:

Das Element  Holz  ist im Frühjahr voll wirksam.
Die Lebenskräfte in der Natur erwachen allenthalben.
Der Baum symbolisiert das Naturprinzip :
mit seinen Wurzeln fest im Erdreich verankert
 muß er doch biegsam sein,
um allen Stürmen des Lebens zu widerstehen.
Er treibt jetzt im Frühjahr besonders aus.
Neue Bewegung entsteht in der Natur:
Zeit des Aufbruches.
So pflegen auch wir neue Kontakte,
und frischen alte persönliche Beziehungen auf.
 Neue Pläne werden gemacht, Entscheidungen getroffen,
 damit wir auch im Spätsommer wieder gute Ernte einfahren können.

*

:



Die Aufzeichnungen über den mittleren Frühlingsmonat [Dschung Tschun]

Im mittleren Frühlingsmonat steht die Sonne im Zeichen Kui.
Zur Zeit der Abenddämmerung kulminiert das Sternbild Hu.
Zur Zeit der Morgendämmerung kulminiert das Sternbild Giän Sing.


 Seine Tage sind Kia und Yi.


    

die Himmelsstämme [Tage]
Kia” und “Yi

 Sein göttlicher Herrscher ist Tai Hau (der große Leuchtende).
Sein Schutzgeist ist Gou Mang (der Säer).
Seine Tiere sind die Schuppentiere.
Seine Note ist Güo.
Seine Tonart ist Gia Dschung.
Seine Zahl ist acht.
Sein Geschmack ist sauer. Sein Geruch ist muffig.
Man opfert den Türgeistern. Unter den Opfergaben steht die Milz voran.


Der Regen beginnt zu fallen.
Die Pfirsiche und Pflaumen blühen.
Die Goldamsel singt.
Die Habichte verwandeln sich in Turteltauben.

...

Lü Bu We - die Frühlings- und Herbst-Analen

Lü Bu We
Buch  Kapitel 2. Die Aufzeichnungen über den mittleren Frühlingsmonat

- www.zeno.org -

:


Der Himmelssohn weilt in der Sonnenhalle in der Tsing Yang Halle im Tai Miau Raum.
Er fährt im Fasanenwagen, an dem große blauschwarze Drachenpferde angespannt sind.
Es werden grüne Flaggen aufgesteckt. Man kleidet sich in grüne Kleider und trägt grünen Nephrit.
Man ißt Weizen und Schaffleisch. Die Opfergefäße sind durchbrochen, um die Luft durchziehen zu lassen.

In diesem Monat schont man die Keime und Sprossen;
man pflegt das Neugeborene und Junge und sorgt für alle Waisen.

Der Himmelssohn wählt einen günstigen Tag und läßt auf den Erdaltären Gebete darbringen.

Er befiehlt den Beamten, die Gefängnisse zu besuchen, die Hand- und Fußfesseln zu entfernen,
 ungerechtfertigte Prügelstrafen zu verhindern und Prozesse und Strafsachen einzustellen.

...

In diesem Monat ist die Tag- und Nachtgleiche.
Der Donner erhebt seinen Laut, und der Blitz erscheint wieder.
Die Tiere, die Winterschlaf gehalten, regen sich alle wieder;
 sie öffnen ihre Türen und beginnen hervorzukommen.

...

Drei Tage, ehe es zum erstenmale donnert, wird die Glocke geläutet,
um die Volksmenge darauf aufmerksam zu machen. Man spricht dabei:
Der Donner wird nun bald seine Stimme wieder ertönen lassen,
wer nicht acht gibt auf sein Benehmen, wird Kinder bekommen, die Fehler haben;
sicherlich wird es Elend und Unheil geben.


...

Am ersten Ding Tage erhält der Musikmeister den Auftrag, im Palast den Unterricht im Tanzen zu beginnen.
 Dabei werden bunte Stoffe vor ihn gebracht;
der Himmelssohn geht in eigner Person an der Spitze der drei Großwürdenträger
 und neun hohen Räte und der Fürsten hin, um zuzuschauen.
Am mittleren Ding Tage erhält der Musikmeister wiederum, den Befehl,
sich zur Schule zu begeben und den Unterricht in der Musik zu beginnen.

In diesem Monat verwendet man bei den Bittopfern keine Opfertiere,
sondern man verwendet Zepter und Ringe aus Nephrit, um sie zu ersetzen, und Felle und Seiden.

....

Wenn im zweiten Frühlingsmonat die für den Herbst gültigen Ordnungen befolgt würden,
so würde im Lande große Überschwemmung entstehen, kalte Winde würden sich allenthalben erheben,
Räuber und Waffen würden das Land überschwemmen.
 Wenn die für den Winter gültigen Ordnungen befolgt würden, so würde die lichte Kraft nicht zum Sieg kommen;
 der Weizen würde nicht reifen und die Leute würden einander berauben.
Wenn die für den Sommer gültigen Ordnungen befolgt würden, so würde große Dürre im Lande herrschen;
 die Hitze würde zu früh kommen und Heuschrecken und andere Insekten würden Schaden tun.


Lü Bu We - die Frühlings- und Herbst-Analen

Lü Bu We
Buch 2 Kapitel 1. Die Aufzeichnungen über den mittleren Frühlingsmonat

*

Im Kung-Fu unserer Kampfkunst des Ch’an Shaolim-Si Tao trainieren wir mit Methoden,
die die Energien und Kräfte unseres Inneren Holz-Elementes stabilisieren und stärken.

Dazu gehören die Drachen-Formen des “Wuxinggong”, des Spiel der 5 Tiere genannt;
diese unterstützen das energetische Zusammenspiel der Organe des Holz-Elementes
verbessern unser Körperbewußtsein,
reinigen die Leber und Gallenblase und stärken unsere Muskeln und Sehnen.

Übung aus dem Wuxingshu der Shaolin-Schule

”Der Fliegende Drach” eine Übung aus dem Wuxing-Shu der Shaolin-Schule

:

 Mit ausgesuchten Formeln aus der Inneren Arbeit des Shaolin [Nei-Kung],
arbeiten wir an der Optimierung unserer Körperstruktur [chinesisch “Tiao Shen”]

Kalligraphie Shen

- Kalligraphie “Shen” -

:

 



:

Wir sehen Heike und Helmut mit Variationen zur vierten Übung des
Kalender-Qigong (“Tao-Chi-Kung”)
aus dem Übungs-System der Meister vom Rad der Zeit:


 04. Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche
[“Chun Sen”]

 
in der Übungszeit vom 21.03. bis 04.04.

 Bei korrekter Ausführung dieser Übung wird “übles Chi” beseitigt:
 Der Chi-Fluß in Brust, Schulter, Rücken und
in den Gefäß-Systemen wird harmonisiert.
Richtig angewandte Entspannungs-Praxis im Zusammenhang mit dieser Übung
 soll bei konsequenter und korrekter Ausführung,
so sagen die alten Überlieferungen, selbst
Schwellungen und Verhärtungen im Hals-Nacken-Bereich beseitigen
 und bei Meistern dieser Übung das Gehör reinigen
und die akustischen Wahrnehmungen verfeinern.




Die Dao-Yin Aufzeichnungen zum Monat März direkt von hier.

Der Kreis - Tao - ein Weg. Da-Yin, Übungen und Aufzeichnungen über den Mönat März. Danke für Ihr Interesse

:

Stock-Techniken in der Kampfkunst des Ch’an Shaolim-Si Tao und im Tai-Chi


. Bilder .
. Die Tugenden der Meister der Kampfkunst .


:

Kurs- und Übungszeiten im Tao-Chi
Sie können an unserem Unterricht teilhaben.




Kalligraphie zur Wandlungsphase, des Element Holz



*



siehe: W. R. Berk, J. Dudgeon, M.D.
Chinese Healing Arts - Internal Kung-Fu



:

Das Huangdi Neijing berichtet in den einfachen Fragen des gelben Kaiser
an den  Meister Qi Bo:
“Die Menschen des Altertums wurden oft über 100 Jahre alt, ohne eine Spur
von Altersschwäche zu zeigen.
Heute werden die Menschen schon mit 50 altersschwach. Liegt dies an der Zeit,
an der Umwelt oder darin, daß wir die Methode der Pflege des Lebens
nicht kennen?”
Der Meister Qi Bo antwortete:
“Die Menschen der alten Zeit, die mit der gesunden Lebensführung vertraut
waren, führten ein Leben im Einklang der Naturgesetze, der Praxis von
yin und yang in ihrem geregelten Alltagsleben. Im Essen und Trinken waren
sie maßvoll, achteten auf Arbeits- und Pausenzeiten.
So lebten sie lange, waren an Körper, Geist und Seele gesund und vital.
Heute sind die Menschen nicht so. Sie halten keine Arbeits- und Pausenzeiten.
Sie saufen und führen im Suff ein exzessives Sexualleben. Für die momentane
Behaglichkeit und Bequemlichkeit erschöpfen sie oft ihre ganzen Kräfte.
Dies entspricht nicht der gesunden Lebensführung.
Daher sind sie bereits mit 50 altersschwach.”

*

Sie sehen Heike & Helmut bei unserer 04. Energie-Übung des
“Qi-Gong der Meister vom Rad der Zeit”.
 Der in den alten Schriften als optimal angegebene Zeitraum zur Übung dieser Formeln
 vom 21.03. bis zum 04.04.


jetzt auch als Video-Clip
- Ocka Song bei YouTube -
 

Das Geheimnis der Goldenen Blüte - ein antiker Meditationstext aus China


“The Secret of the Golden Flower”

das Geheimnis der Goldenen Blüte
"Tai Yi Jin Hua Zong Zhi"
ein Daoistisches Meditationshandbuch
 


seit 1988
die Schule für

Tai-Chi und Kung-Fu, Qigong und Meditation
in Duisburg Neudorf

Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten zum

Tao-Chi-Kung
 
Übungen für
die Jahreszeiten” .  “für jeden Tag”   . “Jeden Monat”   .  Meditation
[01] . [02]                                                         

die 24 geheimen Übungen aus dem
Qigong [Dao-Yin] der Meister vom Rad der Zeit

Qi-Gong auch Chi-Kung genannt ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur Harmonisierung von
 Körper, Geist und Innerer Kraft und beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen,
Methoden der Atem-Schule und Energie-Arbeit.
 Die 24 Übungen dieses Tao-Chi-Kung-Systems wurden ursprünglich geheim gehalten.
Schüler lernten es durch mündliche und praktische Unterweisungen bei ihrem daoistischen Meister,
der die Kultivierungsfortschritte persönlich überwachte.
Diese Übungsmethode orientiert sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders
 [„Chih“-Perioden].
Jede einzelne Übung beinhaltet eine energetische Abstimmung auf die sich verändernde Energiequalität
 in der Erd-Atmosphäre, “das Mischungsverhältnis” der sechs bioklimatischen Energien [“Liu Chi”]
(Wind, Sommerhitze, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit und Kälte).

Korrekt ausgeführt, fördern die Übungen des Tao-Chi-Kung innere Reinigungsprozesse
und den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet, um uns den Weg in die Stille zu ebnen
und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].
Regelmäßiges Üben wirkt sich darüber hinaus positiv auf die Verbesserung der Körperstruktur aus,
was wiederum die Grundlage bildet für einen optimalen Fluß des “Qi” in den Meridianen.

Sie befinden Sich hier auf der Seite zur 04. Übung,

“Chun Sen, ... die Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche ...”
(benannt nach dem chinesischen Bauernkalender)
aus den Frühlings-Archiven (Tao-Chi Kung, Übungen für die Jahreszeiten [02])

:

Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Die Übungen des “Tao-Chi-Kung“ sind Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit des Qigong,
Tai-Chi und Kung-Fu.
Wir bieten auch gelegentlich Workshops und Seminare zum Thema
“Theorie und Praxis der 5 Elemente [Wandlungsphasen]” an,
sowie die Möglichkeit des Privatunterrichtes
- nach Terminabstimmung -


Sie befinden Sich hier auf der Seite zur 04. Übung
aus den Frühjahrs-Archiven (Übungen für die Jahreszeiten [02])




“Chun Sen, ... die Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche ...”

aus den Frühjahrs-Archiven unseres Tao-Chi-Kung

Diese Seiten sind als Erinnerungs-Stützen für unsere Mitglieder konzipiert,
um das morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

- Danke -

:

.  .

Sie sehen Aufnahmen mit
Heike und Helmut
zur Energie-Übung Chih-04:
“Chun Sen, ... die Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche ...”
die 04. Übung aus dem
Kalender-Qigong im Dojo des Tao-Chi


jetzt auch als Video-Clip
- Ocka Song bei YouTube -

:

. Das Frühjahr .
. Über die Übungen .


:

Texte auf diesen Seiten:

Lü Bu We,
die Aufzeichnungen über den zweiten Frühlingsmonat
[01] . [02] . [03]
Gui Schong
. Wertschätzung des Lebens .
[01] . [02] . [03]

:

Text zur Übung “Chih-04
“Chun Sen”:
[24.04]

:

Tao-Alchemie und Philosophie:
Master Liu Yiming’s
Empfehlungen für die, ... die auf dem Weg sind ...
[24.04]

.
Lao-Tze, das Wissen des Meisters
[44] . [65]

:


Huang-Ti
Einfache Fragen . Aufzeichnungen aus der Goldenen Kammer .

:

“Chun Sen”
- das Psychogramm -

:
diese Seite wurde eingerichtet / neu überarbeitet / zuletzt neu konzipiert und aktualisiert
[Dezember 2002] / [Oktober 2007] / [10.01.2013]

zu unserem Kursangebot

- Danke für Ihr Interesse -

.


Kalligraphie des
Zeichen “Chi
 

Kalligraphie Chi - die Energie
Kalligraphie Tao - der Weg -


Kalligraphie des
Zeichen “Tao
 

Tao-Chi-Logo, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Tao-Chi-Kreis, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.


Tao-Chi.Info  .  Tai-Chi  .  Kung-Fu  .  Qigong  .  Meditation  .   Kurse  .  Seminare  .
 

... die 9 Himmel ... Freihandübungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation
... Grundschulübungen im Kung-Fu ... Blocktechniken


Grundschulübungen im Kung Fu
Blocktechniken aus dem Shaolin
- Ch’an Shaolim-Si Tao -
Körper- und Geistesschule,
Energiearbeit und Meditation
 


 
Tao-Chi Seminarplan            

                  :

   Tao-Chi Webseiten:             
   * Sight-Seeing                 
     [die Übersicht]               


    Unsere Haupt-Seiten mit aus-
    gesuchtem Bild- und Textmaterial
    im Überblick:   

     . Kung-Fu                    
       > [01] . [02] . [03] . [04]
       > [05] . Kung-Fu für Kids  
       > Hsing-I . [Xingyiquan]

     . Tai-Chi Ch’uan             
       > Tai-Chi des Shaolin      

     . Pa-Kua Chang               

     . Qigong                     

     . Ch’an / Zen                
       > Meditation &             
         Schwertkampfkunst  . [02
         [03] . [04] . [05] . [06
       > unsere Texte        

     . Tao, Meditation & Übung    



   * monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     . der Ort der Wegübung       
     . die Leute vom Tao-Chi      
     . Photos aus dem Dojo        
       
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     . Tao-Chi Mülheim            
     . Tao-Chi Duisburg           

   * Ihr Weg zum                  
     . Tao-Chi Duisburg           
     . Tao-Chi Mülheim            
     . Tao-Chi-Krefeld            

   * Impressum                    
   * Link-Liste                   
   * Tao-Freunde                  
                    
   * Textmaterial                 
   . Wege zum Ziel ...          
   . Kung-Fu                    
   . Kung-Fu für Kinder         
   . Tai-Chi Ch’uan             
   . Qigong                     
   . Tao                        
   . Ch’an / Zen                
   . über den Schwertweg        
   . Philosophie                


                  *
 


.

Das “I Chin Chin” ( andere Schreibweisen: “Yi Gin Ching”, “yijinjing” ), der
„Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung"
ist auch die Quelle, aus dem
die 40 Freihandübungen unseres Kung-Fu des Ch’an Shaolim-Si Tao
gespeist werden.

Dieses Grundlagenwerk wird ebenso wie der
„Klassiker über die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
(“Shii Soei Ching”, “Xi Sui Jing”, “xisuijing”)
 dem Boddhidharma (Ta Mo, Dharuma), ca. 500 n.Chr. zugeschrieben.



Boddhidharma gilt als der Gründer,
der erste Patriarch des “Ch’an [Zen]”
eine Form des Buddhismus in China und Japan,
er hat auch die
18 Faustmethoden

1977, Kursleiter Horst T. Kuhl vom Tao-Chi Duisburg - Aufnahmen zu den 18 Faustmethoden in der Kung-Fu Akademie Dr. Yao

[Lohan- oder Arhat-Methoden] in die Kampfkünste des Shaolin eingeführt.




Dr. Chang's Handbuch der Ganzheitlichen Selbstheilung   Chinseisches Übungshandbuch zum Qigong   Dr. Yang, Jwing-Ming über die Da-Mo Klassiker    14 Übungsreihen zur Sehnentransformation

unsere Literaturempfehlungen zu den Übungs-Systemen

- Danke für Ihr Interesse -

*

.


Meditationsformeln [2] : aus dem Handbuch “Kreisen des Lichtes”
The Secret of the Golden Flower
rechts:

Neidan” - Abbildungen aus der Inneren Alchemie
 

Qigong für das Frühjahr, die Übung Regenwasser, gezeigt von Heike


Fit durch das Frühjahr mit Qigong
Heilgymnastik & Atemschule, Meditation & praktische Philosophie aus dem alten China

Heike A. Goppelt-Kuhl, die Inhaberin des Tao-Chi Duisburg
die Übung “Chih-04”, “Chun Sen, ... die Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche ...”
[Aufnahmen aus den Jahren 2007 und 2010]
 


Fit durch das Frühjahr mit Qigong
Heilgymnastik & Atemschule, Meditation & praktische Philosophie aus dem alten China

Heike - Variationen der 04. Chih-Übung “Insekten erwachen”

Als optimaler Zeitraum zur Übung dieser Formeln

gilt gemäß der
alten Schriften die Zeit vom 21. März bis zum 04. April
 

mu - eine Kalligraphie zum Zeichen des Holzelementes : Im Element Holz pflegen wir Freundlichkeit und Wohlwollen. Mehr über diese Symbolik unter den Drachenfiguren unseres Shaolin - auf einem guten Weg
Die Harmonie der 5 Elemente zeigt sich in der Kraft. Hier  die Kalligraphie, té - innere Kraft, zu unserem Text, danke für das Interesse an einem guten Weg


Die untergliederten Übungsseiten für Tao-Chi Mitglieder des Frühlings-Rades sind
bei-Zeiten
freigeschaltet.
. chih-01chih-02chih-03chih-04chih-05chih-06Baum-Qi-Gong
 


Kalligraphien
- mu -
das Element Holz
- long -
der Drache

- té -
die innere Kraft

Das Übungs-Ziel:
Tugenden entwickeln und Kräfte meistern
 

*


Der Begriff chih bezeichnet eine 14-tägige Periode
im chinesischen Bauernkalender
 

.


Tao-Chi Archive 1988
Helmut zeigt die Kalenderübung Chih 04
 


I-Ging, Zeichen 50, der Tiegel
Symbol für die daoistische Yoga-Lehren
- “Ta-Lu” -
 


 
Tao-Chi Seminarplan           

  
   * Tai-Chi Ch’uan               
     . Wudang Michuan             
     . Shaolin Tai-Chi Ch’uan     
     . Pa-Kua [Baguazhang]        
     . Taiji Tjie-Kong            
     . Taiji Sen-Kong             
     . Pa Gua Chan                
     . Pushing Hands [tui shou]   

   * Kung-Fu Seminare              
     . Partnerübung im Kung-Fu    
     . Xingyiquan                 
     . Drachenstil                
     . Tigerstil                  
     . Prüfungstermine            

   * Qi-Gong Termine              
     . Zhang Zhuan                
     . Wuxinxi [Wuxinggong]      
     . Tao-Chi Kung              
     . Taiji-Qigong              
     . Pa-Tuan-Chin              
     . Baum Qigong                
     . Duft Qigong                
     . I-Chi-Chi                  
     . I Chin Ching              
     . Tugu Naxin                

   * Tao, Meditation & Übungen   
     . Tao Workshop              
     . Tao Vollmond              
     . Reiki                      
     . Edelsteine                
     . Nei Kung                  


   * Ch’an / Zen das Sitzen üben  
     . Meditations-Seminare
     . Neumond-Zen                
     . Meditation und            
       Schwertkampfkünste:       
         > Samurai-Schwert          
         > Wudang Xingjian         
         > Stockformen              
         > Speerformen              
         > Säbel                    
     . Kalligraphie              
     . Hara, Übung der Mitte      

                 :

   Tao-Chi Webseiten:           
   * Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              


    Unsere Haupt-Seiten mit aus-
    gesuchtem Bild- und Textmaterial
    im Überblick:   
     . Kung-Fu                    
       > [01] . [02] . [03] . [04
       > Hsing-I [Xingyiquan]
     . Tai-Chi Ch’uan             
     . Qigong                     
     . Ch’an / Zen                
       > Meditation &             
         Schwertkampfkunst        
     . Tao, Meditation & Übung    


   * monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     . der Ort der Wegübung      
     . die Leute vom Tao-Chi      
     . Photos aus dem Dojo       
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     . Tao-Chi Mülheim            
     . Tao-Chi Duisburg          

   * Ihr Weg zum                  
     . Tao-Chi Duisburg         
     . Tao-Chi Mülheim            
     . Tao-Chi-Krefeld            

   * Impressum                    
   * Link-Liste                  
   * Tao-Freunde                  
                    
   * Textmaterial                 
   . Wege zum Ziel ...          
   . Kung-Fu                    
   . Kung-Fu für Kinder       
   . Tai-Chi Ch’uan           
   . Qigong                    
   . Tao                        
   . Ch’an / Zen               
   . über den Schwertweg       
   . Philosophie                

                 *
 

:

Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche  - Bei korrekter Ausführung dieser Übung wird übles Chi beseitigt


:


Tao-Té King

"Schriften vom Wesen, dem Weg und der Kraft"

Die 81 Weisheiten des alten Meisters Lao-Tze (65)

Die Alten und fähigen Praktiker des Weges
versuchten nicht die Menschheit zu erleuchten,
sondern sie versuchten sie zu vereinfachen.
Je gerissener die Leute sind, desto schwerer sind sie zu leiten.
Also mit Wissen das Reich zu leiten heißt,
das Reich zu beschädigen.
Frei von Wissen das Reich zu lenken heißt,
das Reich zu fördern.
Die, diese beiden Dinge wissen,
untersuchen die Muster.
Allzeit wissen, wie nach den Mustern zu sehen ist,
kann "die mystische Macht" genannt werden.
"Mystische Kraft" ist tiefgründig und schwer zu erlangen.
So Du die Schöpfung förderst ihre natürlichen Kreise zu drehen,
finden sich die natürlichen Abläufe
ganz von selbst ein - zur vollständigen Harmonie.


.

Zur Auswahl

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

- 81 Verse des Alten Meisters Lao-Tze -


Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

.



Kalligraphie zur Wandlungsphase, des Element Holz


:

Zur Übersicht und Auswahl unserer I-Ging-Kalligraphien

Zur Übersicht und Auswahl unserer I-Ging-Kalligraphien

:

Die Übersicht der Tao-Chi Web-Seiten:
sight-seeing - ein guter Weg.

Danke für Ihr Interesse



mu - eine Kalligraphie zum Zeichen des Holzelementes : Im Element Holz pflegen wir Freundlichkeit und Wohlwollen. Mehr über diese Symbolik unter den Drachenfiguren unseres Shaolin - auf einem guten Weg


Der Begriff ”Chih” bezeichnet eine 14-tägige Periode
im chinesischen Bauernkalender
 




Drachenstil - Kung-Fu
Kurs- und Seminarleiter Horst T. Kuhl [7. Toan R.O.C.]
Archiv-Photo aus dem Dojo Timmerhell 1984


:

Ergänzend zu den Chih-Übungen pflegen wir die
Übungen zum Holz-Element der Meister der Elementarschule
in dieser Zeit, um die Energien des Frühjahrs-Zyklus für die Entwicklung
von Körper [Muskeln und Sehnen], Geist [“Yi”] und Seele zu nutzen.

Gan, die Leber

“Gan, die Leber”
aus einem antiken Buch über die Anatomie

In den alten Schriften heißt es:
“Der Geist der Leber [“Gan”] ist “der Rauch des Drachen”,
ihr Name ist es ”Erhalter des Lichtes”,
ihr Symbol wie ihre Form ist die eines Drachen.
Sie speichert und stabiliesiert die Höhere Seele [“Hun”].
In ihrer Form sieht sie aus wie ein hängender Flaschenkürbis von hellbrauner Farbe.
Sie liegt unterhalb des Herzens, etwas näher zum Rücken.
Die rechte Hälfte besitzt vier, die linke Hälfte drei Lappen.
Ihr Puls entspringt dem Ende des Daumens.
Die Leber ist die Mutter des Herzens und der Sohn der Nieren.
Um sie zu regenerieren und zu nähren nutze die erste Hälfte der drei Frühlingsmonate.

*


Heike September 2007 / Dezember 2010
zwei Varianten zur Übung “Chih 04” - Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche
 

Yi - die Wandlungen. Kalligraphien zu den Zeichen des I-Ging


Die untergliederten Übungsseiten für Tao-Chi Mitglieder des Frühlings-Rades sind
bei-Zeiten
freigeschaltet.
chih-01  .  chih-02  .  chih-03  .  chih-04  .  chih-05  .  chih-06  .  Baum-Qi-Gong
 


24 chi-Übungen  *  Frühjahrs-Rad  *  Sommer-Rad  *  Herbst-Rad  *  Winter-Rad  *  Tabelle zum “Rad der Zeit”
 


Yi
- die Wandlungen -
 

Tao-Chi-Kung - Energieübungen aus dem Qigong im Tao-Chi

*

der Grüne See ... relax Your mind ...



tu, das Element Erde       shin, das Element Metall      mu, das Element Holz      huo, das Element Feuer      shui, das Element Wasser      shen - Aufzeichnungen über den Körper

tu”               shin”             “mu”              “huo”             “shui”            shen



tao, der Weg      té      ching (ying), die Essenz      chi (qi) - die Energie      shen - der Geist      yi - klares Denken

tao”             “”              “ching           chi             shen             yi

shin . Element Metall. Die Herbstübungen
shui . Element Wasser: die Winter-Übungen
mu - das Element Holz. Unsrre Frühjahrs-Übungen
huo - das Feuer-Element. Tao-Chi Übungen zur Sommerzeit.
tu - das Element Erde. Übungen zum Erd-Element
fu- (24) Das Symbol  der Erneuerung durch die Übungen der altehrwürdigen Meister der Mitte und des Weges. Zum Kung-Fu auf einem guten Weg
Das Symbol : té - die Kraft. Sehen Sie Ulli mit unserer Übung zum Mondwechsel. Ein starker Weg. Danke für Ihr Interesse.


shin - Element Metall
 


shui - Element Wasser
 


mu - Element Holz
 


huo - Element Feuer
 


- innere Kraft
 


fu - Erneuerung
 


tu - Element Erde
 


xing” - Natürlichkeit ist der Weg
 

xing - Natur
Chih - Übung Darstellung aus einem chinesischen Übungshandbuch
Chih 04 -  Energiearbeit [Chi-Kung] im Kung-Fu des Ch'an Shaolim Si Tao
Chi-Kung - Atemschule und Energiearbeit im Kung-Fu
Chih 04 -  Energiearbeit [Chi-Kung] im Kung-Fu des Ch'an Shaolim Si Tao


24 Chih - Übungen im Kung-Fu

oben

Darstellung aus einem chinesischen Übungshandbuch

recht:

moderne Umsetzung aus der Energiearbeit [Chi-Kung]
im Kung-Fu
des Ch’an Shaolim-Si Tao
 



- an der Verbesserung unsere Seiten wird fortlaufend gearbeitet -

- unsere monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet.

Kalligraphie “xun”  - ein Zeichen für Zeit -

Kalligraphie “xun
- ein Zeichen für Zeit -

.

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit finden

.

Weitere Kalligraphien zu den
Zeichen des I-Ging gibt es

- hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*

... die 9 Handlungen der Meister vom Lian Shan Moor  ...  Freihandübungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation


die Übungen der Frühlingsmonate
zur Reinigung und Stärkung der Funktionskreise des Holz-Elementes



Mu

gezeigt von Klaus und Erika

aus den Tao-Chi Photo-Archiven von 1988

 
seit 1988
die Schule für
Qigong und Kung-Fu, Tai-Chi und Meditation
in Duisburg Neudorf

Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten zum

Tao-Chi-Kung
 
:

“ Aus dem Daoismus stammen einige der ältesten Traditionen der Menschheit,
die sich mit der Heilung und Gesundung von Körper und Geist beschäftigen.
Die Anhänger des Daoismus nennen Ihre Disziplin oft die "Wissenschaft der Essenz des Lebens".
Die „Wissenschaft von der Essenz“ befasst sich mit dem Geist,
die „Wissenschaft vom Leben“ widmet sich dem Körper.
Ihr Ziel ist es, das zu pflegen und zu fördern,
was sie „die Drei Schätze des Menschlichen Lebens“ nennen:

Vitalität [„Ching“]
Energie [„Chi“] und
den belebenden Geist [„Shen“]“

Thomas Cleary in seinem Vorwort zu

Thomas Cleary, die Drei Schätze des Dao - Basistexte der inneren Alchemie

Die Drei Schätze des Dao
Basistexte der inneren Alchemie

     

. Kalligraphien der drei Schätze .

:

Qi-Gong auch Chi-Kung genannt ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur
Harmonisierung von Körper, Geist und Innerer Kraft und beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen,
Methoden der Atem-Schule und der Energie-Arbeit
(„Kung“ [„Gong“] = Arbeit, erfolgreiches Üben, „Chi“ [„Qi“] = Energie).

Das Tao-Chi-Kung basiert auf 5 Übungs-Säulen welche jeweils einen Äußeren Aspekt [„Wei Dan“]
und Innere Aspekte [„Nei-Dan“] beinhalten.
Über „Wei Dan“ und „Nei-Dan“ lesen Sie
-
hier -

.

02. Mit den „Übungen für jede Jahrszeit“ bewegen wir uns entlang des sogenannten aufbauen
 oder nährenden Zyklus nach der Lehre der Fünf Wandlungsphasen [Fünf Elemente] durch das Jahr,
 den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Jede Jahreszeit hat ihre eigene Qualität,
 Atmosphäre und Energie. Die Meister der Elementarschule wussten um die Stärken und Schwächen
 der jeweiligen Zeiten. So werden z.B. im Frühjahr spezielle Übungen bevorzugt,
die die Funktionskreise des Holz-Elementes [chinesisch „Mu“] reinigen und kräftigen;
etwa Übungen für Leber und Gallenblase, für Muskeln und Sehnen, die Augen etc.,
die eben dem Element Holz unterstehen.
Hier erfahren Sie mehr.

.

04. „Das Rad der Zeit“.
Diese Serie von 24 Übungen orientiert sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders,
Chih“-Perioden genannt.
Jede einzelne Übung ist abgestimmt auf die sich verändernde Energiequalität in der Erd-Atmosphäre.
Bedingt durch die sich im Laufe des Jahres wandelnden, zu- und abnehmenden Kraftausstrahlungen der Sonne,
ändert sich “das Mischungsverhältnis” der sechs bioklimatischen Energien [“Liu Chi”]
(Wind, Sommerhitze, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit und Kälte).
 Das Qigong der Meister vom Rad der Zeit arbeitet also auf der Grundlage des Solaren, oder Sonnenrhythmus
Die „24 Chih-Abschnitte“ korrespondieren u.a. mit den 24 Wirbel unserer Wirbelsäule.
Die Wirbelsäule wird als „die Himmlische Säule“ bezeichnet, und auf ihr verläuft der „Du Mai“,
das Gouverneursgefäß, welcher den Energiefluß der 6 Yang-Organe reguliert
und der auch Einfluß auf die psychischen Funktionen nimmt.
Zu den „24 Übungen der Meister vom Rad der Zeit“
lesen Sie hier.
 
:

Alle Übungen des „Tao-Chi-Kung-Übungs-Systemes“ unterstützen, korrekt ausgeführt,
innere Reinigungsprozesse, den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet,
um uns den Weg in die Stille zu ebnen und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].

:

Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Tao-Chi-Kung“ ist Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit.
Wir bieten auch spezielle Seminare im Laufe unseres Kursjahres an.

:

Unsere Seiten mit den Informationen und Bildern zu den Übungen sind als Erinnerunghilfe
für unsere Mitglieder konzipiert,
um das tägliche morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

.

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

- Danke für Ihr Interesse -


.
“Chun Sen, ... die Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche ...”
(benannt nach dem chinesischen Bauernkalender)
aus den Frühlings-Archiven (Tao-Chi Kung, Übungen für die Jahreszeiten [02])

:

Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Die Übungen des “Tao-Chi-Kung“ sind Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit des Qigong,
Tai-Chi und Kung-Fu.
Wir bieten auch gelegentlich Workshops und Seminare zum Thema
“Theorie und Praxis der 5 Elemente [Wandlungsphasen]” an,
sowie die Möglichkeit des Privatunterrichtes
- nach Terminabstimmung -


Sie befinden Sich hier auf der Seite zur 04. Übung
aus den Frühjahrs-Archiven (Übungen für die Jahreszeiten [02])




“Chun Sen, ... die Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche ...”

aus den Frühjahrs-Archiven unseres Tao-Chi-Kung


Diese Seiten sind als Erinnerungs-Stützen für unsere Mitglieder konzipiert,
um das morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

- Danke -

:

.  .


Heike und Helmut
Die Energie-Übung Chih-04:
“Chun Sen, ... die Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche ...”
die 04. Übung aus dem
Kalender-Qigong im Dojo des Tao-Chi


:

. Das Frühjahr .

. Über die Übungen .

:

Texte auf diesen Seiten:

Lü Bu We,
die Aufzeichnungen über den zweiten Frühlingsmonat
[01] . [02] . [03]
Gui Schong
. Wertschätzung des Lebens .
[
01] . [02] . [03]

:

Text zur Übung “Chih-04
“Chun Sen”:
[24.04]

:

Tao-Alchemie und Philosophie:
Master Liu Yiming’s
Empfehlungen für die, ... die auf dem Weg sind ...
[24.04]

.
Lao-Tze, das Wissen des Meisters
[44] . [65]

:


Huang-Ti
Einfache Fragen . Aufzeichnungen aus der Goldenen Kammer .

:

“Chun Sen”
- das Psychogramm -


Kalligraphie des
Zeichen “chi
 

Kalligraphie Chi - die Energie
Kalligraphie Tao - der Weg -


Kalligraphie des
Zeichen “tao
 

Tao-Chi-Logo, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Tao-Chi-Kreis, Entworfen von Klaus D. Schiemann.


.

Qigong, auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt.
Heilgymnastische Übungen aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

.

Kultivierungsübungen zur Pflege von Mitte, Gleichgewicht und Harmonie.
Wege der Entwicklung innerer Kraft.

- Kursangebote im Tao-Chi -

unsere Seiten werden fortlaufend auf eine neuen Stand gebracht / aktualisiert

schau’n Sie gerne nochmal hier herein

unsere

- monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

Kalligraphie xun - ein Zeichen für Zeit

Kalligraphie
xun
- ein Zeichen für Zeit -

.

hier zu
- sight-seeing -
die Tao-Chi Webseitenübersicht


* Danke für Ihr Interesse *


*

 

 

Klassische Darstellung einer Übung aus dem Kalenderprogramm

Klassische Darstellung einer Übung aus dem Kalenderprogramm

Diagramm aus dem Xing Ming Gui Zhi, einer daoistischen Meditationshandschrift.


oben:

die drei Lehren sind EINS
Darstellung aus dem Xing Ming Gui Zhi, einer daoistischen Meditationshandschrift.

 

Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten
Tao-Chi-Kung, Atemschule und Energiearbeit, Heilgymnastik und Meditation


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
nach den Methoden der Meditations-Schule [rechts] und des Dao-Yin [links]
 

Tao-Chi Kung  - die Atemschule
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
die Atemschulung [links] und Übungen für jeden Tag [rechts]
 



- an der Verbesserung unsere Seiten wird fortlaufend gearbeitet -

- unsere monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet.

Kalligraphie “xun”  - ein Zeichen für Zeit -

Kalligraphie “xun
- ein Zeichen für Zeit -

.

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit finden

.

Weitere Kalligraphien zu den
Zeichen des I-Ging gibt es

- hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*



der Schwimmende Drache

der schwimmende Drache
- Wuxing-Shu, Bewegungs- und Atemschule im Shaolin  -

Das Tor zur Übung [03] unsere Kursangebote

Das Tor zur Übung [03] unsere aktuellen Kursangebote


 
Tao-Chi Seminarplan           

  
   *  Tai-Chi Ch’uan               
      . Wudang Michuan             
      . Shaolin Tai-Chi Ch’uan     
      . Pa-Kua [Baguazhang]        
      . Taiji Tjie-Kong            
      . Taiji Sen-Kong             
      . Pa Gua Chan                
      . Pushing Hands [tui shou]   


   *  Kung-Fu Seminare              
      . Partnerübung im Kung-Fu    
      . Xingyiquan                 
      . Drachenstil                
      . Tigerstil                  
      . Schlangenstil               
      . Kranichstil                
      . Leopardenstil              

      . Gottesanbeterin            
      . Prüfungstermine            


   *  Qi-Gong Termine              
      . Zhang Zhuan                
      . Wuxinxi [Wuxinggong]      
      . Tao-Chi Kung              
      . Taiji-Qigong              
      . Pa-Tuan-Chin              
      . Baum Qigong                
      . Duft Qigong                
      . I-Chi-Chi                  
      . I Chin Ching              
      . Tugu Naxin                


   *  Tao, Meditation & Übungen   
      . Tao Workshop              
      . Tao Vollmond              
      . Reiki                      
      . Edelsteine                
      . Nei Kung                  


   *  Ch’an / Zen das Sitzen üben  
      . Meditations-Seminare
      . Neumond-Zen                
      . Meditation und             
        Schwertkampfkünste:       
         > Samurai-Schwert          
         > Wudang Xingjian         
         > Stockformen              
         > Speerformen              
         > Säbel                    
      . Kalligraphie              
      . Hara, Übung der Mitte      

                 :

   Tao-Chi Webseiten:           
   *  Sight-Seeing                
      [die Übersicht]              

   *  monatsaktuellen Seiten  

  



Kalligraphie Lian - die Übung        Kalligraphie Tao - der Weg         Kalligraphie Chi [Qi] - die Energie         Kalligraphie Kung - die erfolgreiche Arbeit         Kalligraphie Jie - Disziplin

Lian”        .         Tao”        .          Chi”        .         Kung”        .         “Jie

Shaolin-Kung-Fu_DSC_031_Thomas-und-Pierre_Pockecks-Partneruebungen-450
Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter - Tao-Chi-Kung .  Kultivierungs-Übungen aus dem "Qigong" Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit

 
”Tao-Chi-Kung der Frühlingswochen
 
Kultivierungs-Übungen aus dem
Qigong
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 
Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit

. Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter .
 

auf dem Photo:
Heike A. Goppelt-Kuhl, die Inhaberin des Tao-Chi Duisburg
- die Übung 04. “Chun Sen”,  “Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche” -
[die Vorbereitung]
aus dem

Tao-Chi-Kung
 


Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Energie, Gleichgewicht und Harmonie das ganze Jahr durch 24 Übungen des Tao-Chi-Kung

zur tabellarischen Übersicht

Kalligraphie Jie - Disziplin

Jie” - Disziplin

Kalligraphie Lian - Üben

Lian” - Üben

Kalligraphie Kung - erfolgreiche Arbeit

Kung” - erfolgreiche Arbeit

Tao-Chi-Kung .  Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong.  Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit


Heike
Tao-Chi-Kung
Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 


Tao-Chi, seit 1988 die Schule für
 . Kung-Fu . Tai-Chi . Qigong . Meditation . Schwertkampfkunst . Tao . Kurse . Seminare . Workshops .
in Duisburg Neudorf
- Genießen Sie professionellen Unterricht in unserem Traditionell eingerichteten Übungsraum -
 

 
Tao-Chi-Kung in der Frühlingszeit
 
Kultivierungs-Übungen aus dem
Qigong
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 
Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit
 
. Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter .