Tao-Chi Kreis und Logo - 1988 entworfen von Klaus D. Schiemann, Künstler in Mülheim. Zur Tao-Chi Webseitenübersicht
Tao - der Weg ...
Chi  - die Energie .


Tao” - Kalligraphie
-
der Weg -
 


Chi” - Kalligraphie
-
die Energie -
 

Tao-Chi - seit 1988 die Schule für Tai-Chi und Kung-Fu, Qigong und Meditation in Duisburg Neudorf . Kurse . Seminare . Workshops


seit 1988
die Schule für
Tai-Chi und Kung-Fu , Qigong und Meditation
in Duisburg Neudorf

Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten zum

Tao-Chi-Kung
 
Übungen für
die Jahreszeiten” .  “
für jeden Tag”   . “Jeden Monat”   .  Meditation
[
01] . [02]                                                         

die 24 geheimen Übungen aus dem
Qigong [Dao-Yin] der Meister vom Rad der Zeit

Qi-Gong auch Chi-Kung genannt ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur Harmonisierung von
 Körper, Geist und Innerer Kraft und beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen,
Methoden der Atem-Schule und Energie-Arbeit.
 Die 24 Übungen dieses Tao-Chi-Kung-Systems wurden ursprünglich geheim gehalten.
Schüler lernten es durch mündliche und praktische Unterweisungen bei ihrem daoistischen Meister,
der die Kultivierungsfortschritte persönlich überwachte.
Diese Übungsmethode orientiert sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders
 [„Chih“-Perioden].
Jede einzelne Übung beinhaltet eine energetische Abstimmung auf die sich verändernde Energiequalität
 in der Erd-Atmosphäre, “das Mischungsverhältnis” der sechs bioklimatischen Energien [“Liu Chi”]
(Wind, Sommerhitze, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit und Kälte).

Korrekt ausgeführt, fördern die Übungen des Tao-Chi-Kung innere Reinigungsprozesse
und den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet, um uns den Weg in die Stille zu ebnen
und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].
Regelmäßiges Üben wirkt sich darüber hinaus positiv auf die Verbesserung der Körperstruktur aus,
was wiederum die Grundlage bildet für einen optimalen Fluß des “Qi” in den Meridianen.

Sie befinden Sich hier auf der Seite zur 12. Übung, “Zeit der Großen Hitze”
(benannt nach dem chinesischen Bauernkalender)
“Ta Shu” - “... die Zeit der starken Sommerhitze ...”
aus den Sommer-Archiven (Tao-Chi Kung, Übungen für die Jahreszeiten [02])

:

Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Die Übungen des “Tao-Chi-Kung“ sind Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit des Qigong,
Tai-Chi und Kung-Fu.
Wir bieten auch gelegentlich Workshops und Seminare zum Thema
“Theorie und Praxis der 5 Elemente [Wandlungsphasen]” an,
sowie die Möglichkeit des Privatunterrichtes
-
nach Terminabstimmung -

Diese Seiten sind als Erinnerungs-Stützen für unsere Mitglieder konzipiert,
um das morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

-
Danke für Ihr Interesse -

:

.


Texte zum Sommer auf diesen Seiten:

.
Der Sommer .
Lü Bu We,
die Aufzeichnungen über den letzten Sommermonat
[
01] . [02]
Bo Dschi
. die Erweiterung der Ziele .
[
01] . [02]
Jin Lü
über die Tonarten
[
06.02]
.

:

Text zur Übung “Chih-12
“Ta Shu”:
[
24.12]

:

Lao-Tze, das Wissen des Meisters
. [
30]. [43] . [51] .
.
Meister Liu Yiming:
die Navigationshilfen für den Weg
[
24.12]
.
24 Geheimnisse der Alchemie
. [
12] .
:

aus den Klassikern de Tai-Chi Ch’uan:
Meister Yang, Yu Ting, 4 Wichtige Sätze

:

“Ta Shu”
-
das Psychogramm -

*

Monatsaktuelle Seiten


diese Seite wurde eingerichtet / neu überarbeitet / letzte Aktualisierung
[Dezember 2002] / [Oktober 2007] / [30.06.2011]

zu unserem Kursangebot

-
Danke für Ihr Interesse -

.
 



lian - Üben ... reine Seide

Kalligraphie
Lian
über das Üben

Unser Text zum Qigong

rechts:
Ralf, Übung “Chih-12”,
[Vorbereitung mit Atemschule]


oben:
Ralf 1988 . Heike 2002 und 2010
“Ta Shu”, die Energie-Übung “Chih-12. die Große Hitze”
 




Tao Té King
"Das Buch vom Wesentlichen, dem Weg und der Kraft"
Die 81 Schriften des alten Meisters Lao-Tze (51)

Der Weg gibt den Dingen Leben.
Die Natur bildet sie aus.
Das Dasein gestaltet sie.
Die Umgebung vollendet sie.
So ehren die 10.000 Wesen ohne Ausnahme den Weg und
schätzen die Natur.
Der Weg wird geehrt,
die Natur wird geschätzt,
doch niemand verlangt, befiehlt dies,
es geschieht ganz von selbst, ganz natürlich.
Daher gibt der Weg den Dingen Leben,
die Natur bildet sie aus, unterstützt und pflegt sie,
behütet und heilt sie, ernährt und schützt sie.
Hervorbringen, doch nicht besitzen,
handeln, doch nichts abfordern,
führen, doch nicht beherrschen.
Dies wird genannt: "Mystische Kraft"

- Ling -

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

Lao-Tze
-
das Wissen des Meisters -

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

*


... seit 1988 in Duisburg-Neudorf  ...
Tao-Chi: Wege zum Ziel  - unterwegs sein mit Herz und Verstand
Erfahren Sie mehr über die Symbolik und die Praxis der
5 Elemente-Lehre der chinesischen Philosophie
und der Anwendung in unseren Tao-Lehrsystemen über die Symbole unten.
 

shin . Element Metall. Die Herbstübungen
shui . Element Wasser: die Winter-Übungen
mu - das Element Holz. Unsrre Frühjahrs-Übungen
tu - das Element Erde. Übungen zum Erd-Element
fu- (24) Das Symbol  der Erneuerung durch die Übungen der altehrwürdigen Meister der Mitte und des Weges. Zum Kung-Fu auf einem guten Weg
Das Symbol : té - die Kraft. Sehen Sie Ulli mit unserer Übung zum Mondwechsel. Ein starker Weg. Danke für Ihr Interesse.
huo - das Feuer-Element. Tao-Chi Übungen zur Sommerzeit.


Die untergliederten Übungsseiten für Tao-Chi Mitglieder des Sommer-Rades sind
bei-Zeiten
freigeschaltet.

   chih-07chih-08chih-09chih-10chih-11chih-12 *
 

 
:

VI – 01 die Aufzeichnungen über den letzten Sommermonat / Gi Hia


In der Mitte des Jahres herrscht die Erde.
Die entsprechenden Tage sind Wou und Ji.

    

die Himmelsstämme [Tage]
Wou” und “Ji
Ihr göttlicher Herrscher ist Huang Di, ihr Schutzgeist Hou Tu.

Ihre Tiere sind die unbehaarten.

Ihre Note ist
Gung; ihre Tonart Huang Dschung.

Ihre Zahl ist fünf.
Ihr Geschmack ist süß.
Ihr Geruch ist duftend.
Man opfert dem Geist des
Impluviums. Unter den Opfergaben steht das Herz obenan.

Der König weilt im großen Tempel in der großen Halle.
Er fährt im großen Wagen, an dem gelbe Pferde mit schwarzen Schwänzen angespannt sind.
Er steckt gelbe Flaggen auf, zieht gelbe Kleider an und trägt gelben Nephritschmuck.
Man ißt Hirse und Rinder. Die Geräte sind rund und geräumig.


Lü Bu We - die Frühlings- und Herbst-Analen

Lü Bu We
Buch 06 Kapitel 1. Die Aufzeichnungen über den letzten Sommermonats
[Fortsetzung der Empfehlungen für die Übergangs-Zeit]


*
 
:

Das Element Erde ist in der Übergangszeit vom Sommer zum Herbst kraftvoll wirksam.
Die Energie ist auf die Rückkehr zum Zentrum gerichtet.
Es macht Sinn, unsere Ernährungsgewohnheiten zu überprüfen,
unsere Wohnung aufzuräumen und über unseren Standpunkt in der Welt nachzudenken.

:

Im Kung-Fu unserer Kampfkunst des Ch’an Shaolim-Si Tao trainieren wir mit Methoden,
die die Energien und Kräfte unseres Inneren Erd-Elementes stabilisieren und stärken.

Dazu gehören die Tiger- und Leoparden-Formen des “Wuxinggong”, des Spiel der 5 Tiere genannt;
diese unterstützen das energetische Zusammenspiel der Organe des Erd-Elementes
sorgen für die Stabilisierung der Mitte,
stärken die Verdauungs-Systeme und verbessern die Substanz und Struktur des Körpers.

LeopardenÜbung aus dem Wuxingshu der Shaolin-Schule

Leoparden-Übung aus dem Wuxing-Shu der Shaolin-Schule

:

 Mit ausgesuchten Formeln aus der Inneren Arbeit des Shaolin [Nei-Kung],
arbeiten wir an der Optimierung unserer Körperstruktur [chinesisch “Tiao Shen”]

Kalligraphie Shen

-
Kalligraphie “Shen” -
:



:

Ergänzend zu den Chih-Übungen pflegen wir die
Übungen zum Erd-Element der Meister der Elementarschule
in dieser Zeit, um die Kraft der Erde für die Entwicklung
von Körper [Milz, Magen], Geist und Seele [“Yi”] zu nutzen.


In den alten Schriften heißt es:
“Der Name der Milz ist “das Geschenk des Dauerhaften”,
sie ist die Heimstätte der Seele, ihre Form erinnert an einen Phönix.
Die in ihr verborgene Seele ähnelt einem umgestülpten Kessel,
ihre Farben sind wie weiße Lichtreflexe auf Gelbem Grund ....
Ihr Puls entsteht an der Innenseite der Linken Großen Zehe, im Nagelwinkel ...”

*
 


:

Heike und Ralf zeigen hier die Übung

“12. Ta Shu”

aus der Tao-Chi-Kung Übungs-Reihe der

“ 24 Energie-Methoden des Qigong der Meister vom Rad der Zeit “



“Die Große Hitze”

Wir üben diese Methoden in unseren Kursen in der überlieferten Zeit
zwischen dem 22.07. - 06.08.
Das Chi fließt von Westen her besonders gut.

Gelobt werden die positiven Auswirkungen der Übung
auf unser inneres (psychisches) Gleichgewicht und
der Erhaltung unserer seelischen Harmonie.
Des Weiteren berichten die Schriften davon, daß die Meister durch
korrektes und konsequentes Üben
energetischen Druck und rheumatische beschwerden in Kopf, Nacken, Rücken und Brust,
die durch Trockenheit verursacht sind, beseitigen.





shen (den Geist)


:

Ergänzende Übungen, die Sie als Kursteilnehmer im Dojo
in diesem Zeitraum lernen, sind die

“Übungen zum Erd-Element aus dem Qi-Gong der Meister der Elementar-Schule“



Kalligraphie “Tu”
-
das Element Erde -

und die

Aufzeichnungen des Dao-Yin zum Monat Juli


Dao-Yin - Die Aufzeichnungen zum Monat Juli



*
 

relax Your mind ... unterwegs im Südlichen Blütenland ... aus unserem Fotoalbum ...
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
die Übungen zum Feuer-Element aus der Fünf-Elemente-Schule
 

Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


24 Chih
Qigong: richtig üben zur rechten Zeit
Frühjahrs-RadSommer-RadHerbst-Rad .  Winter-Rad  . Tabelle zum Rad der Zeit .
 


Photos aus dem Kurs
Tai-Chi Ch’uan
(„37ger-Form nach Cheng Man-Ch’ing“)


mit Kursleiter Thomas A. Blume

Montags im Tao-Chi Duisburg
 

Stufen ... tao heißt, einem Weg folgen ...

 
 
tu, das Element Erde
 
Übungen “
tu” - zur Dojo-Zeit

shin, das Element Metall

Übungen “
shin” - zur Herbstzeit
 
 mu, das Element Holz
 
Übungen
mu- im Frühling

 huo, das Element Feuer
 
Übungen
huo- zur Sommerzeit
 
 shui, das Element Wasser
 
Übungen
shui- im Winter
 
 

*



- an der Verbesserung unserer Webseiten wird kontinuierlich gearbeitet -

Schaun’n Sie mal wieder vorbei,
so sie Zeit haben.


-
unsere monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet
.

Kalligraphien mit Texten zu den Zeichen des I-Ging gibt es

-
hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*

Das Tor zur Übung [12] unsere Kursangebote


 
Tao-Chi Seminarplan           

  
   *
Tai-Chi Ch’uan              
     .
Wudang Michuan            
     .
Shaolin Tai-Chi Ch’uan    
     .
Pa-Kua [Baguazhang]        
     .
Taiji Tjie-Kong            
     .
Taiji Sen-Kong            
     .
Pa Gua Chan                
     .
Pushing Hands [tui shou]  


   *
Kung-Fu Termine              
     .
Partnerübung im Kung-Fu    
     .
Xingyiquan                
     .
Drachenstil                
     .
Tigerstil                  
     .
Schlangenstil              
     .
Kranichstil                
     .
Leopardenstil              
     . Gottesanbeterin           
     .
Prüfungstermine            


   *
Qi-Gong Termine              
     .
Zhang Zhuan                
     .
Wuxinxi [Wuxinggong]      
     .
Tao-Chi Kung              
     .
Taiji-Qigong              
     .
Pa-Tuan-Chin              
     .
Baum Qigong                
     .
Duft Qigong                
     .
I-Chi-Chi                  
     .
I Chin Ching              
     .
Tugu Naxin                


   *
Tao, Meditation & Übungen   
     .
Tao Workshop              
     .
Tao Vollmond              
     .
Reiki                      
     .
Edelsteine                
     .
Nei Kung                  


   *
Ch’an / Zen das Sitzen üben  
     .
Meditations-Seminare
     .
Neumond-Zen                
     .
Meditation und            
      
Schwertkampfkünste:       
         >
Samurai-Schwert          
         >
Wudang Xingjian          
         >
Stockformen              
         >
Speerformen              
         >
Säbel                    
     .
Kalligraphie              
     .
Hara, Übung der Mitte      

                 :

  
Tao-Chi Webseiten :           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              

   *
monatsaktuellen Seiten  

  


Aufnahmen aus dem Kurs

Tai-Chi-Schwert- [Wudang Xingjian],
Fächer- und Stock-Formen


Montags im Tao-Chi Duisburg
 

*

Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter - Tao-Chi-Kung .  Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong.  Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit


Tao-Chi-Kung
Chinesische Atemschule,
Energiearbeit und Lebenspflege, Heilgymnastik und Meditation
 
[
01] . [02] . [03] . [04] . [05]
 
Qigong
 
 
- auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt -
 
 
ist ein Sammelbegriff für Übungsmethoden zur Regeneration und Neubelebung
durch Atemschule, Bewegungs- und Meditationstechniken.
 
An Ihrem Heimatsort China, dem Reich der Mitte, werden sie als Wege der
Kultivierung der Persönlichkeit hoch geschätzt. Sie dienen der Pflege
 von Gleichgewicht und Harmonie, fördern die Entfaltung Innerer Kraft
und haben zum Ziel, Langlebigkeit zu erreichen. [“Yangsheng”].
 

Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter - Tao-Chi-Kung. Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong, Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation - die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit

 
”Tao-Chi-Kung der Sommerwochen
 
Kultivierungs-Übungen aus dem
Qigong
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 
Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit
 
.
Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter .
 
auf dem Photo:
Heike A. Goppelt-Kuhl, die Inhaberin des Tao-Chi Duisburg
- “Ta Shu”, die Übung “Chih-12”, “die Zeit der Großen Hitze
[die Vorbereitung]
aus dem
Tao-Chi-Kung