:

Das Element ( die Wandlungsphase ) Metall ist im Herbst kraftvoll wirksam.
Die Energie zieht sich ins Innere zurück.
Freude kommt auf, wenn wir die Farbenpracht in der Natur betrachten.
Jedoch fallen die Blätter, welken und werden braun.
Die Natur bereitet sich vor, um den Winter zu überleben.
 Die Ernte wird eingeholt und Vorräte werden angelegt.
 Entscheidungen sollten gefällt werden auf allen Ebenen:
Alles Wertvolle sollte festgehalten,
aber das Wertlose sollte losgelassen werden.
Verlust erzeugt Melancholie und
so rückt die Vergänglichkeit stärker in das menschliche Bewußtsein.
Abschied nehmen von Dingen heißt auch,
unser Leben neu zu durchdenken,
zu bewerten und zu organisieren.
Unnützes darf abgelegt werden, um Platz zu schaffen.

#

:

VIII – Die Aufzeichnungen über den mittleren Herbstmonat / Mong Tsiu

Im mittleren Herbstmonat steht die Sonne im Zeichen Güo.
Zur Zeit der Abenddämmerung kulminiert das Sternbild Kiän Niu.
Zur Zeit der Morgendämmerung kulminiert das Sternbild Dsiu Hi.
Seine Tage sind Gong und Sin.


    

die Himmelsstämme [Tage]
Gong” und “Sin

Sein göttlicher Herrscher ist Schau Hau.
Sein Schutzgeist ist Jou Schou.
Seine Tiere sind die behaarten Tiere, seine Note ist Schang, seine Tonart Nan Lü.
Seine Zahl ist neun.
Sein Geschmack ist scharf; sein Geruch ist metallisch.
Man opfert dem Torgeist.
Unter den Opfergaben steht die Leber obenan.

Der kühle Wind entsteht, die Wandergans kommt.
Der dunkle Vogel kehrt heim. Alle Vögel pflegen ihr Gefieder.

...

Der Himmelssohn weilt in der Dsung Dschang-Halle im großen Tempel.
Er fährt im Kriegswagen, an dem Schimmel mit schwarzen Schwänzen angespannt sind.
Es werden weiße Flaggen aufgesteckt. Man kleidet sich in weiße Kleider und trägt weißen Nephritschmuck.
 Man ißt Sesam und Hundefleisch.
 Die Gefäße sind kantig und tief.

Lü Bu We - die Frühlings- und Herbst-Analen

Lü Bu We
Buch 08 Kapitel 1. Die Aufzeichnungen über den mittleren Herbstmonat


:

In diesem Monat findet die Tag- und Nachtgleiche statt.
Der Donner beginnt seinen Laut einzuziehen. Die Winterschläfer schließen die Öffnungen ihrer Zufluchtsorte.
 Der Todeshauch wird immer kräftiger, der Lebenshauch nimmt täglich ab. Das Wasser beginnt auszutrocknen.

...

An der Tag- und Nachtgleiche führt man die Einheit der Längen- und Hohlmaße durch.
Man vergleicht die Gewichte und Wagebalken.
Man berichtigt die 30 und 20 Pfund-Gewichte, man eicht die Scheffel und Eimer.

...

Die Steuerbeamten erhalten die Anweisung, vom Volke den Tribut einzutreiben,
 Korn und Bohnen einzusammeln und große Vorräte aufzuhäufen.

...

Darauf ermahnen sie das Volk, den Weizen zu säen, damit nicht etwa jemand die Zeit versäume.
Wer es aber dennoch tut, der soll ohne Zögern bestraft werden.

...

In diesem Monat mag man Stadtmauern und Türme bauen, Hauptstädte und Städte gründen,
 unterirdische Kanäle und Abzugsgräben graben und runde und eckige Scheunen bauen.



Lü Bu We - die Frühlings- und Herbst-Analen

Lü Bu We
Buch 08 Kapitel 1. Die Aufzeichnungen über den mittleren Herbstmonat


*

Im Kung-Fu unserer Kampfkunst des Ch’an Shaolim-Si Tao trainieren wir mit Methoden,
die die Energien und Kräfte unseres Inneren Erd-Elementes stabilisieren und stärken.

Dazu gehören die Tiger-Formen des “Wuxinggong”, des Spiel der 5 Tiere genannt;
diese unterstützen das energetische Zusammenspiel der Organe des Metall-Elementes
verbessern unser Körperbewußtsein,
stärken Atem- und Ausscheidungs-Systeme und reinigen Haut- und Bindegewebe.

Übung aus dem Wuxingshu der Shaolin-Schule

Tiger-Übung aus dem Wuxing-Shu der Shaolin-Schule

:

 Mit ausgesuchten Formeln aus der Inneren Arbeit des Shaolin [Nei-Kung],
arbeiten wir an der Optimierung unserer Körperstruktur [chinesisch “Tiao Shen”]

Kalligraphie Shen

- Kalligraphie “Shen” -
:



:

Ergänzend zu den Chih-Übungen pflegen wir die
Übungen zum Metall-Element der Meister der Elementarschule
in dieser Zeit, um die Energien des Herbstzyklus für die Entwicklung
von Körper [Lungen, Dickdarm], Geist und Seele [“P’o”] zu nutzen.


In den alten Schriften heißt es:
“Der Name der Lungen [“Fei”] ist “wahre Schönheit”,
sie ist die Heimstätte der ”vollkommenen Leere” , wie ein Tiger bewacht es die Geheimnisse der Seele.
Sie ähnelt der freischwebenden Glocke [“Ching”] der Buddhisten;
ihre Farbe ist ein Weiß, wenn es auf Rot reflektiert wird.
 Ihr Puls entspringt vom inneren Ende des linken  Daumens.

#
 

... Tao heißt, einem Weg folgen ...

 
 
tu, das Element Erde
 
Übungen “tu” - zur Dojo-Zeit

shin, das Element Metall

Übungen “shin” - zur Herbstzeit
 
 mu, das Element Holz
 
Übungen mu- im Frühling

 huo, das Element Feuer
 
Übungen huo- zur Sommerzeit
 

 shui, das Element Wasser
 
Übungen shui- im Winter
 
 


Tao” heißt, ... einem Weg folgen ...
 

shin . Element Metall. Die Herbstübungen
shui . Element Wasser: die Winter-Übungen
mu - das Element Holz. Unsrre Frühjahrs-Übungen
huo - das Feuer-Element. Tao-Chi Übungen zur Sommerzeit.
tu - das Element Erde. Übungen zum Erd-Element
fu- (24) Das Symbol  der Erneuerung durch die Übungen der altehrwürdigen Meister der Mitte und des Weges. Zum Kung-Fu auf einem guten Weg
Das Symbol : té - die Kraft. Sehen Sie Ulli mit unserer Übung zum Mondwechsel. Ein starker Weg. Danke für Ihr Interesse.


 Tao-Chi, seit 1988 - die Schule für Tai-Chi und Qigong, Kung-Fu und Meditation in Duisburg Neudorf
Kurse . Seminare . Workshops

Wege zum Ziel  - unterwegs sein mit Herz und Verstand
Erfahren Sie mehr über die Symbolik und die Praxis der
5 Elemente der chinesischen Philosophie
und der Anwendung in unseren Tao-Lehrsystemen
 


shin - Element Metall
 


shui - Element Wasser
 


mu - Element Holz
 


huo - Element Feuer
 


- innere Kraft
 


fu - Erneuerung
 


tu - Element Erde
 



:

Zu sehen sind Heike und Vera in unserer 16.Übung
“ Im Übungs-System des Qi-Gong der Meister vom Rad der Zeit “:
“Chiu Fen, ... die Herbstwende ...”,
“die Übung zum Herbst-Äquinox” oder auch “Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche” genannt

In unserem Dojo wird dies geübt in der Zeit vom 23.09. - 07.10.
bestes Chi fließt aus dem Südwesten

Die daoistischen Werke loben die förderlichen Wirkungen der Übung wie folgt:
 gegen aufgeblähten Bauch, Schmerzen in Rippen, Lenden und Oberschenkeln;
positive Wirkungen auf Knie- und Fußgelenke,
hilfreich bei Verdauungsbeschwerden und Blähungen,
- eine korrekte Ausführung natürlich vorausgesetzt -.



xi
- die Schulung des Atems -

:

zu den korrespondierenden Seiten:

Die Meister-Übungen aus dem Qi-Gong der Elementar-Schule

:

und die

Aufzeichnungen über das Dao-Yin im Monat September

ergänzen diese Übungsverfahren in unseren Kursen.

Tao-Kreis - Dao-Yin Aufzeichnungen über den September


*

:

Das Huangdi Neijing berichtet in den einfachen Fragen des gelben Kaiser
an den  Meister Qi Bo:
“Die Menschen des Altertums wurden oft über 100 Jahre alt, ohne eine Spur von Altersschwäche zu zeigen.
Heute werden die Menschen schon mit 50 altersschwach.
Liegt dies an der Zei an der Umwelt oder darin, daß wir die Methode der Pflege des Lebens nicht kennen?”

Der Meister Qi Bo antwortete:
“Die Menschen der alten Zeit, die mit der gesunden Lebensführung vertraut waren, führten ein Leben im Einklang der Naturgesetze,
der Praxis von yin und yang in ihrem geregelten Alltagsleben.
Im Essen und Trinken waren sie maßvoll, achteten auf Arbeits- und Pausenzeiten.
So lebten sie lange, waren an Körper, Geist und Seele gesund und vital.

Heute sind die Menschen nicht so.
Sie halten keine Arbeits- und Pausenzeiten.
Sie saufen und führen im Suff ein exzessives Sexualleben.
 Für die momentane Behaglichkeit und Bequemlichkeit erschöpfen sie oft ihre ganzen Kräfte.
Dies entspricht nicht der gesunden Lebensführung.
Daher sind sie bereits mit 50 altersschwach.”

#

Das Tor zur Übung [09] unsere Kursangebote


Das Tor zur Übung [09] unsere aktuellen Kursangebote
 

Das Geheimnis der Goldenen Blüte - ein antiker Meditationstext aus China


“The Secret of the Golden Flower”

das Geheimnis der Goldenen Blüte
"Tai Yi Jin Hua Zong Zhi"
ein Daoistisches Meditationshandbuch
 


.

Liu Yiming
Zum Tao erwachen [029]

Die natürliche Wirklichkeit des Kindes

Wenn ein Kind geboren wird, verfügt es über kein bewußtes Wissen,
es hängt weder an Lust noch an Besitz, und es kennt keinerlei emotionale Bindung.
Es weiß weder etwas von Reichtum oder Armut, noch hat es eine Vorstellung vom Ich,
von einer Persönlichkeit, vom Sein oder vom Leben. Für ein Kind ist alles offen und leer.
Nichts ist da, was das Kind befleckt, es ist unparteiisch, gleichmütig; es folgt allein seiner
natürlichen Wirklichkeit.

Was wir erkennen, wenn wir dies betrachten, ist das Tao des Wiederherstellens kindlicher Unschuld.
Sind Menschen fähig, wirklich zu erwachen, ihre Richtung radikal zu ändern und jedes Haften
an den Dingen aufzugeben, können sie in einem Reich leben, in dem es weder Dinge noch Formen gibt,
gelingt es ihnen, ihre im Lauf ihrer persönlichen Geschichte konditionierten Sinne und deren
Aktivitäten zu entwurzeln und die im jetzigen Leben erworbenen Gewohnheiten hinter sich
zu lassen, sind sie fähig, alles seinzulassen, um offen und klar, leer und rein zu werden,
dann können sie die Natur in ihrer ursprünglichen Kindlichkeit wiederherstellen,
selbst wenn ihr Körper schon gebrechlich ist.
Äußerlich scheinen sie schwach zu sein, aber in ihrem Inneren sind sie stark und kräftig.

Dies ist das Wiederherstellen der Jugend, des ursprünglichen Zustandes des Kindes.
Welchen Nutzen bringt es andererseits, wenn zwar die natürliche Wirklichkeit verloren gegangen ist,
man aber körperlich stark und fett wie ein Schwein oder ein Ochse ist?



So die direkten Worte des Meisters Liu I-ming in
“Zum Tao erwachen“
Meditationen, Parabeln und Reflexionen – ein Kompendium daoistischer Weisheit
Aus dem Chinesischen übersetzt und herausgegeben von Thomas Cleary
(„Awakening to the Tao“)



aus dem Amerikanischen unter Heranziehung des chinesischen Originales
von Ingrid Fischer-Schreiber

#

... die Selbstprüfung  ...


“... die Selbstprüfung  ...”
Herbst-Übungen aus dem
I Chin Chin
Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung"
 

... die Selbstprüfung  ...
.... die Selbstprüfung  ...
... die Selbstprüfung  ...


”Wege zum Ziel, mit Herz und Verstand”

seit 1988
die Schule für
Qigong und Kung-Fu, Tai-Chi und Meditation
in Duisburg Neudorf

Webseiten über das

“Tao-Chi-Kung”

QiGong-Übungen für
“die Jahreszeiten”  .   “für jeden Tag”   .  “Jeden Monat”    .   Meditation
[01]  die Übungen zu den Jahreszeiten  (nach den 5 Elementen)  .
 [02]  die 24 Übungen nach dem östlichen Bauernkalender (Farmer’s Diary)

Qigong [Dao-Yin] der Meister vom Rad der Zeit

Qi-Gong auch Chi-Kung genannt ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur Harmonisierung von
 Körper, Geist und Innerer Kraft und beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen,
Methoden der Atem-Schule und Energie-Arbeit.
 
Die 24 Übungen dieses Tao-Chi-Kung-Systems wurden ursprünglich geheim gehalten.
Schüler lernten es durch mündliche und praktische Unterweisungen bei ihrem daoistischen Meister,
der die Kultivierungsfortschritte persönlich überwachte.
Die einzelnen Übungen orientieren sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders
 [„Chih“-Perioden] und sind abgestimmt auf die sich verändernden Kräfte der Jahreszeitlichen atmosphärischen Energien,
dem Weg der Natur [“Tao”].

Diese Übungen, korrekt ausgeführt, unterstützen innere Reinigungsprozesse, den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet, um uns den Weg in die Stille zu ebnen
und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].

#

Du befindest Dich hier auf der Seite zur zur 16. Übung, “Herbst-Äquinox”
(benannt nach dem chinesischen Bauernkalender)
“Chiu Fen” - “... Zeit der Herbst Tag- und Nacht-Gleiche...”
aus den Herbst-Archiven (Tao-Chi Kung, Übungen für die Jahreszeiten [02])

:

Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Die Übungen des “Tao-Chi-Kung“ sind Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit des Qigong,
Tai-Chi und Kung-Fu.
Wir bieten auch gelegentlich Workshops und Seminare zum Thema
“Theorie und Praxis der 5 Elemente [Wandlungsphasen]” an;
Es gibt in unserer Schule auch die Möglichkeit, Qigong im Privatunterricht zu lernen.
- Einzelstunden (auch in Kleingruppen) nach Terminabstimmung -

Diese Seiten sind als Erinnerungs-Stützen für unsere Mitglieder konzipiert,
um das morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

- Bitte beachte unsere diesbezüglichen Hinweise -

- Danke für Dein Interesse -

:

.

Heike und Vera
Die Energie-Übung Chih-16:
“Chiu Fen, ... die Herbstwende ...”
die 16. Übung aus dem
Kalender-Qigong im Dojo des Tao-Chi

:
Der Herbst

:

Texte auf diesen Seiten:

Lü Bu We,
die Aufzeichnungen über den mittleren Herbstmonat
[01] . [02] . [03]
Ai Schï
. über Fürsorge .
[01] . [02]
Entscheidung des Sieges im Militärwesen
. [01] . [02] .
:

Text zur Übung “Chih-16
“Chiu Fen”:
[24.16]

:

Lao-Tze, und das Wissen des Meisters
. [61] . [68] . [76] . [77] .
.
. Zum Tao erwachen [029] . Hua-Hu-Ching [71] .
.
Die Schrift der Reinheit und Stille
[Qingjing Jing]
.
Huang-Ti
Einfache Fragen . Aufzeichnungen aus der Goldenen Kammer . die Große Abhandlung

.

Meister Liu Yiming:
die Navigationshilfen für den Weg
[24.16]

:

“Chiu Fen”
- das Psychogramm -

Monatsaktuelle Seiten


diese Seite wurde eingerichtet / neu überarbeitet / letzte Aktualisierung
[Dezember 2002] / [Oktober 2007] / [2022 im Juli]

#

 


Shaolin - Kampfkunst und Philosophie, Atemschule und Meditation

“der Leopard erleuchtet die vier Weltgegenden”

die Freihandübungen des Shaolin
[ aus dem Yi Jin Jing - “das Buch der leichten Muskeln” ]
erwähnt u.a. bei

Stephan Palos - Atem und Meditation -

Stephan Palos
- Atem und Meditation -

#



Kalligraphie Xing - Balance, Gleichgewicht, Harmonie

Kalligraphie
“Xing”
die Balance, das Gleichgewicht


Unser Text zum Qigong

rechts:
Heike, die 16. Energie-Übung: “Chiu Fen”
[“zur Zeit der Herbst Tag- und Nacht-Gleiche”]


oben:
Heike im Dezember 2010
Aufnahmen zur Energie-Übung Chih-16:
“Chiu Fen, ... die Herbstwende ...”

zum Video-Clip

#    YouTube   #


gegen die Werbe-Clips können wir nix machen

Sorry (02) 333Q

Sorry
 

.


.

Das “I Chin Chin” ( andere Schreibweisen: “Yi Gin Ching”, “yijinjing” ), der
„Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung"
ist die Quelle, aus dem
die 40 Freihandübungen unseres Kung-Fu des Ch’an Shaolim-Si Tao
gespeist werden.

Dieses Grundlagenwerk wird ebenso wie der
„Klassiker über die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
(“Shii Soei Ching”, “Xi Sui Jing”, “xisuijing”)
 dem Boddhidharma (Ta Mo, Dharuma), ca. 500 n.Chr. zugeschrieben.



Boddhidharma gilt als der Gründer, der erste Patriarch des
Ch’an [Zen]” - Buddhismus in China,
er hat auch die
18 Faustmethoden

Kursleiter Horst T. Kuhl vom Tao-Chi Duisburg - Aufnahmen zu den 18 Faustmethoden des Shaolin nach Boddhidharma

[Lohan- oder Arhat-Methoden] in die Kampfkünste des Shaolin eingeführt.




Dr. Chang's Handbuch der Ganzheitlichen Selbstheilung   Chinseisches Übungshandbuch zum Qigong   Dr. Yang, Jwing-Ming über die Da-Mo Klassiker    14 Übungsreihen zur Sehnentransformation

unsere Literaturempfehlungen zu den Übungs-Systemen

- Danke für Ihr Interesse -

#


.

Tao Té King
 
"Das Buch vom Wesen, dem Weg und der Kraft"
Die 81 Schriften des alten Meisters Lao-Tze (61)

Das große Reich, welches unten fließt
vereinigt alles unter dem Himmel
als die Mutter für die 10.000 Wesen.
Das Weibliche siegt immer durch seine Stille über das Männliche,
durch Stille und Fügsamkeit.
Und so das große Reich, das kleine Reich unterstützt
nimmt es das kleine Reich in Besitz.
Ein kleines Reich, welches das große Reich unterstützt,
kann so ein großes Reich in Besitz nehmen.
Und so hat der, der unterstützt die Absicht in Besitz zu nehmen.
Der Andere unterstützt und wird eingenommen.
Das große Reich sollte keine größeren Absichten haben,
als die anderen zu vereinigen und sich um ihr Wohl zu kümmern.
Das kleine Reich sollte keine größeren Absichten haben,
als Teil zu haben und den anderen zu dienen.
So erhalten beide das, was sie wollen,
doch das Große sollte handeln um zu fördern.

Lao-Tze - das Wissen der Meister -

Lao-Tze
- das Wissen der Meister -



Lao-Tze - das Wissen der Meister -


#


Waffen-Formen im Tai-Chi
Thomas A. Blume

die Fächerform im Tao-Chi Duisburg
 


Die untergliederten Übungsseiten für Tao-Chi Mitglieder des Herbst-Rades sind
bei-Zeiten
freigeschaltet.
  . chih-13chih-14chih-15chih-16chih-17chih-18Schwert-Seminare   .
 

Kalligraphie Tao,  der Weg -


Kalligraphie des
Zeichen “tao
 

Tao-Chi Kreis und Logo von Klaus D. Schiemann, Künstler in Mülheim entworfen 1988
Tao-Chi, seit 1988 - die Schule für Kung-Fu und Tai-Chi , Qi-Gong und Meditation in Duisburg-Neudorf . Kurse . Seminare . Workshops


Kalligraphie des
Zeichen “chi
 

Kalligraphie Chi - die Energie



Unsere Webseiten werden wieder mal überarbeitet.
Besuche uns gerne wieder, wenn Du Zeit findest.
.
Kleine Texte zu den wichtigsten Begriffen des chinesischen Denkens,
der chinesischen Philosophie und Kalligraphien der

Yi - das Symbol der Wandlungen - I-Ching -

Zeichen des Buches der Transformation (I-GING)  findest Du

- hier -


Vielen Dank für Dein Interesse

#


Tao-Chi, seit 1988 die Schule für
 . Kung-Fu . Tai-Chi . Qigong . Meditation . Schwertkampfkunst . Tao . Kurse . Seminare . Workshops .
in Duisburg Neudorf
- Genießen Sie professionellen Unterricht in unserem Traditionell eingerichteten Übungsraum -
 

Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter - Tao-Chi-Kung. Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong, Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation - die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit

 
”Tao-Chi-Kung der Herbstwochen
 
Kultivierungs-Übungen aus dem
Qigong
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 
Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit
 
. Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter .
 
auf dem Photo:
Heike A. Goppelt-Kuhl, die Inhaberin des Tao-Chi Duisburg
- die Chih-Übung 16, “Chiu Fen” - “... Zeit der Herbst-Wende...”
[die Ausführung] -
aus dem
Tao-Chi-Kung

 



Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Energie, Gleichgewicht und Harmonie das ganze Jahr durch 24 Übungen des Tao-Chi-Kung

zur tabellarischen Übersicht

Kalligraphie “Jie” - Disziplin

Jie” - Disziplin

Kalligraphie “Lian” - Üben

Lian” - Üben

Kalligraphie “Kung” - erfolgreiche Arbeit

Kung” - erfolgreiche Arbeit

 

Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter - Tao-Chi-Kung .  Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong.  Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit


Tao-Chi-Kung
Chinesische Atemschule,
Energiearbeit und Lebenspflege, Heilgymnastik und Meditation
 
[01] . [02] . [03] . [04] . [05]
 
Qigong
 
 - auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt -
 
 ist ein Sammelbegriff für Übungsmethoden zur Regeneration und Neubelebung
durch Atemschule, Bewegungs- und Meditationstechniken.
 
An Ihrem Heimatsort China, dem Reich der Mitte, werden sie als Wege der
Kultivierung der Persönlichkeit hoch geschätzt. Sie dienen der Pflege
 von Gleichgewicht und Harmonie, fördern die Entfaltung Innerer Kraft
und haben zum Ziel, Langlebigkeit zu erreichen. [“Yangsheng”].
 



Tao-Chi-Kung - Wege zu Gleichgewicht und Harmonie, innere Kraft aufbauen - Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation im Tao-Chi

Tao-Chi-Kung


Kalligraphie Tao - der Weg

Tao” - der Weg


Kalligraphie Chi - die Energie

Chi” - die Energie


Kalligraphie Kung - erfolgreiche Arbeit

Kung” - erfolgreiche Arbeit


Kalligraphie Lian - Üben

Lian” - Üben