerungen

>>> Paßwort vergessen ? <<<

“Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Die Übungen des “Tao-Chi-Kung“ sind Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit des Qigong,
Tai-Chi und Kung-Fu.
Wir bieten auch gelegentlich Workshops und Seminare zum Thema
“Theorie und Praxis der 5 Elemente [Wandlungsphasen]” an,
sowie die Möglichkeit des Privatunterrichtes
- nach Terminabstimmung -


::

Heike und Ursula
Die Energie-Übung Chih-23:
 
“Hsiao Han ... die Zeit des Kleinen Kälte ...”
 
die 23. Übung aus dem
Kalender-Qigong im Dojo des Tao-Chi

:


Texte auf diesen Seiten:

Shui, das Wasser und das Tao der Zeit
der Winter, Huang-Di, Lü-Bu Wei und andere

. [01] . [02] . [03] . [04] . [05] . [06] .
.
Lü Bu We,
die Aufzeichnungen über den letzten Wintermonat
[01] . [02] . [03]
Giä Li
. Entschlossenheit .
[01] . [02]
Bu Tsin
. Sich nicht imponieren lassen .
[01] . [02]
:

Text zur Übung “Chih-23”
“Hsiao Han”:
[24.23]


:

Lao-Tze, und das Wissen des Meisters
. [42] . [50] . [55] . [63] . [49] . [75]

.

Huang-Ti
Einfache Fragen . die Wahren Aufzeichnungen aus der Goldenen Kammer .
. die Aufzeichnungen über das Wirken von Yang und Yin .
- die Organe des Wasser-Elementes -

.

Meister Liu Yiming:
die Navigationshilfen für den Weg
[24.23]

.

Huainanzi [Huai-nan-tzu]
die 8 Meister über den Monat Januar
   [I.152] . [I.189.13]

:

“Hsiao Han”
- das Psychogramm -

Monatsaktuelle Seiten


diese Seite wurde neu überarbeitet / aktualisiert:
[05.01.2011] / [06.01.2011] / [05.01. 2013]


zu unserem Kursangebot

- Danke für Ihr Interesse -

Heike-23-Kleine-Kaelte-02-Q450
Kal-23_Hsiao-Han_die-Zeit-der-Kleinen-Kaelte_antik-450



Übung 23, “die Kleine Kälte”
moderne Ausführungen mit Heike und Ursula,
sowie eine Darstellung aus einem
Klassischen Chinesischen Übungshandbuch über Qigong
.


24 Navigations-Hilfen für Schüler und Meister des Weges.

.

23. Hafte nicht an den schönen Dingen.


Perlen und Jade, Gold, Silber und Vermögenswerte
sind allein Dinge außerhalb des Körpers.

:

Die Ursprünglichen Schätze das sind:
Lebenskraft ( chi ) und Geist ( shen ), Essenz ( ching )
und Leben ( ming )

*
 

Tao-Chi-Kung_Energiearbeit-und-Lebenspflege-Atemschule-und-Meditation-24-Ursel-23-Kleine-Kaelte-Classic-022-00-450Q
Tao-Chi-Kung_Energiearbeit-und-Lebenspflege-Atemschule-und-Meditation-24-Ursel-23-Kleine-Kaelte-Classic-022-04-450Q

 
:

Lü Bu We Buch 12. Kapitel 03

Entschlossenheit / Giä Li

Wenn man vornehm und reich ist, ist es leicht, Menschen zu seiner Verfügung zu haben;
wenn man arm und gering ist, ist es schwer, Menschen zu besitzen.

Einst mußte Herzog Wen von Dsin aus seinem Lande fliehen.
Er wanderte durch die ganze Welt, so arm, so gering, und doch verließ ihn Giä Dsï Tui nicht,
 denn der Fürst hatte etwas an sich, das ihn festhielt.
Schließlich kehrte der Fürst in sein Land zurück und ward Herzog eines Großstaates,
aber Giä Dsï Tui verließ ihn, da er nichts mehr an sich hatte,
 das ihn hätte festhalten können. So konnte der Fürst Wen wohl das Schwerere, aber nicht das Leichtere.
Das ist der Grund, warum er es nicht zur Beherrschung der ganzen Welt gebracht hat.

Fürst Wen von Dsin war in sein Reich zurückgekehrt.
Giä Dsï Tui schlug die angebotene Belohnung aus und machte ein Gedicht:

 

Ein Drache flog durch die ganze Welt,
Fünf Schlangen folgten und halfen ihm.
Als der Drache zurückkam in seine Heimat und seinen Platz bekam,
Da folgten ihm vier der Schlangen und genossen seinen Tau und Regen.
Eine Schlange aber schämte sich dessen und starb stolz mitten im Felde.

Er hängte diese Schrift an dem Tor des herzoglichen Palastes auf
und versteckte sich im Gebirge.

Herzog Wen hörte von dem Gedicht und sprach:
 "Ei, das ist sicher Giä Dsï Tui."
Darauf zog er sich in ein einsames Gemach zurück, legte andere Kleider an und richtete
an Adel und Volk diesen Befehl:
 "Wer den Giä Dsï Tui findet, wird zum Hohen Rat erster Klasse ernannt
und erhält eine Million Morgen Land."
Jemand begegnete ihm im Gebirge mit einem Kessel auf der Schulter und einem
breiten Strohhut auf dem Kopf. Er fragte ihn:
"Bitte, wo ist Giä Dsï Tui?"

Giä Dsï Tui antwortete ihm:
"Der Giä Dsï Tui will unter keinen Umständen sich zeigen, sondern will verborgen bleiben.
 Wie soll ich etwas von ihm wissen?"
Darauf wandte er sich um und ging weg und ward sein Leben lang nicht mehr gesehen.

Die Gesinnungen der Menschen sind doch sehr verschieden.
Die Leute von heutzutage, die auf Gewinn aus sind, kommen in aller Frühe zu Hofe
 und ziehen sich erst spät abends zurück, sie reden sich die Lippen wund und die Kehle trocken.
 Tag und Nacht sind ihre Gedanken wach und trotzdem ist es ihnen,
als könnten sie es nicht erreichen.
Kaum haben sie eine Stufe erreicht, so beeilen sie sich,
sie sobald als möglich zu überspringen.
Wahrlich Giä Dsï Tui war sehr verschieden von den Menschen der Masse.



.

Lü Bu We - die Frühlings- und Herbst-Analen

Lü Bu We
Buch 12 Kapitel 03. Die Aufzeichnungen über den letzten Wintermonat
[Entschlossenheit / Giä Li 01]

*

 

Der Fluß - Wasser-Element


:

Huainanzi [I.152]

”Im Altertum wurden Arbeitsaufseher eingesetzt, um sicherzustellen,
daß das Volk nicht nachläßig würde.
Führer wurden eingesetzt, um sicherzustellen,
daß die Arbeitsaufseher nicht willkürlich handelten.
Das Recht bedient sich der sozialen Ordnung, des Pflichtgefühls und der Gerechtigkeit,
um den Herrscher davon abzuhalten, willkürliche Entscheidungen zu fällen.
Wenn die Menschen ihren persönlichen Launen nicht nachgehen können,
dann herrscht “der Weg” vor.
Wenn “der Weg” vorherrscht, dann ist Ordnung erreicht.
So findet eine Rückkehr zum Handeln frei von Kunstgriffen statt.
Handeln frei von Kunstgriffen bedeutet nicht fruchtloses Nichthandeln,
sondern es ist eine Beschreibung, die zum Ausdruck bringt,
daß die Taten nicht im Ego wurzelt.”

Texte aus dem Huai Nan Tzu

Texte aus dem Huai Nan Tzu

.

The Book of Leadership & Strategie     die deutsche Übersetzung : das Tao der Politik

Das Buch über Führung und Strategie
aus dem Kapitel I
„Über Staat und Gesellschaft“

Huai Nan Tzu
übersetzt von Thomas Cleary

*

Meditation und Schwertkampfkünste im Tao-Chi
Meditation und Schwertkampfkünste - die Säbelübung
Schwertkampfkünste im Tao-Chi Duisburg


Meditation und Schwertkampfkünste im Tao-Chi Dojo Duisburg
[05] . [02] . [05]
 

Meditation und Schwertkampfkünste im Tao-Chi Dojo Duisburg


:

Lao-Tze, das Wissen des Meisters [55]

“ 81 Versen über den Weg und die Kraft “



Ursprünglichen Kraft ( té ) besitzen,
heißt wie ein neugeborenes Kind zu sein.
Giftige Insekten stechen es nicht,
wilde Bestien reißen es nicht und auch
Der Raubvogel entführt es nicht.

Die Knochen biegsam, die Muskeln entspannt,
die Sehnen fest ist sein Griff doch fest.

Ohne Wissen von der Vereinigung von Mann und Frau
ist sein Geschlecht doch erregt,
seine Lebenskraft hat größte Fülle.
So schreit es unermüdlich den ganzen Tag ohne heiser zu werden
die ist des Einklangs größte Fülle.

Wer den Einklang kennt, der heißt beständig.
Wer den Bestand kennt, der heißt voll Einsicht.
Voll Einsicht kann sein Leben verlängern,
was als günstig bezeichnet wird.

Der, der seinen Geist beherrscht, wird stark genannt.
Alles was groß geworden ist, auf dem Höhepunkt der Kraft,
folgt dem Gesetz, es wird zugrunde gehen.
Dies heißt: ungeführt,
die heißt:  “nicht auf dem Weg”,

Was nicht auf dem Weg ist, stirbt früh,
stirbt vor der Zeit.

.

Lao-Tze, das Wissen des Meisters

Lao-Tze
- das Wissen des Meisters -

Lao-Tze, das Wissen des Meisters


*

Saruskranich - ein Photo von Ulrike Limberg


Saruskranich - ein Photo von Ulrike Limberg
 

*


:

Tao-Chi Homepage


Tao-Chi, Photos aus
unseren Kursen


.

Kung-Fu :

Kung-Fu im Drachenstil


Kung-Fu im Tigerstil


Partner-Übungen
im Kung-Fu



Grundschule/Basics
im Kung-Fu



Kinder Kung-Fu
mit “Ocka Song”
.
Kid-Bilder-Galerie

:

Tai-Chi Ch’uan:

Das Tai-Chi
der Shaolin-Schule
mit Bernd Grätz


Tai-Chi [37ger Form]
mit Thomas A. Blume


Michuan Taijiquan
das Tai-Chi der Wudangberge
mit Horst T. Kuhl
[01] . [02] . [03]


Schwert und Fächer
mit Thomas A. Blume

... mehr Bilder

:

Qigong :

Taiji-QiGong nach
Prof. Jiao Guorui

mit Anne Bolten


Wuxinggong
mit Horst T. Kuhl
“das Spiel der 5 Tiere” :

der Wudang-Berge

der Shaolin Schule

.

Meditation
und Schwert-Kampfkunst

:
 


Unsere Video-Clips bei

YouTube

Kranich - Leopard - Tiger

Drache - Gottesanbeterin - Schlange

Danke für Ihr Interesse

 


Wuxingshu - Wuxinggong
unsere Seminar-Angebote
- das Spiel der Fünf Tiere im Chikung des Shaolin -
 

Saruskranich_4452-450Q

 
:

Lü Bu We Buch 12. Kapitel 05


Sich nicht imponieren lassen / Bu Tsin

Der eigene Leib ist wichtiger als die ganze Welt. Und dennoch opfert ein Staatsmann seinen Leib für andere.
Wer seinen Leib für andere opfert, der tut das Große.
Und dennoch wissen die Leute nicht, auf welche Weise sie einen solchen Mann finden können.
Ein weiser Herr kennt persönlich die tüchtigen Männer,
darum geben sich diese Männer alle Mühe und erschöpfen ihren Verstand,
reden offen, wetteifern miteinander und weigern sich nicht, mit ihm zusammen Schweres zu erdulden.

Solche Männer waren Yü Yang und Gung-Sun Hung.
Zu jener Zeit lebte der Graf Dschï Bo und Mong Tschang Gün, die sie verstanden.

.. (01) ..

Wenn ein Fürst auf Erden hundert Meilen Gebiet gewinnt, so freut er sich,
und die Nachbarn ringsum beglückwünschen ihn.
Wenn einer aber einen tüchtigen Mann findet, so freut er sich nicht besonders,
und die Nachbarn halten es nicht der Mühe wert, ihre Glückwünsche darzubringen.
 Das ist ein Zeichen, wie wenig man sich auf wahren Wert versteht.

Tang und Wu hatten nur eine mittlere Kriegsmacht,
 aber die tüchtigen Männer fielen ihnen alle zu.
 Giä und Dschou Sin waren Großkönige, aber die tüchtigen Männer verließen sie alle.
 Kungtse und Mo Di waren Gelehrte in einfachen Gewändern,
aber Kaiser und Könige hätten sich nicht mit ihnen messen können,
was die Zahl tüchtiger Männer in ihrer Umgebung anlangte.

Von diesem Gesichtspunkt aus ergibt sich, daß Ehre, Ansehen und Reichtum noch nicht genügen, um tüchtige Männer anzuziehen. Man muß selber Verständnis für sie haben, dann erst geht es.



Der Freund des Yü Yang sprach zu ihm:
"Wie inkonsequent ist doch Euer Benehmen!
Ihr hattet den Geschlechtern Fan und Dschung-Hang gedient,
die von den Fürsten vollständig ausgerottet wurden,
aber ihr tratet nicht als Rächer für sie auf.
Nun dient ihr dem Geschlecht Dschï und wollt durchaus als sein Rächer auftreten.
Warum das?"

Yü Yang sprach:
"Ich will Euch den Grund davon sagen:
im Dienst der Familien Fan und Dschung-Hang litt ich unter Kälte,
ohne daß sie mir Kleider gaben, ich litt Hunger, ohne daß sie mich speisten.
 Dauernd ließen sie mich mit tausend anderen meine Nahrung finden,
sie hielten mich aber für einen aus der großen Menge.
Da sie mich eben nur für einen aus der großen Menge hielten,
so diente ich ihnen auch eben als einer aus der großen Menge.
Dschï dagegen hat es anders gemacht.
Ging ich aus, so stellte er mir seinen eigenen Wagen zur Verfügung,
heimgekehrt, versorgte er mich mit ausreichender Nahrung.
Wenn alle im Hof umher standen, so pflegte er mich stets mit besonderer Auszeichnung zu behandeln.
 Er hielt mich für einen Staatsmann.
Da er mich für einen Staatsmann hielt, so diente ich ihm auch als Staatsmann."

Yü Yang war ein bedeutender Staatsmann,
und doch richtete er sich in seiner Gesinnung nach der Behandlung,
die andere ihm zuteil werden ließen.
Wie viel mehr wird das bei Durchschnittsmenschen der Fall sein.



Lü Bu We - die Frühlings- und Herbst-Analen

Lü Bu We
Buch 12 Kapitel 05. Die Aufzeichnungen über den letzten Wintermonat
[Sich nicht imponieren lassen / Bu Tsin]

*

 

 ... Winter 2009 / 2010 ...



tu, das Element Erde

tu

shin, das Element Metall

shin

 mu, das Element Holz

    “mu”   

 huo, das Element Feuer

    “huo”    

 shui, das Element Wasser

shui

ming

ming

*


... Winter 2009 / 2010 ...
 


.

Ausführung der Übung im Qigong und Kung-Fu des Ch’an Shaolim-Si Tao




Shaolin “Chikung”-Übung
klassische Darstellung aus einem Chinesischen Übungshandbuch
über das Shaolin

:

Zur Steigerung der Kompetenz werden im Kung-Fu insbesondere Methoden der Atemschulung
[“Qigong” / “Chikung”] genutzt. Erwiesenermaßen erhöhen solche Atemhalte-Systeme das Energie-
Potential des Praktikers, fördern die Kraftentfaltung und verbessern dadurch die ausgeführten Techniken.

        

Chikung”-Übung, Atemschulung

   




Chikung” - Energieübung aus dem Kung-Fu des

Ch’an Shaolim-Si Tao

*


:

„Hsiao Han“, das Psychogramm

Die zur Zeit von „Hsiao Han“, der Kleinen Kälte Geborenen sind politisch engagiert
 und an ihrer Gesellschaft und den öffentlichen Angelegenheiten interessiert.
Sie verfolgen sowohl die großen politischen Ereignisse und Entwicklungen als auch
die in ihrer Nachbarschaft und Gemeinde.
Ihre Vorstellung, daß alles funktionieren muß, beruht weniger darauf,
daß sie Ruhm und Ehre suchen, sondern weil es ihnen Spaß macht,
 die Zügel in der Hand zu haben, ob im größeren Rahmen oder in kleinen Gruppen.

Erfahrungswissen steht bei ihnen hoch im Kurs, möchten sie doch,
daß es in ihrem Lebensbereich wohlgeordnet zugeht und niemand aus der Reihe tanzt.
 Sie achten und ehren alte Menschen und erwarten von den Politikern,
daß sie ehrenwert und taktvoll auftreten und eher ordentliche Arbeit
im Hintergrund leisten, als sich im Rampenlicht zu präsentieren.

...

Unter den " Han Lu“-Geborenen finden wir viele Arbeitssüchtige;
Arbeit ist für sie Lebenselixier, Pflicht und Berufung, ein Mittel,
Vorsorge für die Gebrechen des Alters zu treffen.
 Selbst in langweiligen Tätigkeiten finden sie Befriedigung;
 wenn sie morgens erwachen, sind sie froh, weil sie ins Büro oder in die Fabrik gehen dürfen.

...

Dem " Han Lu“-Geborenen macht es nichts aus, wenn er in einem internationalem Unternehmen,
einer großen Gesellschaft als fleißige Ameise unter Tausenden
vorgeschriebene Arbeiten auszuführen hat.
Er wird sie gewissenhaft und so gut wie möglich bewältigen.
Da sie äußerst Kompromißbereit sind, ihre Kollegen motivieren und selbst unerschütterlich
 vor großen Problemen und Schwierigkeiten nicht zurückschrecken,
dabei auch Kleinigkeiten nicht übersehen, werden sie von allen geachtet,
 bewundert für ihre Treue und Hingabe.

...

Ihre unangenehme Seite ist eine Kälte, mit der sie andere Leute behandeln und abkanzeln können. Auch mangelnder Weitblick kann negativen Einfluß auf ihre berufliche Karriere Einfluß nehmen.
Gesundheitlich tendieren sie zu Depressionen, Ängsten und Magengeschwüren, weshalb sie sich frühzeitig um solche Probleme kümmern sollten.

...

" Han Lu“-Geborene finden sich in allen Berufen zurecht,
wo fleiß und ordentliche Arbeit gefragt ist:
als Aufseher, Produktionsleiter in der Industrie, Arbeiter in der Maschinenwartung,
 als Programmierer und Konstrukteur.
In sozialen Berufen in der Altenpflege als Schwester oder Pfleger, in der Verwaltung,
in der Schulleitung, als Wissenschaftler und Forscher, in der Datenverarbeitung,
in der Kunst bevorzugen sie eher die klassischen Abteilungen,
z.B. bei der Wiederbelebung untergegangener Mode-Richtungen.

...


die Lehrbücher über Chinesische Astrologie

- die Chinesische Astrologie -

unsere Literaturempfehlungen

*

Tu-Gu-Na-Xin_die-6-Heilenden-Laute_Qigong-Seminar-im-Tao-Chi_15-04-2012_Seminarleitung_Heike-A-Goppelt-Kuhl_und_Horst-T-Kuhl_107-960


die Sechs Heilenden Laute
Seminare im Tao-Chi Duisburg
 

Th-21-Tuerkei
Th-18-Tuerkei

 
seit 1988
die Schule für
Qigong und Kung-Fu, Tai-Chi und Meditation
in Duisburg Neudorf

 
Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten zum
 
“Tao-Chi-Kung”
 
:

“Aus dem Daoismus stammen einige der ältesten Traditionen der Menschheit, die sich mit der
Heilung und Regeneration, der Kultivierung und dem Wachstum von Körper, Geist und Seele beschäftigen.
Die Anhänger des Daoismus nennen Ihre Disziplin oft die "Wissenschaft der Essenz und des Lebens".
Die „Wissenschaft von der Essenz“ befasst sich mit dem Geist,
die „Wissenschaft vom Leben“ widmet sich dem Körper.
 Ihr Ziel ist es, das zu pflegen und zu fördern,
was sie „die Drei Schätze des Menschlichen Lebens“ nennen:


Vitalität [„Ching“]
Energie [„Chi“] und
den belebenden Geist [„Shen“]“

Thomas Cleary in seinem Vorwort zu

Thomas Cleary, die Drei Schätze des Dao - Basistexte der inneren Alchemie

Die Drei Schätze des Dao
Basistexte der inneren Alchemie

     

. Kalligraphien der drei Schätze .

:

Was ist Qigong ?

Das Qi-Gong, auch Chi-Kung genannt, ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur
Harmonisierung von Körper und Geist und der Entwicklung unserer Inneren Kräfte.
Es beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen, Methoden der Atem-Schule und der Energie-Arbeit
(„Kung“ [„Gong“] = Arbeit, erfolgreiches Üben, „Chi“ [„Qi“] = Energie).

Auf der Suche nach den Wurzeln des Qigong gelangen wir zu dem jahrtausende alten Wissen
 östlicher Weisheitsschulen, die aus den gleichen Quellen gespeist werden
wie die Traditionelle Chinesische Medizin:
die drei klassischen chinesischen Lehren, des Buddhismus, des Konfuzianismus und des Daoismus.

Es existieren bis heute eine große Zahl von Übungsreihen, die schon in den frühen daoistischen,
konfuzianischen und buddhistischen Schriften zu finden sind,
aber auch in den ältesten medizinischen Lehrbuch Chinas, dem

das Huang Di Nei Jing, des Gelben Kaisers Klassiker der Inneren Medizin

 „Huang Di Nei Jing“
[des Gelben Kaisers Klassiker der Inneren Medizin]
(Zhou-Dynastie 11.-7. Jh. V. Chr.).

Unser Tao-Chi-Kung basiert auf 5 Übungs-Säulen welche jeweils
einen Äußeren Aspekt [„Wei Dan“] und Innere Aspekte [„Nei-Dan“] beinhalten.
Über „Wei Dan“ und „Nei-Dan“ lesen Sie
- hier -

01. Mit den „Übungen für jeden Tag“ aktivieren und harmonisieren wir den Basis-Energiefluß
in unserem Energie-System. Wir entspannen unsere Muskeln und Sehnen, öffnen die Gelenke
 und erreichen die inneren Organe über die Arbeit an den 12 Meridianen
durch gezielte Massage, Atem- und Bewegungsübungen, Akupressurtechniken [„An-Mo“, “Tui-Na“].
Hier lesen Sie mehr.

.

02. Mit den „Übungen für jede Jahrszeit“ bewegen wir uns entlang des sogenannten aufbauen
 oder nährenden Zyklus nach der Lehre der Fünf Wandlungsphasen [Fünf Elemente] durch das Jahr,
 den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Jede Jahreszeit hat ihre eigene Qualität,
 Atmosphäre und Energie. Die Meister der Elementarschule wussten um die Stärken und Schwächen
 der jeweiligen Zeiten. So werden z.B. im Frühjahr spezielle Übungen bevorzugt,
die die Funktionskreise des Holz-Elementes [chinesisch „Mu“] reinigen und kräftigen;
etwa Übungen für Leber und Gallenblase, für Muskeln und Sehnen, die Augen etc.,
die eben dem Element Holz unterstehen.
Hier erfahren Sie mehr.

.

03. Innerhalb eines Jahres benötigt die Sonne ca. 365 Tage,
um ihren Weg durch die 360 Grade des Kreises zu vollenden,
und sich wieder an ihrem Ausgangspunkt einzufinden.
Der Mond benötigt zwischen 29 und 30 Tage, um seinen Umlauf von Neumond zu Vollmon
 und zum Neumond zurück zu vollenden.
Sonne und Mond sind die Repräsentanten für „Yang“ und „Yin“ am Himmel
[„Tai Yang“, das Große Yang, wird die Sonne genannt, „Tai Yin“ der Mond].
Jeder Monat des Östlichen Kalenders untersteht einem der 12 Tierkreiszeichen der Chinesischen Astrologie;
 jeder Monat besitzt eine besondere Qualität an Energie. So gibt es z.B. in der Akupunktur Regeln,
 zu welchen Monaten es verboten ist, bestimmte Punkte zu Nadeln,
wann bestimmte Behandlungsmethoden bevorzugt einzusetzen sind.
Dies umfaßt neben bestimmte Übungen auch Empfehlungen für das Nahrungsangebot,
Verhaltensweisen im Umgang mit Natur und Mitmenschen usw.
Unsere Informationen zu diesem Themenkreis finden Sie
hier.

.

04. „Das Rad der Zeit“.
Diese Serie von 24 Übungen orientiert sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders,
“Chih“-Perioden genannt.
Jede einzelne Übung ist abgestimmt auf die sich verändernde Energiequalität in der Erd-Atmosphäre.
Bedingt durch die sich im Laufe des Jahres wandelnden, zu- und abnehmenden Kraftausstrahlungen der Sonne,
ändert sich “das Mischungsverhältnis” der sechs bioklimatischen Energien [“Liu Chi”]
(Wind, Sommerhitze, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit und Kälte).
 Das Qigong der Meister vom Rad der Zeit arbeitet also auf der Grundlage des Solaren, oder Sonnenrhythmus.
Die „24 Chih-Abschnitte“ korrespondieren u.a. mit den 24 Wirbeln unserer Wirbelsäule.
Die Wirbelsäule wird als „die Himmlische Säule“ bezeichnet, und auf ihr verläuft der „Du Mai“,
das Gouverneursgefäß, welcher den Energiefluß der 6 Yang-Organe reguliert
und der auch Einfluß auf die psychischen Funktionen nimmt.
Zu den „24 Übungen der Meister vom Rad der Zeit“
lesen Sie hier.
 
.

05. Meditation, das „Sitzen in Stille“ betrachten wir als „die“ Essenzielle Übung für die Praxis
 von Tai-Chi und Qigong, Kung-Fu und jede Form von Innerer Arbeit.
Das Ziel von Meditation ist zum einen die Befriedung und Verfeinerung des Geistes,
und zum zweiten die Harmonisierung und Verfeierung der Energie.
Mehr über das Thema finden Sie auf den untergliederten Seiten zu unserem Thema
Tao, Meditation und Übungen“ und „Ch’an / Zen, das Sitzen üben“.

:

Alle Übungen des „Tao-Chi-Kung-Übungs-Systemes“ unterstützen, korrekt ausgeführt,
innere Reinigungsprozesse, den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet,
um uns den Weg in die Stille zu ebnen und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].

:

“Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

“Tao-Chi-Kung“ ist Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit.
Wir bieten auch spezielle Seminare im Laufe unseres Kursjahres an.

:

Unsere Seiten mit den Informationen und Bildern zu den Übungen sind als Erinnerunghilfe
für unsere Mitglieder konzipiert,
um das tägliche morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

.

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

- Danke für Ihr Interesse -


.

: Texte auf dieser Seite :

.

“Tao-Chi-Kung” - Seminarangebote

zu unserem Kursangebot

- Danke für Ihr Interesse -

.


Kalligraphie des
Zeichen “chi
 

Kalligraphie Chi [qi] - die Energie .
Kalligraphie Tao - der Weg


Kalligraphie des
Zeichen “tao
 

Tao-Chi-Logo, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Tao-Chi-Kreis, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Das Tor zur Übung [13] unsere Kursangebote


   Tao-Chi Webseiten:           
   *  Sight-Seeing                
      [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   


   *   Kung-Fu                    
       > [01] . [02] . [03] . [04]
       > [05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       > Kung-Fu für Kids   . Text

       >Hsing-I . [Xingyiquan] . [04]
        [05] . [06] . [07]
       > unsere Texte

   *   Tai-Chi Ch’uan            
       > Innere Kampfkunst        
       > Tai-Chi Ch’uan Texte    
       > Bilder aus 20 Jahren    
       > Tai-Chi des Shaolin     
       > Michuan Taijiquan       

     . Pa-Kua Ch’ang (Baguazhang)
         [02] .  [03] . [04] . [07]
       > unsere Texte .       

   *   Qigong                     
       > Energiearbeit            
       > Elementarübungen         
       > für jeden Tag            
       > das “Spiel der fünf Tiere”
       > Tao-Chi-Kung für
         Frühling . Sommer . Herbst .
         und Winter . die Tabelle  

   *   Ch’an / Zen                
         das Sitzen üben
       > unser Text
               
       > Meditation und           
         Schwertkampfkunst  . [02
         [03] . [04] . [05] . [06
       > unsere Texte        

   *   Tao, Meditation & Übung    
       > die Texte                

   *  monatsaktuellen Seiten  

   *  das Dojo                     
      . der Ort der Wegübung      
      . die Leute vom Tao-Chi      
      . Photos aus dem Dojo       
      
   *  Kurspläne des Unterrichtes:  
      . Tao-Chi Mülheim            
      . Tao-Chi Duisburg          

                 :

 

Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]
 

Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten
Tao-Chi-Kung, Atemschule und Energiearbeit, Heilgymnastik und Meditation


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
nach den Methoden der Meditations-Schule [links] und des Dao-Yin [rechts]
 

Tao-Chi Kung  - die Atemschule
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
die Atemschulung [links] und Übungen für jeden Tag [rechts]
 


Das Tor zur Übung [13] unsere aktuellen Kursangebote

Kalligraphie Mi - geheim, verborgen    Kalligraphie zhong - sammeln, konzentrieren    Kalligraphie Xing, Balance, Gleichgewicht    Kalligraphie Shou - Pflegen, Schützen, Bewahren ...

Mi”        .        “Zhong”        .        “Xing”        .        “Shou
Kalligraphien
Geheim . Sammlung . Gleichgewicht . Bewahren


.

Qigong, auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt.
Heilgymnastische Übungen aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

.

Kultivierungsübungen zur Pflege von Mitte, Gleichgewicht und Harmonie.
Wege der Entwicklung innerer Kraft.

- Kursangebote im Tao-Chi -

unsere Seiten werden fortlaufend auf eine neuen Stand gebracht / aktualisiert

schau’n Sie gerne nochmal hier herein

unsere

- monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

Kalligraphie xun - ein Zeichen für Zeit

Kalligraphie
xun
- ein Zeichen für Zeit -

.

hier zu

- sight-seeing -

die Tao-Chi Webseitenübersicht


- Danke für Ihr Interesse -


*


Wudang Xing Jian
Schwertformen mit Thomas A. Blume im Tao-Chi Duisburg
 


Tao-Chi, seit 1988 die Schule für
 . Kung-Fu . Tai-Chi . Qigong . Meditation . Schwertkampfkunst . Tao . Kurse . Seminare . Workshops .
in Duisburg Neudorf
- Genießen Sie professionellen Unterricht in unserem Traditionell eingerichteten Übungsraum -
 

Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter - Tao-Chi-Kung .  Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong - Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit

 
Tao-Chi-Kung der Winterwochen
 
Kultivierungs-Übungen aus dem
“Qigong”
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 
Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit
 
. Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter .

 

oben:
“Hsiao Han”, die Übung Chih-23 zur :
“... Zeit der Kleinen Kälte ...”
Darstellung aus einem Klassischen Chinesischen Übungshandbuch
 
Tao-Chi-Kung
 



Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Energie, Gleichgewicht und Harmonie das ganze Jahr mit den  24 Qigong-Übungen des Tao-Chi-Kung

zur tabellarischen Übersicht

Kalligraphie Shi - Wissen

“Shih” - Wissen

Kalligraphie Wu - Tanzen

“Wu” - Tanzen

Kalligraphie Neng - Fähigkeiten

“Neng” - Fähigkeiten

Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter - Tao-Chi-Kung .  Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong - Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit

 
”Tao-Chi-Kung der Winterwochen”
 
Kultivierungs-Übungen aus dem
“Qigong”
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 
Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit
 
. Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter .
 
auf dem Archiv-Photo (1988):
Kursteilnehmerin Ursula vom Tao-Chi Duisburg
- die Übung Chih-23: “Hsiao Han, ... die Zeit der Kleine Kälte”
 (Ausführung [02]) -
 
Tao-Chi-Kung
 


Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Energie, Gleichgewicht und Harmonie das ganze Jahr mit den  24 Qigong-Übungen des Tao-Chi-Kung

zur tabellarischen Übersicht

Kalligraphie Jie - Disziplin

“Jie” - Disziplin

Kalligraphie Lian - Üben

“Lian” - Üben

Kalligraphie Kung - erfolgreiche Arbeit

“Kung” - erfolgreiche Arbeit