Pa-Kua (Bagua), die acht ursprünglichen Zeichen des I-Ging in der Anordnung des Frühen Himmels


Pa-Kua (Bagua), die acht ursprünglichen Zeichen
 in der Anordnung des Frühen Himmels

I-Ching [ Yi King, I-Ging ]

Yi - das Zeichen der Wandlung  ...

unsere Kalligraphien zu den Zeichen
des Wandlungsbuches

- Danke für Ihr Interesse -


Pa-Kua (Bagua), die acht ursprünglichen Zeichen
 
des I-Ging in der Anordnung des Späten Himmels
 





Lao-Tze, der alte Meister
Der Weg und die Kraft
Tao-Te King (19)

Lege das Scheinheilige ab, verwerfe die Klugheit -
Die Leute werden 100-fach davon profitieren.
Lege ab die Mildtätigkeit und gib auf die Gerechtigkeit,
und die Leute kehren von selbst
zur natürlichen Kindespflicht und Eltern-Ehrung zurück.
 Leg alles Künstliche ab, gib auf alle Belohnungen.
Räuber und Diebe haben nichts zu gewinnen.
Diese drei Dinge verbessern den kulturellen Fortschritt,
doch sind nicht der Grundstein.
Sorge dafür, dass echte Werte das Grundlegende sind:
Bewahre Deinen Blick für das Ursprüngliche,
 Pflege Deine ursprünglichen Natur,
mindere Deinen Eigennutz und befreie Dich von Begehrlichkeit.


Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

Lao-Tze
- das Wissen des Meisters -

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -


#

relax Your mind .. aus denPhoto-Archiven ... unterwegs im Südlichen Blütenland ...


24 chi-Übungen  .  Frühjahrs-Rad  .  Sommer-Rad  .  Herbst-Rad  .  Winter-Rad  .  Tabelle zum Rad der Zeit
 


oben:
ein Bild
aus unseren Photo-Archiven
... unterwegs im Südlichen Blütenland ...
relax Your mind
- Meditation, Urlaub für den Geist -
 


Shaolin - Kampfkunst und Philosophie, Atemschule und Meditation

“... das Eine umfassen, und den Geist bewahren ...”

die Freihandübungen des Shaolin
[ aus dem Yi Jin Jing - “das Buch der leichten Muskeln” ]

#
 

durch ein Fenster geschaut ... Ikaria Mai 2000 ...


.

Hua-Hu Ching ... Lao-Tze's unbekannte Lehren ...


Lao-Tze’s unbekannte Lehren.
Weisheiten aus dem Hua Hu Jing [17]

Was ist die Botschaft von alledem ?

Das Wissen vom Weg [Tao] kann sehr wohl mit Worten angedeutet werden,
aber die Worte können es nicht in Gänze erfassen.

Nimm Dir Zeit, dem zu lauschen, was jenseits der Worte ist.
Folge den Gesetzen, deren tiefgründige Bedeutung nicht niedergeschrieben werden können.

Halte das Namenlose in Ehren,
und verinnerliche das Gestaltlose.

Bringe Dich in Einklang und Harmonie mit Deinem Leben und vertraue auf „den Weg“.

tao, der Weg

- Tao -
der Weg

Stelle eine Verbindung her mit dem unsichtbaren Ursprung des Universums,
und alles was Du brauchst, wird Dir zufallen.

Wir müssen uns nicht dauerhaft in die geistige Abgeschiedenheit begeben oder in den Osten reisen,
 um einen erleuchteten Meister zu finden.
Inmitten unserer weltlichen Wirklichkeit können wir ohne Kunst-Griffe teilhaben an der Weisheit
und angemessene Übungen zur Entwicklung unserer persönlichen Kraft erlernen.

Wir sollten uns und andere ermutigen, freigebig zu allen Wesen zu sein.
Dies wird dazu beitragen, die Welt auf Schritt und Tritt mit jeder Handlung wachzurufen.

Indem wir uns selbst läutern und reinigen, arbeiten wir daran,
unserem Wahren Selbst zum Durchbruch zu verhelfen.

Der Hauch des Tao sei jederzeit wahrnehmbar,
heißt es in den alten Schriften;
wenn wir im Einklang leben,
werden wir dies deutlich hören.

Weisheiten der Tao-Meister, Hua Hu Ching, Lao-Tzes unbekannte Lehren ...

Weisheiten der Tao-Meister, Hua Hu Ching, Lao-Tzes unbekannte Lehren
- ausgesuchte Leseproben -
:

#


 
Tao-Chi Kursplan             

                  :

   Tao-Chi Webseiten:             
   * Sight-Seeing                 
     [die Übersicht]              

    Unsere Haupt-Seiten mit aus-
    gesuchtem Bild- und Textmaterial
    im Überblick:   

     . Kung-Fu                    
       > [01] . [02] . [03] . [04]
       > [05] Tierstile im Kung-Fu
       > Kung-Fu für Kids  
       > Hsing-I . [Xingyiquan]

     . Tai-Chi Ch’uan            
       > Innere Kampfkunst        
       > Tai-Chi Ch’uan Texte    
       > Bilder aus 20 Jahren    
       > Tai-Chi des Shaolin     
       > Michuan Taijiquan        

     . Pa-Kua Chang               

     . Qigong                     
       > Energiearbeit            
       > Elementarübungen         
       > für jeden Tag            
       > das “Spiel der fünf Tiere”

     . Ch’an / Zen                
       > Meditation &             
         Schwertkampfkunst  . [02
         [03] . [04] . [05] . [06
       > unsere Texte        

     . Tao, Meditation & Übung    



   * monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     . der Ort der Wegübung       
     . die Leute vom Tao-Chi      
     . Photos aus dem Dojo        
       
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     . Tao-Chi Mülheim            
     . Tao-Chi Duisburg           

   * Ihr Weg zum                  
     . Tao-Chi Duisburg           
     . Tao-Chi Mülheim            
     . Zendokan Mülheim            

   * Impressum                    
   * Link-Liste                   
   *

                    
   * Textmaterial                 
   . Wege zum Ziel ...          
   . Kung-Fu                    
   . Kung-Fu für Kinder         
   . Tai-Chi Ch’uan             
   . Qigong                     
   . Tao                        
   . Ch’an / Zen                
   . über den Schwertweg        
   . Philosophie                



   Tao-Chi Seminare

                  *
 

Das Kloster in den westlichen Bergen


*

Meister Liu I-Ming’s  Kommentar zum „Klassiker  über den Zusammenfluss des Yin“

(3.01) Der Blinde hört gut, der Taube sieht gut.
Entferne eine Quelle des Nutzbringenden,
 und es ist zehnmal besser, als wenn Du Armeen mobilisierst.
Richte Deinen Blick dreimal bei Tag und bei Nacht nach innen,
und dies ist zehntausendmal besser, als wenn Du die Armeen mobilisierst,

Yin Fu Ching ... ein Daoistischer Klassiker ...

Der Blinde hört gut, was nicht so leicht zu hören ist,
weil sein Augen nichts sehen und sein Geist in seinen Ohren wohnt,
daher kann er klar hören.
Der Taube kann gut sehen, was nicht so leicht sichtbar ist,
weil seine Ohren nichts hören und seine Energie in seinen Augen wirkt,
 also ist sein Sehen klar.
Die also, die dieses begriffen haben, erkunden, dass wenn die Augen geschlossen sind,
 das Hören sich schärft, und wenn die Ohren geschlossen sind, die Augen klar werden.
 Wie viel mehr noch, wenn Du Deine ursprüngliche Energie unterwirfst,
Deine Kunstgriffe aufgibst und das Wahre kultivierst, Deine Wahrhaftigkeit bewahrst
 und Dich von Falschheit löst;
tu dies, und ohne Zweifel wirst Du Langlebigkeit erreichen.
In der Schrift über die Reinheit und Klarheit heißt es:
„Der Grund, warum die Leute das Dao nicht erreichen ist der,
dass sie ein fehlgeleitetes Bewusstsein haben.
Da ihr Bewusstsein fehlgeleitet ist, stört dies ihren Geist,
und ihr Geist klammert sich an die Dinge.
Einmal den Dingen verhaftet kommen sie ihren begehrlichen Sehnsüchten nach,
 und diese begehrlichen Sehnsüchte werden zu Plagen.
Wenn die Plagen und wirren Einbildungen Körper und Geist quälen,
sind die Leute besudelt und geschädigt; sie schwimmen in den Wellen von Geburt und Tod,
 sinken abwärts in das Meer des Leidens, haben das wahre Tao für immer verloren.“
Irreleitende Einbildungen, welche zu begehrlichen Sehnsüchten führen, sind das,
was der Klassiker von der Zusammenkunft des Yin „eine Quelle des Nutznießens“ nennt.
Wenn die Leute sich dieser einen Quelle entledigen können, dann ist alles leer,
und alle Grübelei / Kummer findet ein Ende; dies ist zehnmal besser als alle Übungen,
welches mit „dem Mobilisieren der Armeen“ gemeint ist.
Und wenn Du über Dein Selbst reflektieren kannst, ohne Unterlass, erreichen und
bewahren kannst, was wahrhaft ist und überwindest, das was falsch ist,
arbeitest Du bei Tag und übst Du das Betrachten in der Nacht,
bist Du sorgsam ohne Nachlässigkeiten, direkt zurückkehrend
zum Zustand des höchsten Guten, was frei von Üblen ist,
dann ist dies zehntausendmal besser,
als „die Armee ... der Übungen .... zu mobilisieren“.
Der Grund hierfür ist, dass die Wirkung der Armee nur das Gesicht ändert
 aber nicht das Herz. Sie kann den Leuten Gesetze und Regeln geben,
doch sie gibt ihnen keine Fähigkeiten. Wenn Du Deine Gier nach Gewinn abschneidest,
 über Dein Selbst reflektierst, Dein Bewusstsein ausrichtest,
dann tust Du Deine Arbeit, und hast Acht auf das, was Du nicht wahrnimmst,
wie kann die Macht der Armee dies je erreichen ?
Ein Weiser sagt: „Wenn Du einen Tag Dein Selbst meistern kannst
und zu ausgewogenem Verhalten zurückfinden kannst,
kehrt die ganze Welt zur Menschlichkeit zurück.“
Denkst Du, das Menschlichkeit von Dir selbst oder von den anderen abhängt ?
Dies ist wirklich der eigentliche Punkt in diesem Abschnitt.

Meister Liu I-Ming’s  Kommentar zum Klassiker  über den Zusammenfluss des Yin

.

Zurück zum Text

#

Pi-Ch'uan - das Immunsystem stärken in der Inneren Kampfkunst Xingyiquan


Xingyiquan

- Pi Ch’uan -

das Element Metall in der Inneren Kampfkunst

. Dao-Yin . die Aufzeichnungen über den Monat des Affen
. Dao-Yin .

die Aufzeichnungen über den

Monat des Affen

[freigeschaltet zwischen dem 07.08. und 06.09.]
#
 


Wege zum Ziel, mit Herz und Verstand

seit 1988
die Schule für
Qigong und Kung-Fu, Tai-Chi und Meditation
in Duisburg Neudorf

Webseiten über das

Tao-Chi-Kung

QiGong-Übungen für
die Jahreszeiten”  .   “für jeden Tag”   .  “Jeden Monat”    .   Meditation
[01]  die Übungen zu den Jahreszeiten  (nach den 5 Elementen)  .
 [02]  die 24 Übungen nach dem östlichen Bauernkalender (Farmer’s Diary)

Qigong [Dao-Yin] der Meister vom Rad der Zeit

Qi-Gong auch Chi-Kung genannt ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur Harmonisierung von
 Körper, Geist und Innerer Kraft und beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen,
Methoden der Atem-Schule und Energie-Arbeit.
 
Die 24 Übungen dieses Tao-Chi-Kung-Systems wurden ursprünglich geheim gehalten.
Schüler lernten es durch mündliche und praktische Unterweisungen bei ihrem daoistischen Meister,
der die Kultivierungsfortschritte persönlich überwachte.
Die einzelnen Übungen orientieren sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders
 [„Chih“-Perioden] und sind abgestimmt auf die sich verändernden Kräfte der Jahreszeitlichen atmosphärischen Energien,
dem Weg der Natur [“Tao”].

Diese Übungen, korrekt ausgeführt, unterstützen innere Reinigungsprozesse, den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet, um uns den Weg in die Stille zu ebnen
und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].

#


Du befindest Dich hier auf der Seite zur 13. Übung, “Herbstbeginn”
(benannt nach dem chinesischen Bauernkalender)
“Li Chio” - “... die Zeit da der Herbst beginnt ...”
aus den Herbst-Archiven (Tao-Chi Kung, Übungen für die Jahreszeiten [02])

:

Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Diese Seiten sind als Erinnerungs-Stützen für unsere Mitglieder konzipiert,
um das morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

- Danke für Ihr Interesse -

:

.

Heike, Ralf und Horst
“Die Übung Herbstbeginn”
die 13. Übung aus dem
Kalender-Qigong im Dojo des Tao-Chi

:
Der Herbst

:

Texte zum “Herbstbeginn” auf diesen Seiten:

Lü Bu We,
die Aufzeichnungen über den ersten Herbstmonat
[01] . [02] . [03]
Dang Bing
. über den Gebrauch des Militärs .
[01] . [02] . [03]

:

Text zur Übung “Chih-13
“Li Chio”:
[24.13]

:

Lao-Tze, und das Wissen des Meisters
 [19] . [29] . [76]

Hua-Hu Ching [81] . Wen-Tzu [126]
.
Huang-Ti Neijing:
Einfache Fragen . Aufzeichnungen aus der Goldenen Kammer
. die 3 Herbstmonate .
.
Yin-Fu-Ging 3.01
.
Die Schrift der Reinheit und Stille
[Qingjing Jing]
:
Meister Liu Yiming:
die Navigationshilfen für den Weg
[24.13]

:

“Li Chiao”
- das Psychogramm -
"Im Altertum entwickelten die Tao-Meister die 24 Energieübungen rund um die Kräfte der Natur.
die man zur “Rechten Zeit” anwenden sollte ... "

Auf den folgenden Seiten finden unsere Mitglieder Texte, Fotos und Videoclips von Übungen als Erinnerungen
zu den wertvollen Übungen des:
"Qigong der Meister des Rades der Zeit" aus Tao-Chi Übungsarchiven.

Jede dieser Übungen hat ihre optimale Zeit und entspricht einer der sogenannten 24 Solar-Stationen ["24 Chih"],
einer 14-tägigen Periode des alten chinesischen Bauernkalenders "the Farmer's Diary".

Die 4 Übungsperioden entsprechen dem chinesischen Kalendarium Dong Zhi


#   Zur Tabelle   #

Frühjahr  #  Sommer  #  Herbst  #  Winter  o

. Du kannst diese Übungen in unseren Kursen lernen .

hier unser monatsaktueller Kursplan (Dojo Duisburg) als [.jpg]  #

# # #

o   Kontakt zum Dojo / Infos / Anmeldung:  sende Deine eMail oder spreche auf unseren AB   o

:

diese Seite wurde eingerichtet / neu konzipiert / zuletzt aktualisiert
[Dezember 2002] / [Oktober 2010] / [Juli 2022]

 

Kalligraphie Tao,  der Weg -


Kalligraphie des
Zeichen “tao
 

Tao-Chi Kreis und Logo von Klaus D. Schiemann, Künstler in Mülheim entworfen 1988
Tao-Chi, seit 1988 - die Schule für Kung-Fu und Tai-Chi , Qi-Gong und Meditation in Duisburg-Neudorf . Kurse . Seminare . Workshops


Kalligraphie des
Zeichen “chi
 

Kalligraphie Chi - die Energie



:

Heike und Horst vom Dojo Duisburg und Ralf Niesters vom Tao-Chi Krefeld
Aufnahmen zur 13. Übung
der Tao-Chi Übungs-Reihe

“ Die 24 Energie-Methoden im Qi-Gong (Dao-Yin) der Meister vom Rad der Zeit “:

Die Übung Herbstbeginn

[“Li Chio”]

üben wir in den Kursen unserer Schule
traditionell entsprechend den überlieferungen Empfehlungen in
“... den Tagen des Selbstvertrauens ...”
der Zeit vom 07.08. - 22.08.
.

Das ”Chi” fließt von Süd her besonders gut.
Sehen Sie auch die leichtere Ausführung hier in der antiken Fassung.

Taoistische Meister legen großen Wert auf einen reinen chi-Fluß
in den Nieren und den Lenden (Element Wasser).
Hier ist das sogenannte ”ching [jing]”, die Essenz - auch Ur-Energie - angesiedelt.
Wenn die Essenz angegriffen wird, fühlt das Lebewesen sich leer,
erschöpft und die Nerven leiden Not, kalter Schweiß bricht aus.



Das Huangdi Neijing berichtet in den einfachen Fragen des gelben Kaiser
an den  Meister Qi Bo:
“Die Menschen des Altertums wurden oft über 100 Jahre alt, ohne eine Spur
von Altersschwäche zu zeigen.
Heute werden die Menschen schon mit 50 altersschwach. Liegt dies an der Zeit,
an der Umwelt oder darin, daß wir die Methode der Pflege des Lebens
nicht kennen?”
Der Meister Qi Bo antwortete:
“Die Menschen der alten Zeit, die mit der gesunden Lebensführung vertraut
waren, führten ein Leben im Einklang der Naturgesetze, der Praxis von
yin und yang in ihrem geregelten Alltagsleben. Im Essen und Trinken waren
sie maßvoll, achteten auf Arbeits- und Pausenzeiten.
So lebten sie lange, waren an Körper, Geist und Seele gesund und vital.
Heute sind die Menschen nicht so. Sie halten keine Arbeits- und Pausenzeiten.
Sie saufen und führen im Suff ein exzessives Sexualleben. Für die momentane
Behaglichkeit und Bequemlichkeit erschöpfen sie oft ihre ganzen Kräfte.
Dies entspricht nicht der gesunden Lebensführung.
Daher sind sie bereits mit 50 altersschwach.”



Die Übungen des Qi-Gong (Dao-Yin) gelten in asiatischen Ländern als Schätze
der antiken Wissenschaft und Kultur.
Sie sind über Jahrhunderte bis in unsere moderne Zeit erhalten geblieben
 und geben uns als praktische Weisheiten Mittel in die Hand,
um das Leben zu pflegen und uns darüber hinaus im Einklang mit der Natur
auch geistig weiter zu vervollkommnen.

:

Sie erhalten als Kursteilnehmer auch Einblick in
 
Die Übungsverfahren des Metall-Elementes der Meister der Elementar-Schule

und

Die Aufzeichnungen des Dao-Yin im August

:

Tao-Kreis - Aufzeichnungen über das Dao-Yin im August


#
 



lian - Üben ... reine Seide

Kalligraphie
Lian
über das Üben


Unser Text zum Qigong

rechts:
Heike, Übung “Chih-13”,
[Li Chio, ... der Herbst beginnt ...]


oben:
Heike 2002 und 2010
die Energie-Übung “Chih-13. der Herbst beginnt” n.... ups ...
 

.

shin . Element Metall. Die Herbstübungen
shui . Element Wasser: die Winter-Übungen
mu - das Element Holz. Unsrre Frühjahrs-Übungen
huo - das Feuer-Element. Tao-Chi Übungen zur Sommerzeit.
tu - das Element Erde. Übungen zum Erd-Element
fu- (24) Das Symbol  der Erneuerung durch die Übungen der altehrwürdigen Meister der Mitte und des Weges. Zum Kung-Fu auf einem guten Weg
Das Symbol : té - die Kraft. Sehen Sie Ulli mit unserer Übung zum Mondwechsel. Ein starker Weg. Danke für Ihr Interesse.


shin - Element Metall
 


shui - Element Wasser
 


mu - Element Holz
 


huo - Element Feuer
 


- innere Kraft
 


fu - Erneuerung
 


tu - Element Erde
 

Das Geheimnis der Goldenen Blüte - ein antiker Meditationstext aus China


“The Secret of the Golden Flower”

das Geheimnis der Goldenen Blüte
"Tai Yi Jin Hua Zong Zhi"
ein Daoistisches Meditationshandbuch
 



- an der Verbesserung unserer Webseiten wird kontinuierlich gearbeitet -

Schaun’n Sie mal wieder vorbei,
so sie Zeit haben.


- unsere monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet
.

Kalligraphien mit Texten zu den Zeichen des I-Ging gibt es

- hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*

das Metall-Element stärken ... Schwertkampfkunst im Tao-Chi


- Anja, Irmgard und Heike -

das Metall-Element stärken ... Meditation und Schwertkampfkunst im Tao-Chi

. unser Kursangebot .

Meditation und Schwertkampfkunst im Tao-Chi Duisburg

#   [.pdf] Video-Clips  #

 

Feng-Shui - Talisman der Jadefrau


:

Der kühle Wind kommt herbei; der weiße Tau fällt herab.
Die Herbstgrille zirpt; der Falke opfert Vögel.


Der Himmelssohn weilt im Raume Dsung Dschang im linken Gemach.
Er fährt im Kriegswagen an dem Schimmel mit schwarzen Mähnen angespannt sind.
Es werden weiße Flaggen aufgesteckt. Man kleidet sich in weiße Kleider und trägt weißen Nephritschmuck.
 Man ißt Sesam und Hundefleisch. Die Gefäße sind kantig und tief.

In diesem Monat tritt der Herbstanfang ein.
Drei Tage vor dem Herbstanfang begibt sich der Großastrolog zum Himmelssohn und spricht:
 »An dem und dem Tag ist Herbstanfang. Die wirkende Kraft beruht auf dem Metall.«
Darauf fastet der Himmelssohn.
Am Tag des Herbstanfangs begibt sich der Himmelssohn selbst an der Spitze der drei Großwürdenträger,
der neun Hohen Räte, der Fürsten und Räte vor die Stadt, zur Einladung des Herbstes auf den westlichen Anger.
 Nach seiner Rückkehr verleiht er Auszeichnungen an die Heerführer und die übrigen Offiziere im Schloßhof.


Der Himmelssohn erteilt dem Feldherrn den Befehl, Ritter auszuwählen, die Waffen zu schärfen,
 und tüchtige Krieger auszusuchen und einzuüben.
Nur verdienstvolle Männer werden mit Ämtern betraut, um die Pflichtvergessenen zu züchtigen.
Die Grausamen und Widerspenstigen werden verurteilt und bestraft,
damit die Zuneigung und Abneigung des Königs klar hervortritt,
und die Leute aus fernen Gegenden heimgesucht werden.

In diesem Monat erhalten die zuständigen Beamten den Befehl, die Gesetze und Verordnungen zu revidieren,
 die Kerker instand zu setzen, die Hand- und Fußfesseln bereit zu halten, um Verbrechen zu verhindern,
 Acht zu haben auf die Übeltäter und für ihre Festnahme zu sorgen.
Die Kerkermeister erhalten den Befehl, die Wunden zu besichtigen, die Beulen zu untersuchen,
 gebrochene Glieder zu besehen und Verstümmelungen zu beurteilen.
Die Straf- und Zivilprozesse müssen gerecht entschieden werden.
Die Übeltäter müssen bestraft werden und Körperstrafen in strenge Anwendung kommen.
 Himmel und Erde zeigen sich ernst; man darf daher keine überflüssige Milde walten lassen.

Lü Bu We - die Frühlings- und Herbst-Analen

Lü Bu We
Buch 07 Kapitel 1. Die Aufzeichnungen über den ersten Herbstmonat


#

 
:

Das Element ( die Wandlungsphase ) Metall ist im Herbst kraftvoll wirksam.
Die Energie zieht sich ins Innere zurück.
Freude kommt auf, wenn wir die Farbenpracht in der Natur betrachten.
Jedoch fallen die Blätter, welken und werden braun.
Die Natur bereitet sich vor, um den Winter zu überleben.
 Die Ernte wird eingeholt und Vorräte werden angelegt.
 Entscheidungen sollten gefällt werden auf allen Ebenen:
Alles Wertvolle sollte festgehalten,
aber das Wertlose sollte losgelassen werden.
Verlust erzeugt Melancholie und
so rückt die Vergänglichkeit stärker in das menschliche Bewußtsein.
Abschied nehmen von Dingen heißt auch,
unser Leben neu zu durchdenken,
zu bewerten und zu organisieren.
Unnützes darf abgelegt werden, um Platz zu schaffen.

*

:

VII – Die Aufzeichnungen über den ersten Herbstmonat / Mong Tsiu


Im ersten Herbstmonat steht die Sonne im Zeichen J.
Zur Zeit der Abenddämmerung kulminiert das Sternbild Dou.
Zur Zeit der Morgendämmerung kulminiert das Sternbild Bi.
Seine Tage sind Gong und Sin.


    

die Himmelsstämme [Tage]
Gong” und “Sin

Sein göttlicher Herrscher ist Schau Hau (der junge Strahlende).
Sein Schutzgeist ist Jou Schou (der Schnitter).
Seine Tiere sind die behaarten Tiere.
Seine Note ist Schang. Seine Tonart ist J Dso.
Seine Zahl ist neun.
Sein Geschmack ist scharf, sein Geruch ist metallisch.
Man opfert dem Torgeist. Unter den Opfergaben steht die Leber obenan.


Lü Bu We - die Frühlings- und Herbst-Analen

Lü Bu We
Buch 07 Kapitel 1. Die Aufzeichnungen über den ersten Herbstmonat

:

Im Kung-Fu unserer Kampfkunst des Ch’an Shaolim-Si Tao trainieren wir mit Methoden,
die die Energien und Kräfte unseres Inneren Erd-Elementes stabilisieren und stärken.

Dazu gehören die Tiger-Formen des “Wuxinggong”, des Spiel der 5 Tiere genannt;
diese unterstützen das energetische Zusammenspiel der Organe des Metall-Elementes
verbessern unser Körperbewußtsein,
stärken Atem- und Ausscheidungs-Systeme und reinigen Haut- und Bindegewebe.

LeopardenÜbung aus dem Wuxingshu der Shaolin-Schule

Tiger-Übung aus dem Wuxing-Shu der Shaolin-Schule

:

 Mit ausgesuchten Formeln aus der Inneren Arbeit des Shaolin [Nei-Kung],
arbeiten wir an der Optimierung unserer Körperstruktur [chinesisch “Tiao Shen”]

Kalligraphie Shen

- Kalligraphie “Shen” -
:



:

Ergänzend zu den Chih-Übungen pflegen wir die Übungen zum Metall-Element der Meister der Elementarschule in dieser Zeit,
um die Energien des Herbstzyklus für die Entwicklung von Körper [Lungen, Dickdarm], Geist und Psyche [“P’o”] zu nutzen.


In den alten Schriften heißt es:
“Der Name der Lungen [“Fei”] ist “wahre Schönheit”,
sie ist die Heimstätte der ”vollkommenen Leere” ,
wie ein Tiger bewacht es die Geheimnisse der Seele.
Sie ähnelt der freischwebenden Glocke [“Ching”] der Buddhisten;
ihre Farbe ist ein Weiß, wenn es auf Rot reflektiert wird.
 Ihr Puls entspringt vom inneren Ende des linken  Daumens.

#
 

Stufen ... tao heißt, einem Weg folgen ...

 
 
tu, das Element Erde
 
Übungen “tu” - zur Dojo-Zeit

shin, das Element Metall

Übungen “shin” - zur Herbstzeit
 
 mu, das Element Holz
 
Übungen mu- im Frühling

 huo, das Element Feuer
 
Übungen huo- zur Sommerzeit
 

 shui, das Element Wasser
 
Übungen shui- im Winter
 
 


Tao” heißt, ... einem Weg folgen ...
 

*

Das Tor zur Übung [07] unsere Kursangebote


Das Tor zur Übung [07] unsere aktuellen Kursangebote
 


Kurs- und Seminarleiter Thomas A. Blume
Wudang Xingjian, Photos von Seminaren [Spanien / Türkei / Griechenland]


#
 

Kal-13 TRI-960
Meditation-und-Schwertkampfkunst-139-450
Meditation-und-Schwertkampfkunst-161-450


 
Tao-Chi Kursplan             

                  :

   Tao-Chi Webseiten:             
   * Sight-Seeing                 
     [die Übersicht]              

    Unsere Haupt-Seiten mit aus-
    gesuchtem Bild- und Textmaterial
    im Überblick:   

     . Kung-Fu                    
       > [01] . [02] . [03] . [04]
       > [05] Tierstile im Kung-Fu
       > Kung-Fu für Kids  
       > Hsing-I . [Xingyiquan]

     . Tai-Chi Ch’uan            
       > Innere Kampfkunst        
       > Tai-Chi Ch’uan Texte    
       > Bilder aus 20 Jahren    
       > Tai-Chi des Shaolin     
       > Michuan Taijiquan        

     . Pa-Kua Chang               

     . Qigong                     
       > Energiearbeit            
       > Elementarübungen         
       > für jeden Tag            
       > das “Spiel der fünf Tiere”

     . Ch’an / Zen                
       > Meditation &             
         Schwertkampfkunst  . [02
         [03] . [04] . [05] . [06
       > unsere Texte        

     . Tao, Meditation & Übung    



   * monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     . der Ort der Wegübung       
     . die Leute vom Tao-Chi      
     . Photos aus dem Dojo        
       
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     . Tao-Chi Mülheim            
     . Tao-Chi Duisburg           

   * Ihr Weg zum                  
     . Tao-Chi Duisburg           
     . Tao-Chi Mülheim            
     . Zendokan Mülheim            

   * Impressum                    
              

 

XingYiQuan, Kalligraphie 600x200 W

*

Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter - Tao-Chi-Kung .  Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong.  Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit


Tao-Chi-Kung
Chinesische Atemschule,
Energiearbeit und Lebenspflege, Heilgymnastik und Meditation
 
[01] . [02] . [03] . [04] . [05]
 
Qigong
 
 - auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt -
 
 ist ein Sammelbegriff für Übungsmethoden zur Regeneration und Neubelebung
durch Atemschule, Bewegungs- und Meditationstechniken.
 
An Ihrem Heimatsort China, dem Reich der Mitte, werden sie als Wege der
Kultivierung der Persönlichkeit hoch geschätzt. Sie dienen der Pflege
 von Gleichgewicht und Harmonie, fördern die Entfaltung Innerer Kraft
und haben zum Ziel, Langlebigkeit zu erreichen. [“Yangsheng”].
 



Tao-Chi-Kung - Wege zu Gleichgewicht und Harmonie, innere Kraft aufbauen - Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation im Tao-Chi

Tao-Chi-Kung


Kalligraphie Tao - der Weg

Tao” - der Weg


Kalligraphie Chi - die Energie

Chi” - die Energie


Kalligraphie Kung - erfolgreiche Arbeit

Kung” - erfolgreiche Arbeit


Kalligraphie Lian - Üben

Lian” - Üben

Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter - Tao-Chi-Kung. Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong, Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation - die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit

 
”Tao-Chi-Kung der Herbstwochen
 
Kultivierungs-Übungen aus dem
Qigong
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 
Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit
 
. Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter .
 
auf dem Photo:
Horst T. Kuhl, Kurs- und Seminarleiter im Tao-Chi Duisburg
- die Übung “Chih-13”,  “Li Chio, der Herbst beginnt
[die Vorbereitung zur “sportlichen Variante”] -
aus dem
Tao-Chi-Kung
 



Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Energie, Gleichgewicht und Harmonie das ganze Jahr durch 24 Übungen des Tao-Chi-Kung

zur tabellarischen Übersicht

Kalligraphie “Jie” - Disziplin

Jie” - Disziplin

Kalligraphie “Lian” - Üben

Lian” - Üben

Kalligraphie “Kung” - erfolgreiche Arbeit

Kung” - erfolgreiche Arbeit