:

Das Element  Holz  ist im Frühjahr voll wirksam.
Die Lebenskräfte in der Natur erwachen allenthalben.
Der Baum symbolisiert das Naturprinzip :
mit seinen Wurzeln fest im Erdreich verankert
 muß er doch biegsam sein,
um allen Stürmen des Lebens zu widerstehen.
Er treibt jetzt im Frühjahr besonders aus.
Neue Bewegung entsteht in der Natur:
Zeit des Aufbruches.
So pflegen auch wir neue Kontakte,
und frischen alte persönliche Beziehungen auf.
 Neue Pläne werden gemacht, Entscheidungen getroffen,
 damit wir auch im Spätsommer wieder gute Ernte einfahren können.

*

:

Die Aufzeichnungen über den ersten Frühlingsmonat [Mong Tschun]

Im ersten Frühlingsmonat steht die Sonne im Zeichen Ying Schï.
Zur Zeit der Abenddämmerung kulminiert das Sternbild Schen.
Zur Zeit der Morgendämmerung kulminiert das Sternbild We.
 Seine Tage sind Kia und Yi.


    

die Himmelsstämme [Tage]
Kia” und “Yi

 Sein göttlicher Herrscher ist Tai Hau (der große Leuchtende).
Sein Schutzgeist ist Gou Mang (der Sämann).
 Seine Tiere sind die Schuppentiere.
Seine Note ist Güo.
seine Tonart ist Tai Tsu.
Seine Zahl ist acht.
Sein Geschmack ist sauer.
Sein Geruch ist muffig.
Man opfert den Türgeistern. 
Unter den Opfergaben steht die Milz voran.

Der Ostwind löst das Eis.
Die Tiere beginnen aus ihrem Winterschlaf erweckt zu werden.
Die Fische stoßen das Eis auf.
 Der Fischotter opfert Fische.
Die Wildgans zieht nach Norden.


...

Lü Bu We - die Frühlings- und Herbst-Analen

Lü Bu We
Buch 1 Kapitel 1. Die Aufzeichnungen über den ersten Frühlingsmonat


:


Der Himmelssohn weilt in der Tsing Yang Halle im linken Raum.
Er fährt im Fasanenwagen, an dem große blauschwarze Drachenpferde angespannt sind.
Es werden grüne Flaggen aufgesteckt.
Man kleidet sich in grüne Kleider und trägt grünen Nephrit.
 Man ißt Weizen und Schaffleisch.
Die Opfergefäße sind durchbrochen, um die Luft durchziehen zu lassen.


...

...

In diesem Monat hat sich die Kraft des Himmels nach unten gesenkt,
 und die Kraft der Erde ist nach oben gestiegen.
Himmel und Erde sind im Einklang und vereinigen ihre Wirkung.
Kräuter und Bäume regen sich üppig.

Der König macht die Ackerbaugeschäfte bekannt.
Er befiehlt den Feldaufsehern auf dem östlichen Anger ihre Wohnungen aufzuschlagen,
die Grenzen und Scheidewege in Ordnung zu bringen, die Pfade und Kanäle gerade zu ziehen,
 eine genaue Übersicht anzufertigen über die Berge und Hügel, die Täler und Schluchten,
 die Ebenen und Sümpfe, und entsprechend dem, was an den einzelnen Plätzen am besten fortkommt,
die fünf Getreidearten einzupflanzen.
Um das Volk darüber zu belehren, müssen sie bei allem selbst dabei sein.
 Wenn die Felder im voraus genau vermessen sind und nach der Linie begrenzt, so wissen die Bauern Bescheid.


...

In diesem Monat darf man nicht zu den Waffen greifen.
Wer zu den Waffen greift, wird sicher von des Himmels Strafe betroffen.
Wenn niemand die Waffen gegen uns ergriffen hat, so dürfen wir nicht damit anfangen.
 Man darf den Lauf des Himmels nicht ändern.
Man darf die natürlichen Linien der Erde nicht durchbrechen.
 Man darf die Ordnungen des Menschenlebens nicht stören.

...

Wenn im ersten Frühlingsmonat die für den Sommer gültigen Ordnungen befolgt würden,
so würden Wind und Regen nicht zur rechten Zeit kommen, Kräuter und Bäume vorzeitig dürr werden
 und die Staaten in Aufregung geraten.
Wenn die für den Herbst gültigen Ordnungen befolgt würden,
so würden die Menschen von großen Seuchen betroffen werden,
Stürme und Platzregen würden sich häufen, und allerlei Unkraut würde wuchern.
Wenn die für den Winter gültigen Ordnungen befolgt würden, so würde Unheil durch Überschwemmungen angerichtet,
 Reif und Schnee würden großen Schaden tun.
Die Wintersaat würde nicht heimgebracht werden können.

...


Lü Bu We - die Frühlings- und Herbst-Analen

Lü Bu We
Buch 1 Kapitel 1. Die Aufzeichnungen über den ersten Frühlingsmonat

*

Im Kung-Fu unserer Kampfkunst des Ch’an Shaolim-Si Tao trainieren wir mit Methoden,
die die Energien und Kräfte unseres Inneren Holz-Elementes stabilisieren und stärken.

Dazu gehören die Drachen-Formen des “Wuxinggong”, des Spiel der 5 Tiere genannt;
diese unterstützen das energetische Zusammenspiel der Organe des Holz-Elementes
verbessern unser Körperbewußtsein,
reinigen die Leber und Gallenblase und stärken unsere Muskeln und Sehnen.

Übung aus dem Wuxingshu der Shaolin-Schule

”Der Fliegende Drache” eine Übung aus dem Wuxing-Shu der Shaolin-Schule

:

 Mit ausgesuchten Formeln aus der Inneren Arbeit des Shaolin [Nei-Kung],
arbeiten wir an der Optimierung unserer Körperstruktur [chinesisch “Tiao Shen”]

Kalligraphie Shen

- Kalligraphie “Shen” -
:



:

Ergänzend zu den Chih-Übungen pflegen wir die
Übungen zum Holz-Element der Meister der Elementarschule
in dieser Zeit, um die Energien des Frühjahrs-Zyklus für die Entwicklung
von Körper [Muskeln und Sehnen], Geist [“Yi”] und Seele zu nutzen.


die-Leber_gan-333     die-Gallenblase_dan-333

Abbildungen aus einem Klassischem medizinischen Handbuch
“Gan” und “Dan”
die Leber und die Gallenblase werden im Frühjahr besonders gepflegt


In den alten Schriften heißt es:
“Der Geist der Leber [“Gan”] ist “der Rauch des Drachen”,
ihr Name ist es ”Erhalter des Lichtes”,
ihr Symbol wie ihre Form ist die eines Drachen.
Sie speichert und stabilisiert die Höhere Seele [“Hun”].
In ihrer Form sieht sie aus wie ein hängender Flaschenkürbis von hellbrauner Farbe.
Sie liegt unterhalb des Herzens, etwas näher zum Rücken.
Die rechte Hälfte besitzt vier, die linke Hälfte drei Lappen.
Ihr Puls entspringt dem Ende des Daumens.
Die Leber ist die Mutter des Herzens und der Sohn der Nieren.
Um sie zu regenerieren und zu nähren nutze die erste Hälfte der drei Frühlingsmonate.

*
 

shin . Element Metall. Die Herbstübungen
shui . Element Wasser: die Winter-Übungen
mu - das Element Holz. Unsrre Frühjahrs-Übungen
huo - das Feuer-Element. Tao-Chi Übungen zur Sommerzeit.
tu - das Element Erde. Übungen zum Erd-Element
fu- (24) Das Symbol  der Erneuerung durch die Übungen der altehrwürdigen Meister der Mitte und des Weges. Zum Kung-Fu auf einem guten Weg
Das Symbol : té - die Kraft. Sehen Sie Ulli mit unserer Übung zum Mondwechsel. Ein starker Weg. Danke für Ihr Interesse.


oben:
Partnerübungen
Aufnahmen aus unserem Kung-Fu


 
Tao-Chi, seit 1988 - die Schule für Tai-Chi und Qigong, Kung-Fu und Meditation in Duisburg Neudorf
Kurse . Seminare . Workshops

Wege zum Ziel  - unterwegs sein mit Herz und Verstand
Erfahren Sie mehr über die Symbolik und die Praxis der
5 Elemente der chinesischen Philosophie
und der Anwendung in unseren Tao-Lehrsystemen
 


shin - Element Metall
 


shui - Element Wasser
 


mu - Element Holz
 


huo - Element Feuer
 


- innere Kraft
 


fu - Erneuerung
 


tu - Element Erde
 


:

Heike und Helmut, Bilder zur ersten Übung des
Kalender-Qigong (“Tao-Chi-Kung”)
aus dem Übungs-System der Meister vom Rad der Zeit :


 01. “Li Chun”
...der Frühling beginnt ...



Die Meister der Energie nutzen die Übung, “Li Chun” zur
Beseitigung schlechtem “Feng-Shui’s”, d.h. “Wind-Einwirkungen” und “Dämpfen”,
welche verantwortlich gemacht werden für rheumatische Beschwerden und Blockaden im Nacken und Rücken,
den Schultern, Ohren, den Ellenbogen und in den Armen.
Desweiteren loben einige Schriften die positive Wirkungen dieser Übungsmethode auf die Energieflüsse
in dem 3-Heizer-System ( 3Ew, Akupunktur-Meridian-Bahn der 3 Funktions-Kreise) :
(1. Atmungsorgane/-Immunsystem, 2. Stoffwechsel- und 3. Ausscheidungs-Cyklus),
sowie der  Sehkraft und des Nerven-Systems.

*



siehe: W. R. Berk, J. Dudgeon, M.D.
Chinese Healing Arts - Internal Kung-Fu




Die optimalen Wirkungen zeitigt diese Übung
- so berichten die alten daoistischen Dokummente -
in der Zeit zwischen dem 04. und 18. Februar.

Das Chi ist besonders stark im Norden

der Kreis als Symbol des Tao - Zur ersten Monats-Übung des Dao-Yin im Februar

”Dao-Yin”, Übungen und Empfehlungen für das “Tao im Februar”

*


.
:

Das Huangdi Neijing berichtet in den einfachen Fragen des gelben Kaiser
an den  Meister Qi Bo:
“Die Menschen des Altertums wurden oft über 100 Jahre alt, ohne eine Spur
von Altersschwäche zu zeigen.
Heute werden die Menschen schon mit 50 altersschwach. Liegt dies an der Zeit,
an der Umwelt oder darin, daß wir die Methode der Pflege des Lebens
nicht kennen?”
Der Meister Qi Bo antwortete:
“Die Menschen der alten Zeit, die mit der gesunden Lebensführung vertraut
waren, führten ein Leben im Einklang der Naturgesetze, der Praxis von
yin und yang in ihrem geregelten Alltagsleben. Im Essen und Trinken waren
sie maßvoll, achteten auf Arbeits- und Pausenzeiten.
So lebten sie lange, waren an Körper, Geist und Seele gesund und vital.
Heute sind die Menschen nicht so. Sie halten keine Arbeits- und Pausenzeiten.
Sie saufen und führen im Suff ein exzessives Sexualleben. Für die momentane
Behaglichkeit und Bequemlichkeit erschöpfen sie oft ihre ganzen Kräfte.
Dies entspricht nicht der gesunden Lebensführung.
Daher sind sie bereits mit 50 altersschwach.”

*

 

Das Geheimnis der Goldenen Blüte - ein antiker Meditationstext aus China


“The Secret of the Golden Flower”

das Geheimnis der Goldenen Blüte
"Tai Yi Jin Hua Zong Zhi"
ein Daoistisches Meditationshandbuch

 

... das Schwimmen in der Luft ...


“... der Befehl des Drachen ...”
Frühjahrs-Übungen aus dem
I Chin Chin
„Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung"

Kung-Fu lernen im Tao-Chi .... seit 1988

unten
“ ... den Tiger zähmen ...”
 


Shaolin - Kampfkunst und Philosophie, Atemschule und Meditation

“die 9 Himmel ausleuchten”

die Freihandübungen des Shaolin
[ aus dem Yi Jin Jing - “das Buch der leichten Muskeln” ]
erwähnt u.a. bei

Stephan Palos - Atem und Meditation -

Stephan Palos
- Atem und Meditation -

*


oben:
Heike in den Jahren 2002 und 2010
Aufnahmen zur Energie-Übung Chih-20:
“Li Chun, ... der Frühlingsbeginn ...”
 


.

Das “I Chin Chin” ( andere Schreibweisen: “Yi Gin Ching”, “yijinjing” ), der
„Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung"
ist die Quelle, aus dem
die 40 Freihandübungen unseres Kung-Fu des Ch’an Shaolim-Si Tao
gespeist werden.

Dieses Grundlagenwerk wird ebenso wie der
„Klassiker über die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
(“Shii Soei Ching”, “Xi Sui Jing”, “xisuijing”)
 dem Boddhidharma (Ta Mo, Dharuma), ca. 500 n.Chr. zugeschrieben.



Boddhidharma gilt als der Gründer, der erste Patriarch des
Ch’an [Zen]” - Buddhismus in China,
er hat auch die
18 Faustmethoden

Kursleiter Horst T. Kuhl vom Tao-Chi Duisburg - Aufnahmen zu den 18 Faustmethoden des Shaolin nach Boddhidharma

[Lohan- oder Arhat-Methoden] in die Kampfkünste des Shaolin eingeführt.


Dr. Chang's Handbuch der Ganzheitlichen Selbstheilung   Chinseisches Übungshandbuch zum Qigong   Dr. Yang, Jwing-Ming über die Da-Mo Klassiker    14 Übungsreihen zur Sehnentransformation

unsere Literaturempfehlungen zu den Übungs-Systemen

- Danke für Ihr Interesse -

*

aus dem Yi Jin Jing
Drachenperlen fischen
Das Tor zur Übung [03] unsere Kursangebote


Das Tor zur Übung [03] unsere aktuellen Kursangebote
 


   Tao-Chi Webseiten:           
   *  Sight-Seeing                
      [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   


   *   Kung-Fu                    
       > [01] . [02] . [03] . [04]
       > [05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       > Kung-Fu für Kids   . Text

      
>Hsing-I . [Xingyiquan] . [ 04]
        [
05] . [06] . [07 ]
       >
unsere Texte

   *   Tai-Chi Ch’uan            
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren    
       >
Tai-Chi des Shaolin     
       > Michuan Taijiquan       

     . Pa-Kua Ch’ang (Baguazhang)
         [02] .  [03] . [04] .
[07]
       > unsere Texte .       

   *   Qigong                     
       > Energiearbeit            
       > Elementarübungen         
       > für jeden Tag            
       > das “Spiel der fünf Tiere”
       > Tao-Chi-Kung für
         Frühling . Sommer . Herbst .
         und Winter . die Tabelle  

   *   Ch’an / Zen                
         das Sitzen üben
       > unser Text
               
       > Meditation und           
         Schwertkampfkunst  . [02
         [03] . [04] . [05] . [06
       > unsere Texte        

   *   Tao, Meditation & Übung    

       > die Texte                

   *  monatsaktuellen Seiten  


   *  das Dojo                     
      . der Ort der Wegübung      
      . die Leute vom Tao-Chi      
      . Photos aus dem Dojo       
      
   *  Kurspläne des Unterrichtes:  
      . Tao-Chi Mülheim            
      . Tao-Chi Duisburg          

                 :

 


seit 1988
die Schule für

Tai-Chi und Kung-Fu, Qigong und Meditation
in Duisburg Neudorf

Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten zum

Tao-Chi-Kung
 
Übungen für
die Jahreszeiten” .  “für jeden Tag”   . “Jeden Monat”   .  Meditation
[01] . [02]                                                         

die 24 geheimen Übungen aus dem
Qigong [Dao-Yin] der Meister vom Rad der Zeit

Qi-Gong auch Chi-Kung genannt ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur Harmonisierung von
 Körper, Geist und Innerer Kraft und beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen,
Methoden der Atem-Schule und Energie-Arbeit.
 Die 24 Übungen dieses Tao-Chi-Kung-Systems wurden ursprünglich geheim gehalten.
Schüler lernten es durch mündliche und praktische Unterweisungen bei ihrem daoistischen Meister,
der die Kultivierungsfortschritte persönlich überwachte.
Diese Übungsmethode orientiert sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders
 [„Chih“-Perioden].
Jede einzelne Übung beinhaltet eine energetische Abstimmung auf die sich verändernde Energiequalität
 in der Erd-Atmosphäre, “das Mischungsverhältnis” der sechs bioklimatischen Energien [“Liu Chi”]
(Wind, Sommerhitze, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit und Kälte).

Korrekt ausgeführt, fördern die Übungen des Tao-Chi-Kung innere Reinigungsprozesse
und den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet, um uns den Weg in die Stille zu ebnen
und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].
Regelmäßiges Üben wirkt sich darüber hinaus positiv auf die Verbesserung der Körperstruktur aus,
was wiederum die Grundlage bildet für einen optimalen Fluß des “Qi” in den Meridianen.

Sie befinden Sich hier auf der Seite zur 01. Übung,

Li Chun, ... die Zeit des beginnenden Frühlings ...
(benannt nach dem chinesischen Bauernkalender)
aus den Winter-Archiven (Tao-Chi Kung, Übungen für die Jahreszeiten [02])

:

Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Die Übungen des “Tao-Chi-Kung“ sind Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit des Qigong,
Tai-Chi und Kung-Fu.
Wir bieten auch gelegentlich Workshops und Seminare zum Thema
“Theorie und Praxis der 5 Elemente [Wandlungsphasen]” an,
sowie die Möglichkeit des Privatunterrichtes
- nach Terminabstimmung -

Diese Seiten sind als Erinnerungs-Stützen für unsere Mitglieder konzipiert,
um das morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

- Danke für Ihr Interesse -


:

.

Heike und Helmut
Die Energie-Übung Chih-01:
“Li Chun ... der Beginn des Frühlings ...”
die 01. Übung aus dem
Kalender-Qigong im Dojo des Tao-Chi


:

Texte auf diesen Seiten

. Das Frühjahr .

. Über die Übungen des Frühjahres .


:

Lü Bu We,
die Aufzeichnungen über den ersten Frühlingsmonat
[01] . [02] . [03]
Ben Schong
. Anpassung an das Leben .
[01] . [02] . [03]

:

Text zur Übung “Chih-01
“Li Chun”:
[24.01]

:

Lao-Tze, und das Wissen des Meisters
. [20] . [54] . [45] . [64] .
.
Meister Fung-Yu Lang

Innere Alchemie, Meditation:
Wei Boyang
Cantong Qi, die Dreifache Einheit
Auszüge aus einem Daoistischen Klassiker
Kapitel:
 . [25.04] .
[32.10] .
.
Die Theorie der Entspannung
“ Die Wurzeln des Chinesischen QiGong “
[Kapitel 8.2]
.
Daoistische Praxis:
.
[05] .

.
Huang-Ti Neijing
Einfache Fragen . die Wahren Aufzeichnungen aus der Goldenen Kammer .
.

Meister Liu Yiming:
die Navigationshilfen für den Weg
[24.01]
.
Text und Kommentar zum
Yin-Fu Ging
“Der Klassiker über die Zusammenkunft des Yin”
. [01.01] .

:

“Li Chun”
- das Psychogramm -

die Entsprechungen und die Wirkenden Kräfte
“ ... das Frühjahr untersteht dem Element Holz ...”
. [01] . [02] . [03] .

*

zu den monatsaktuellen Seiten


diese Seite wurde eingerichtet / neu überarbeitet / letzte Aktualisierung
[Dezember 2002] / [02.02. 2011] / [31.01. 2013]

zu unserem Kursangebot

- Danke für Ihr Interesse -

 


Das Kung-Fu des Ch'an Shaolim-Si Tao

Bilder aus unseren Partnerübungen im Kung-Fu
 

Pockecks ... Partnerübungen im Kung-Fu
Pockecks ... Partnerübungen im Kung-Fu



An der Verbesserung unserer Seiten wird fortlaufend gearbeitet.

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit haben

Kalligraphie xun - ein Zeichen für Zeit

Kalligraphie
xun
- ein Zeichen für Zeit -

:

unsere

- monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

- sight-seeing -

die Tao-Chi Webseitenübersicht

.

- Danke für Ihr Interesse -

Sie finden uns
in unserem neuen Dojo
47057 Duisburg-Neudorf-Süd, im
Freizeit- und Gewerbehof
Grabenstraße 180


AB: 0203/ 37 29 31
Ihr persönliches

- Kontaktformular -

*

Qigong, -  Dao-Yin - Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation


Qigong, auch Dao-Yin genannt
Gesundheitsübungen. Heilgymnastik aus dem alten China
beinhaltet auch Techniken der Massage, wie Akupressurmethoden
zur Stärkung, Aktivierung und Harmonisierung des Energie-Flusses
und der Lebenskräfte [“qi”]

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

ganzheitlich ausgelegte Übungen zur Aktivierung von Selbstheilungskräften,
zur Kultivierung der Persönlichkeit.
Schulung von Körper, Geist und Seele

- unsere Kursangebote -
 


die Übungen der Frühlingsmonate
zur Reinigung und Stärkung der Funktionskreise des Holz-Elementes



Mu

gezeigt von Klaus und Erika

aus den Tao-Chi Photo-Archiven von 1988

Tausendjährige Eiche


eine sogenannte Tausendjährige Eiche
- bei Dargow am Schaalsee -
 

Frühlingsbeginn, eine Qigong-Übung aus dem Tao-Chi-Kung - Energiearbeit und


Heike zeigt unterschiedliche Sichten und Ausführungsdetails zu
der Übung “Chih-01” - “Frühlingsbeginn”,  aus dem Tao-Chi-Kung
- Kurse im Tao-Chi -
 





mu - die Wandlungsphase [Element] Holz und seine Symbolik

Kalligraphie “Mu”

das Element Holz


und seine Symbolik


Frühlingsbeginn, eine Qigong-Übung aus dem Tao-Chi-Kung - Energiearbeit und

:


Kalligraphie des
Zeichen “Chi
 

Kalligraphie Chi - die Energie
Kalligraphie Tao - der Weg -


Kalligraphie des
Zeichen “Tao
 

Tao-Chi-Logo, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Tao-Chi-Kreis, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.


*

Jene Weise und Heilige vergangener Tage hielten das Geheimnis hoch
und schätzten die Wahrheit ...
Sie befeuchteten ihre Haut und ihre Muskeln,
sie dehnten und stärkten Ihre Sehnen und Knochen.
Alle Krankheit hatten sie vertrieben, ausgemerzt,
ihre Gesundheit kannte keine Schwankungen.
Angehäuft über lange Zeit,
verwandelte es ihren Körper und sie erreichten
den Zustand des “unsterblichen Wesens”.

Cantong Qi , die dreifache Einheit - - das Tao der Unsterblichkeit -

aus dem Cantong Qi des Wei Boyang
die Dreifache Einheit



Kapitel 31.10

ein daoistisches Werk aus dem 2. Jahrhundert
(Han-Dynastie)
über Alchemie (Meditation)
Cantong Qi
Das Dao der Unsterblichkeit
Übersetzt von
Richard Bertschinger
Deutsche Ausgabe von
Ingrid Fischer-Schreiber
ISBN 3-8105-2341-0

.

Bronze-Tiegel

- Texte aus dem Cantong Qi -

Kapitel

[01] [02] [03] [04] [05] [06] [07] [08] [09] [10]

[11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20]

[21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30]

[31] [32] [33] [34] [35]


Danke für Ihr Interesse und
- einen guten Weg -


*

Tao-Chi, Dojo Duisburg im Juli 2007. Aufnahmen zu den Kalenderübungen mit Heike.


Frühlingsbeginn, eine Qigong-Übung der Taoistischen Schule
eine Aufnahme vom Juli 2007
- Kurse im Tao-Chi -
 

Helmut,  die Übung: Frühlingsbeginn

.


Helmut 1988, die Übung “Chih-01
aus dem ersten Übungshandbuch über das “Qigong im Tao-Chi”
- Kurse im Tao-Chi -
 



:

 Lao-Tze - der alte Meister hat uns mit seinem Werk
Tao-Te King

in 81 Schriften ein Buch über den Weg und die Kraft hinterlassen.
 
Lesen sie hier
(64):

Das was sicher ist, ist leicht zu halten.
Was frisch angefangen hat, lässt sich leicht planen.
Was dünn ist, lässt sich leicht zerbrechen.
Was winzig ist, lässt sich leicht zerstreuen.
Pflege die Dinge noch bevor sie ins Sein treten.
Ordne die Dinge noch bevor sie sich verwirren.
Ein Baum von riesigem Umfang
Entstand einem winzigen Samen.
Der Neun-Stufen-Turm
Entsteht aus einem Häufchen Erde.
Eine Reise von 1000 Li
Beginnt vor Deinen Füssen.
Die, die überall eingreifen, verderben die Dinge.
Die, die nach den Dingen greifen, verlieren die Dinge.
Daher die alten Meister:
Sie greifen nicht ein, deshalb verderben sie nichts.
Sie greifen nach Nichts, deshalb verlieren sie nichts.
Die Leute in ihren ehrgeizigen Vorgehen und wirren Handlungen,
in ihren Geschäften und Angelegenheiten,
immer wenn sie dicht vor dem Ziel sind, ruinieren sie die Dinge.
Sei achtsam am Ende wie am Beginn,
dann gibt es keine ruinierten Angelegenheiten.
Daher begehren die alten Meister das Nicht-Begehren,
ersehnen keine Güter, die schwer zu erlangen sind.
Sie lernen das Nicht-Lernen.
Und sie kehren zu dem zurück, an dem all die anderen vorbeigehen.
Also helfen sie den 10.000 Wesen sich selbst zu verwirklichen,
ohne sich dabei einzubilden, daran gewirkt zu haben.

.



Kalligraphie zur Wandlungsphase, des Element Holz


*

Zur Auswahl

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

- 81 Verse des Alten Meisters Lao-Tze -


Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

:

Yi - die Wandlungen. Kalligraphien zu Zeichen des I-Ging

Zur Übersicht und Auswahl unserer I-Ging-Kalligraphien

*

Die Übersicht der Tao-Chi Web-Seiten:
sight-seeing - ein guter Weg.

Danke für Ihr Interesse


*

Das Schwert des Lü Dong Bin


:

Das Fünfte ist erwachende Einsicht.

Zhuangzi sagt:
„Jene, die in gelassener Konzentration wohnen, strahlen das Licht des Himmels aus.“

Der Geist ist das Haus des Weges, wenn Leere und Stille ihren Höhepunkt erreichen,
wohnt dort der Weg und Einsicht wird geboren.
Einsicht kommt vom Grunde deines Wesens; sie ist nichts, was du gerade erst erhalten hast.
Wegen Verwirrung durch Gier und emotionaler Anhaftung jedoch, wird sie unklar und geht verloren.
Durch Reinigung und Besänftigung, zu Reinheit und Ruhe zurückkehrend,
wird das tatsächliche spirituelle Bewusstsein schrittweise seiner selbst klar;
dies bedeutet nicht, dass die Einsicht gerade jetzt erst geschaffen wurde.

Wenn Einsicht einmal aufgetaucht ist, schätze sie und behalte sie in deinem Herzen;
erlaube dem exzessiven Intellekt nicht deine Konzentration zu stören.
Es ist nicht so, dass es schwer ist Einsicht zu erzeugen, Einsicht zu haben
und sie nicht zu missbrauchen ist, was schwer ist.
Von alters her waren es viele, die das Konkrete vergessen haben, wogegen es wenige waren,
die das Abstrakte vergaßen. Einsichtig sein, aber es nicht zu missbrauchen,
bedeutet das Abstrakte zu vergessen.

Einsichtig sein ohne Missbrauch führt zu Freiheit von Exzessen auf dem Weg,
so dass man die tiefe Verwirklichung wahrer Ewigkeit erlangt.
Einsichtig sein ohne Missbrauch ist weiterhin ein kunstvolles Mittel Stabilität und Einsicht zu verbessern.
Begib dich einfach in die Konzentration um Einsicht zu wecken; ob es früher oder später passiert,
kann der einzelne nicht beeinflussen, also suche nicht hastig nach Einsicht durch Konzentration.
Wenn Du Einsicht suchst, wird dies die Konzentration kompromittieren,
wenn die Konzentration kompromittiert wird, gibt es keine Einsicht. Wenn sich Einsicht einstellt,
ohne dass Du nach Einsicht suchst, dann ist es echte Einsicht.

Einsicht befähigt dich dazu den Weg zu kennen; es ist nicht das Erlangen des Weges.


Zhuangzi sagt:
„In alten Zeiten haben jene, die den Weg kannten die Intelligenz  mittels Gelassenheit gepflegt;
 ihre Intelligenz entwickelte sich, aber sie haben sie nicht missbraucht.”

Dies nennt man Intelligenz benutzen, um Gelassenheit zu pflegen
Intelligenz und Gelassenheit pflegen sich gegenseitig, und Harmonie und Vernunft stellen sich ein.
Gelassenheit und Intelligenz sind Stabilität und Einsicht; Harmonie und Vernunft sind der Weg und die Tugend.

Intelligenz ohne Missbrauch, in dieser Gelassenheit verweilend und über einen langen Zeitraum gesammelt,
 wird natürlicherweise zu dem Weg und seiner Tugend.

Thomas Cleary (Hrg.)
Practical Taoism in Cleary The Taoist Classics Band 2

Practical Taoism


. [01] . [02] . [03] . [04] .
[05] . [06] . [07] . [08] . [09] . [10]

Daoistische Praxis  - ein Handbuch übersetzt von Thomas Cleary -

Übersetzt von Örmi


*
 


Die untergliederten Übungsseiten der Tao-Chi Mitglieder des Frühlings-Rades sind
bei-Zeiten
freigeschaltet.

chih-01  .  chih-02  .  chih-03  .  chih-04  .  chih-05  .  chih-06  .
 


24 “chih”-Übungen  *  Frühjahrs-Rad  *  Sommer-Rad  *  Herbst-Rad  *  Winter-Rad  *  Tabelle zum “Rad der Zeit”
 

*


Der Begriff “chih” bezeichnet eine 14-tägige Periode
im chinesischen Bauernkalender
 


:

“ Der Klassiker Über die Zusammenkunft des Yin ”
ein daoistisches Handbuch der Meditation

Text und Kommentare des Dao-Meisters Liu Yiming

yin - rezeptiv, passiv, das weibliche ... der Text

(1.01) Achte auf den Weg des Himmels,  übe das Tun des Himmels.
Das ist alles.
Der Weg der Essenz und des Lebens ist eins; er ist der Weg des Himmels.
 Der Weg des Himmels ist einfach der Weg von yin und yang.
Wenn Praktiker des Weges die inneren Feinheiten kennen,
und sie durch die stille Übung des geistigen Lichtes die Energien
von yin und yang aufnehmen, und wenn sie die Macht des Schöpferischen übernehmen,
 dann ist es möglich, dadurch lange zu leben und nicht zu sterben;
es ist dadurch möglich ohne Geburt zu sein und ohne Tod.
Was am wichtigsten ist, ist imstande zu sein, wahrzunehmen und zu praktizieren.
Was heißt Wahrnehmung? Wahrnehmung heißt, die Dinge zu erforschen
und über sie Bescheid zu wissen.
Wahrnehmung heißt, sehr tiefe und genaue Studien zu betreiben.
Wahrnehmung beinhaltet geistiges Wissen und spirituelles Begreifen.
Wahrnehmung heißt, die Aufmerksamkeit nach innen zu richten, um zu sehen,
 was hinter dem Bewusstsein liegt.
Wahrnehmung heißt, dass Du nichts vor Dir selbst versteckst
und Du Dich nicht selbst zum Narren hältst.
Und was heißt Praktizieren ?
Praktizieren heißt das den Geist konzentrieren
und den Willen auf einen Punkt hin auszurichten.
Praktizieren heißt nicht zu weit gehen und nicht zurückbleiben.
Praktizieren heißt Anstrengung im persönlichen Handeln.
Praktizieren heißt stark werden durch Beharrlichkeit.
Praktizieren heißt Konsequenz vom Anfang bis zum Ende.
Das Wirken des Nicht-Tun des Himmels wahrnehmen ist plötzliche Erleuchtung,
 und dies ist die Verwirklichung der Essenz des Lebens.
Das Lernen aufnehmen über das Tun des himmlischen Handelns heißt
 die stufenweise Kultivierung,
und dies ist die Verwirklichung des Lebens der Essenz.
Wenn Du fähig bist, wahrzunehmen und zu praktizieren,
dann benutzt Du den Weg von yin und yang um frei von yin und yang zu werden;
 durch die Dinge der Welt überwindest Du die Welt.
Dies besagt: Du erkennst, dass alles was da ist, der Wandel ist,
und durch Dein inniges Begreifen der Wechselfälle des Wandels
stehst Du irgendwie abseits davon, letztendlich frei.
Wenn Du beide, Essenz und Leben verwirklicht hast,
vergisst Du das Bewusstsein als auch die Erscheinungen,
Du überschreitest das Universum, und da ist ewiges Bestehen.
Diese beiden Ausdrücke „achte auf den Weg des Himmels (wahrnehmen)“
und „übe das Tun des Himmels (praktizieren)“ sind selbst schon
 eine himmlische Leiter, welche die Leute in die Lage versetzt,
 erleuchtete Unsterbliche zu werden, eine große Straße für Heilige und Weise.
 Alles außerhalb von diesem ist ein Nebengleis,
verführerisch doch irreleitendes Gerede.
Daher sagt der Text, „Dies ist alles.“

zurück zum Text


*

 

 

Klassische Darstellung einer Übung aus dem Kalenderprogramm

Klassische Darstellung einer Übung aus dem Kalenderprogramm

Diagramm aus dem Xing Ming Gui Zhi, einer daoistischen Meditationshandschrift.


oben:

Diagramm aus dem Xing Ming Gui Zhi, einer daoistischen Meditationshandschrift.




Die Seiten mit den vergrößerten
Darstellungen und Video-Clips zur Übung
für unsere Mitglieder


sind Paßwortgeschützt
Danke für Ihr Interesse

*

Löwenzahn ... Lebensspuren; Frühjahr heißt Wachstum  ... relax Your mind ...



tu, das Element Erde       shin, das Element Metall      mu, das Element Holz      huo, das Element Feuer      shui, das Element Wasser      shen - Aufzeichnungen über den Körper

tu”               shin”             “mu”              “huo”             “shui”            shen

*

 
seit 1988
die Schule für
Qigong und Kung-Fu, Tai-Chi und Meditation
in Duisburg Neudorf

Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten zum

Tao-Chi-Kung
 
:

“ Aus dem Daoismus stammen einige der ältesten Traditionen der Menschheit,
die sich mit der Heilung und Gesundung von Körper und Geist beschäftigen.
Die Anhänger des Daoismus nennen Ihre Disziplin oft die "Wissenschaft der Essenz des Lebens".
Die „Wissenschaft von der Essenz“ befasst sich mit dem Geist,
die „Wissenschaft vom Leben“ widmet sich dem Körper.
Ihr Ziel ist es, das zu pflegen und zu fördern,
was sie „die Drei Schätze des Menschlichen Lebens“ nennen:

Vitalität [„Ching“]
Energie [„Chi“] und
den belebenden Geist [„Shen“]“

Thomas Cleary in seinem Vorwort zu

Thomas Cleary, die Drei Schätze des Dao - Basistexte der inneren Alchemie

Die Drei Schätze des Dao
Basistexte der inneren Alchemie

     

. Kalligraphien der drei Schätze .

:

Qi-Gong auch Chi-Kung genannt ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur
Harmonisierung von Körper, Geist und Innerer Kraft und beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen,
Methoden der Atem-Schule und der Energie-Arbeit
(„Kung“ [„Gong“] = Arbeit, erfolgreiches Üben, „Chi“ [„Qi“] = Energie).

Das Tao-Chi-Kung basiert auf 5 Übungs-Säulen welche jeweils einen Äußeren Aspekt [„Wei Dan“]
und Innere Aspekte [„Nei-Dan“] beinhalten.
Über „Wei Dan“ und „Nei-Dan“ lesen Sie
- hier -

.

02. Mit den „Übungen für jede Jahrszeit“ bewegen wir uns entlang des sogenannten aufbauen
 oder nährenden Zyklus nach der Lehre der Fünf Wandlungsphasen [Fünf Elemente] durch das Jahr,
 den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Jede Jahreszeit hat ihre eigene Qualität,
 Atmosphäre und Energie. Die Meister der Elementarschule wussten um die Stärken und Schwächen
 der jeweiligen Zeiten. So werden z.B. im Frühjahr spezielle Übungen bevorzugt,
die die Funktionskreise des Holz-Elementes [chinesisch „Mu“] reinigen und kräftigen;
etwa Übungen für Leber und Gallenblase, für Muskeln und Sehnen, die Augen etc.,
die eben dem Element Holz unterstehen.
Hier erfahren Sie mehr.

.

04. „Das Rad der Zeit“.
Diese Serie von 24 Übungen orientiert sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders,
Chih“-Perioden genannt.
Jede einzelne Übung ist abgestimmt auf die sich verändernde Energiequalität in der Erd-Atmosphäre.
Bedingt durch die sich im Laufe des Jahres wandelnden, zu- und abnehmenden Kraftausstrahlungen der Sonne,
ändert sich “das Mischungsverhältnis” der sechs bioklimatischen Energien [“Liu Chi”]
(Wind, Sommerhitze, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit und Kälte).
 Das Qigong der Meister vom Rad der Zeit arbeitet also auf der Grundlage des Solaren, oder Sonnenrhythmus
Die „24 Chih-Abschnitte“ korrespondieren u.a. mit den 24 Wirbel unserer Wirbelsäule.
Die Wirbelsäule wird als „die Himmlische Säule“ bezeichnet, und auf ihr verläuft der „Du Mai“,
das Gouverneursgefäß, welcher den Energiefluß der 6 Yang-Organe reguliert
und der auch Einfluß auf die psychischen Funktionen nimmt.
Zu den „24 Übungen der Meister vom Rad der Zeit“
lesen Sie hier.
 
:

Alle Übungen des „Tao-Chi-Kung-Übungs-Systemes“ unterstützen, korrekt ausgeführt,
innere Reinigungsprozesse, den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet,
um uns den Weg in die Stille zu ebnen und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].

:

Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Tao-Chi-Kung“ ist Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit.
Wir bieten auch spezielle Seminare im Laufe unseres Kursjahres an.

:

Unsere Seiten mit den Informationen und Bildern zu den Übungen sind als Erinnerunghilfe
für unsere Mitglieder konzipiert,
um das tägliche morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

.

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

- Danke für Ihr Interesse -


.

Heike und Helmut
Die Energie-Übung Chih-01:
“Li Chun ... der Beginn des Frühlings ...”
die 01. Übung aus dem
Kalender-Qigong im Dojo des Tao-Chi

:
Texte auf diesen Seiten

. Das Frühjahr .

. Über die Übungen des Frühjahres .


:

Lü Bu We,
die Aufzeichnungen über den ersten Frühlingsmonat
[01] . [02] . [03]
Ben Schong
. Anpassung an das Leben .
[01] . [02] . [03]

:

Text zur Übung “Chih-01
“Li Chun”:
[24.01]

:

Lao-Tze, und das Wissen des Meisters
. [20] . [54] . [45] . [64] .
.
Meister Fung-Yu Lang

Innere Alchemie, Meditation:
Wei Boyang
Cantong Qi, die Dreifache Einheit
Auszüge aus einem Daoistischen Klassiker
Kapitel:
 . [25.04] .
[32.10] .
.
Die Theorie der Entspannung
“ Die Wurzeln des Chinesischen QiGong “
[Kapitel 8.2]
.
Daoistische Praxis:
.
[05] .

.
Huang-Ti Neijing
Einfache Fragen . die Wahren Aufzeichnungen aus der Goldenen Kammer .
.

Meister Liu Yiming:
die Navigationshilfen für den Weg
[24.01]
.
Text und Kommentar zum
Yin-Fu Ging
“Der Klassiker über die Zusammenkunft des Yin”
. [01.01] .

:

“Li Chun”
- das Psychogramm -

die Entsprechungen und die Wirkenden Kräfte
“ ... das Frühjahr untersteht dem Element Holz ...”
. [01] . [02] . [03] .

*

zu den monatsaktuellen Seiten


diese Seite wurde eingerichtet / neu überarbeitet / letzte Aktualisierung
[Dezember 2002] / [02.02. 2011] / [23.01. 2013]

zu unserem Kursangebot

- Danke für Ihr Interesse -



Kalligraphie des
Zeichen “chi
 

Kalligraphie Chi - die Energie
Kalligraphie Tao - der Weg -


Kalligraphie des
Zeichen “tao
 

Tao-Chi-Logo, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Tao-Chi-Kreis, Entworfen von Klaus D. Schiemann.
Das Tor zur Übung [08] unsere Kursangebote


Das Tor zur Übung [08] unsere aktuellen Kursangebote
 


   Tao-Chi Webseiten:           

   *  Sight-Seeing                
      [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   


   *   Kung-Fu                    
       > [01] . [02] . [03] . [04]
       > [05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       > Kung-Fu für Kids   . Text

      
>Hsing-I . [Xingyiquan] . [04]
        [05] . [06] . [07]
       > unsere Texte

   *   Tai-Chi Ch’uan            
       > Innere Kampfkunst        
       > Tai-Chi Ch’uan Texte    
       > Bilder aus 20 Jahren    
       > Tai-Chi des Shaolin     
       > Michuan Taijiquan       

     . Pa-Kua Ch’ang (Baguazhang)
         [02] .  [03] . [04] .
[07]
       > unsere Texte .       

   *   Qigong                     
       > Energiearbeit            
       > Elementarübungen         
       > für jeden Tag            
       > das “Spiel der fünf Tiere”
       > Tao-Chi-Kung für
         Frühling . Sommer . Herbst .
         und Winter . die Tabelle  

   *   Ch’an / Zen                
         das Sitzen üben
       > unser Text
               
       > Meditation und           
         Schwertkampfkunst  . [02
         [03] . [04] . [05] . [06
       > unsere Texte        

   *   Tao, Meditation & Übung    

       > die Texte                

   *  monatsaktuellen Seiten  


   *  das Dojo                     
      . der Ort der Wegübung      
      . die Leute vom Tao-Chi      
      . Photos aus dem Dojo       
      
   *  Kurspläne des Unterrichtes:  
      . Tao-Chi Mülheim            
      . Tao-Chi Duisburg          

                 :

 

Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]
 


.

Qigong, auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt.
Heilgymnastische Übungen aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

.

Kultivierungsübungen zur Pflege von Mitte, Gleichgewicht und Harmonie.
Wege der Entwicklung innerer Kraft.


- Kursangebote im Tao-Chi -

unsere Seiten werden fortlaufend auf eine neuen Stand gebracht / aktualisiert

schau’n Sie gerne nochmal hier herein

unsere

- monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

Kalligraphie xun - ein Zeichen für Zeit

Kalligraphie
xun
- ein Zeichen für Zeit -

.

hier zu
- sight-seeing -
die Tao-Chi Webseitenübersicht


* Danke für Ihr Interesse *


*

Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten
Tao-Chi-Kung, Atemschule und Energiearbeit, Heilgymnastik und Meditation


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
nach den Methoden der Meditations-Schule [rechts] und des Dao-Yin [links]
 

Tao-Chi Kung  - die Atemschule
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
die Atemschulung [links] und Übungen für jeden Tag [rechts]
 


Das Tor zur Übung [08] unsere aktuellen Kursangebote

Kalligraphie Mi - geheim, verborgen    Kalligraphie zhong - sammeln, konzentrieren    Kalligraphie Xing, Balance, Gleichgewicht    Kalligraphie Shou - Pflegen, Schützen, Bewahren ...

Mi”        .        “Zhong”        .        “Xing”        .        “Shou
Kalligraphien
Geheim . Sammlung . Gleichgewicht . Bewahren


Taoistische Symbole
Das Schwert des Urahn Lü
der Unsterbliche Lü Tung Pin
 

 
Meditation und Schwertkampfkunst im Tao-Chi
 
Kurs- und Seminarleiter Thomas A. Blume
unterrichtet Tai-Chi und Waffenformen
Meditation und Schwertkampfkunst
in Kursen und Seminaren
im Tao-Chi Duisburg
 


 
Kalligraphie Kung - erfolgreiche Arbeit
 
Kung
erfolgreiche Arbeit


Kalligraphie Fu, der Meister oder der Reife Mensch
 
Fu
- Meisterschaft -

Kalligraphie Lian - Üben
 
Lian” - Üben

Kalligraphie Jie - Disziplin
 
Jie” - Disziplin
 


Tao-Chi, seit 1988 die Schule für
 . Kung-Fu . Tai-Chi . Qigong . Meditation . Schwertkampfkunst . Tao . Kurse . Seminare . Workshops .
in Duisburg Neudorf
- Genießen Sie professionellen Unterricht in unserem Traditionell eingerichteten Übungsraum -
 



Kalligraphie Lian - die Übung        Kalligraphie Tao - der Weg         Kalligraphie Chi [Qi] - die Energie         Kalligraphie Kung - die erfolgreiche Arbeit         Kalligraphie Jie - Disziplin

Lian”        .         Tao”        .          Chi”        .         Kung”        .         “Jie

... Tao heißt, einem Weg folgen ...

 
 
tu, das Element Erde
 
Übungen “tu” - zur Dojo-Zeit

shin, das Element Metall

Übungen “shin” - zur Herbstzeit
 
 mu, das Element Holz
 
Übungen mu- im Frühling

 huo, das Element Feuer
 
Übungen huo- zur Sommerzeit
 

 shui, das Element Wasser
 

Übungen shui- im Winter
 
 


alter Olivenbaum im Zentrum von Palma de Mallorca
Tao” heißt, ... einem Weg folgen ...

 

*

Tao-Chi-Kung_Energiearbeit-und-Lebenspflege-Atemschule-und-Meditation-06-Erika-06-Mu-die-Fruehlingsuebung-01c-1988-450
Tao-Chi-Kung_Energiearbeit-und-Lebenspflege-Atemschule-und-Meditation-06-Erika-06-Mu-die-Fruehlingsuebung-02Vc-1988-450


oben:
Eriken 1988
Aufnahmen zu den Energie-Übungen aus der Frühjahrs-Serie der Elementarschule
 

Tao-Chi-Kung .  Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong.  Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit


Heike
Tao-Chi-Kung
Energiearbeit und Meditation
 


Tao-Chi, seit 1988 die Schule für
 . Kung-Fu . Tai-Chi . Qigong . Meditation . Schwertkampfkunst . Tao . Kurse . Seminare . Workshops .
in Duisburg Neudorf
- Genießen Sie professionellen Unterricht in unserem Traditionell eingerichteten Übungsraum -
 

 
Tao-Chi-Kung in der Sommerzeit
 
Kultivierungs-Übungen aus dem
Qigong
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 
Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit
 
. Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter .

 

Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter - Tao-Chi-Kung. Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong, Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation - die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit

 
”Tao-Chi-Kung der Frühlingswochen”
 
Kultivierungs-Übungen aus dem
Qigong
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 
Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit
 
. Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter .
 
auf dem Photo:
Heike A. Goppelt-Kuhl, die Inhaberin des Tao-Chi Duisburg
- die Übung “Chih-01”,  “Li Chun, Frühlingsbeginn” [die Ausführung] -
aus dem

Tao-Chi-Kung
 



Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Energie, Gleichgewicht und Harmonie das ganze Jahr durch 24 Übungen des Tao-Chi-Kung

zur tabellarischen Übersicht

Kalligraphie “Jie” - Disziplin

Jie” - Disziplin

Kalligraphie “Lian” - Üben

Lian” - Üben

Kalligraphie “Kung” - erfolgreiche Arbeit

Kung” - erfolgreiche Arbeit