Das Shen-Shu ist ein im Osten beliebtes Orakelbuch.
Zhuge Liang, der Autor des Buches gilt als einer der berühmtesten Strategen, die China hervorgebracht hat.
In dem “Heldenroman der drei Reiche (“Sanguoszhi Yanyi”) und in den chinesischen Volksopern
werden seine Klugheit und List verherrlicht. Die Gestalt des Autors ist sehr vielschichtig;
voll Menschlichkeit und Tücke, Intelligenz, Bildung und Aberglauben; einmal ist er Taoist, dann
wieder Konfuzianer, Einsiedler und Staatsmann, Musiker und Militärtechnologe, Erfinder.

Das Buch enthält 384 Orakelverse und arbeitet mit 10 Münzen.

Shen-Shu, das Buch der Heiligen Zahlen ...

Auf unseren Webseiten finden Sie eine kleine Text-Auswahl aus dem Buch:


.

Shen Shu
unsere Leseproben-Auswahl
( in Arbeit )

Kalligraphie Shen - der Geist

-- [
298]  --

:

. [
005] . [034] . [055] . [071] . [105] . [142] . [151] . [156] . [161] . [169] .
[177] . [199] . [
208] . [216] . [211] . [231]
. [321] . [346] . [359] . [
369] . [381] .

:

 - [203] . [250] -

Danke für das Interesse

*

 

Zhuge Liàng, Rufname Kungming (chin. Kongmíng), war ein Politiker und Stratege zur Zeit der drei Reiche im alten China.


*

Zhūgě Liàng, Rufname Kungming (chin. Kǒngmíng),
war ein Politiker und Stratege zur Zeit der drei Reiche im alten China.

Am Ende der Han-Dynastie zerfiel die Macht des Han-Kaisers. Viele Kriegsherren teilten das Land auf. Liu Bei, ein entfernter Verwandter der Kaiserfamilie, der bis dato eher ein Spielball der Kriegsherren war, hörte von Zhuge Liangs enormen Intellekt. Daraufhin suchte er trotz seiner gehobenen gesellschaftlichen Stellung Zhuge Liang drei Mal auf seinem Bauernhof auf, um ihn dazu zu bewegen, sein Berater zu werden.

Zhuge Liang konnte auf seiner ersten diplomatischen Mission Sun Quan, der sich des Landes südlich des Jangtsekiang Flusses bemächtigt hatte, dazu bewegen, ein Bündnis mit Liu Bei einzugehen, so dass sie gemeinsam Cao Cao, der bis dahin Nordchina unter sich vereinen konnte und den Kaiser als Marionette benutzte, in der Schlacht am Roten Felsen 208 schlagen konnten.

Danach eroberte Liu Bei auf dem Rat von Zhuge Liang die Provinz Xichuan, die durch ihre gebirgige Umgebung schwer einzunehmen ist. Damit etablierten sich die drei Königreiche der Wei-Dynastie, der Shu Han (auch Spätere-Han-Dynastie genannt) und der Wu-Dynastie.

Zhuge Liang versuchte durch Taktiken, Diplomatie und Politik, die Minderheiten an der Grenze des Landes für sich zu gewinnen, das eher schwächliche Land aufzubauen und führte sechs vergebliche Expeditionen, um China für die Shu-Dynastie zu erobern. Auf dem letzten dieser Feldzüge starb er 234 an Erschöpfung.

In China wurde Zhuge Liang der Status eines Gottes eingeräumt. Für das Volk gilt er als ein besonders weiser Mann, der volksnah und korruptionsfrei blieb, auch als er Kanzler seines Landes wurde. Sein Name gilt als Synonym für einen genialen Taktiker. Die Verehrung für ihn ist so groß, dass er mit seinem Herrn, Liu Bei, in ein und demselben Tempel verehrt wird, welcher im Volksmund seinen Namen trägt.

Auf seinen Feldzügen schrieb er zwei berühmte Berichte, die in China in den Schulen Pflichtlektüre für Altchinesisch sind. Während seiner Feldzüge erfand er einige Vorrichtungen, zum Beispiel einen kleinen, von einer Kerze getriebenen, als Signal benutzten Heißluftballon, der bis heute in China Kungming-Lampe genannt wird, oder eine Armbrustvorrichtung, mit der mehrere Bolzen gleichzeitig abgeschossen werden konnten.

Die Geschichten um Zhuge Liang, Cao Cao, Liu Bei u.a. sind Bestandteil der 36 Strategeme,
einer chinesischen Sammlung historischer Tricks und Täuschungen und daher sehr bekannt.

aus Wikipedia, die freie Enzyklopädie
.




zum Text

*


.

Qigong im Kung-Fu, Freihandübungen der Shaolin
Die Freihandübungen beinhalten 40 Bewegungsübungen aus dem
„Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung" , Yi Gin Ching
( andere Schreibweisen: I Chin Chin, yijinjing ),
welcher mit dem
„Klassiker über die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
(Shii Soei Ching, Xi Sui Jing, xisuijing
 dem Boddhidharma (Ta Mo, Dharuma), ca. 500 n.Chr. zugeschrieben werden.

*
 

... den Tiger Bändigen  ... Freihandübungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation
Schwertkampfkunst und Meditation im Dojo der Tao-Chi
Schwertkampfkunst und Meditation im Dojo der Tao-Chi

*

qi-gong, auch dao-yin genannt, die Umsetzung der praktischen Weisheit zeigt Ocka in unserem Shaolin Atem- und Energieübungsverfahren.


*

Die Philosophie des Tao und Zen erschöpft sich nicht
in einer Sammlung alter Spruchweisheiten.
Auf den Lehren und Erkenntnissen der alten Meister
fußt das gesammte System
der ganzheitlichen östlichen Lebenspraxis.
 Begriffe wie der Weg, die Mitte und die Kraft finden
ihre alltägliche Anwendung in  Bewegungs- und
 Meditationsformen, Übungen der Entspannung und
der Kampfkünste, wie wir Sie Ihnen hier
auf unseren Web-Seiten vorstellen.
Auf  diesen Seiten finden Sie neben einigen Bildern, auch eine Auswahl
von klassischen Texten aus der Tao- und Zen-Literatur.
Rechts sehen Sie Ocka Song bei einer Qi-Gong-Form.
Vielen Dank für Ihr Interesse und :
Den Frieden auf dem Weg


I-Ging - Tabelle der Zeichen

.
 


“Ocka” Song zeigt Qi-gong
im Shaolin-System
 



.

Shen-Shu 369 (Leseprobe):

“Der Tiger, der nach der Verletzung durch den Speer entflieht,
besitzt Mut und Reife.
Was brauchst Du Dich noch mit dem “Alten auf dem Berg” treffen?
Beharre nicht darauf, sonst bleibt Dein Glück eine Illusion.”

* Der
Tiger steht für Mut und Kraft *
Er hat hier in dem Spruch eine lebensgefährliche Situation überstanden.
Doch nach der Heldentat fühlt er sich unsicher und sucht Rat ( bei dem “
Alten auf dem Berg” ).
Das Orakel empfiehlt, er soll sich auf seine eigenen Kraftquellen besinnen;
Ratschläge anderer führen nur zur Verwirrung und vom
eigenen inneren Weg ab.

.

Kalligraphie shen - der Geist

Shen Shu Auswahl der Tao-Chi Leseproben

*



.

Shen-Shu 005 (Leseprobe):

“Bei Frühlingsgewitter und Sommerwind erwacht
der schlafende Drache
und
der wilde Tiger ist verängstigt.
Wenn der Wind die Wolken zusammentreibt,
beginnt Regen zu fallen, der die Natur belebt.“

* Der
Drache gilt als uraltes Symbol für den Frühling und die Fruchtbarkeit *
Er wohnt im Osten. Von dort kommen in China die pazifischen Monsunwinde, die Wärme
und Regen mit über das Land bringen.
Der
Tiger dagegen gilt als Symbol des Herbstes und residiert im Westen.
Hier symbolisiert er Zerstörung (der kalte, trockenen Wind kommt aus Sibirien).
Der Spruch beschreibt das Gefangensein in eine Kampfsituation
(ob innen oder außen ist nicht ganz klar). Wenn man sich höheren Kräften ausgeliefert fühlt
und darunter leidet, keinen Einfluß auf den Ablauf des Geschehens zu haben,
ist es besser, seine Ängste beiseite zu schieben, in Ruhe zu warten,
und der Natur ihren Lauf zu lassen (
die Praxis des wu-wei bei Lao-Tze ).

.

Kalligraphie shen - der Geist

Shen Shu Auswahl der Tao-Chi Leseproben

*

 

Schwertkampfkunst und Meditation - Übungen mit dem Speer



An der Verbesserung unserer Seiten wird fortlaufend gearbeitet.

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit haben

Kalligraphie xun - ein Zeichen für Zeit

Kalligraphie
xun
- ein Zeichen für Zeit -

:

unsere

-
monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

-
sight-seeing -

die Tao-Chi Webseitenübersicht

.

- Danke für Ihr Interesse -

Sie finden uns
in unserem neuen Dojo
47057 Duisburg-Neudorf-Süd, im
Freizeit- und Gewerbehof
Grabenstraße 180


AB: 0203/ 37 29 31
Ihr persönliches

-
Kontaktformular -

*

Heike auf dem Schwert-Seminar im Juli 2007


Die Philosophie des Tao und Zen erschöpft sich nicht in einer
Sammlung alter Spruchweisheiten. In den Lehren und Erkenntnissen,
den Weisheiten und Wissenschaften der alten Meister wurzeln die
praktischen Übungs-Systeme von Kampfkunst, Heilgymnastik und Meditation.
 Begriffe wie der Weg, die Mitte und die Kraft finden ihre
praktische Anwendung in den Übungen, im alltäglichen Leben der Schüler,
Praktiker und Meister des Weges.
Durch die, auf unseren Seiten vorgestellten Bewegungs- und Meditationsformen,
möchten wir Ihnen einen Geschmack geben, sich selbst auf einen der
vielen wege des tao oder zen zu begeben.
Auf  den untergliederten Seiten stellen wir eine Auswahl von Texten aus
dem Archive der Tao- und Zen-Philosophie vor.
Wir danken für Ihr Interesse und wünschen Ihnen einen guten Weg.
 

tao als Symbol des Kreises. sightseeing - unsere Webseitenübericht
Tao-Chi - sightseeing - unsere Webseitenübericht
Tao-Kalligraphie. Unser Text


“tao” - Kalligraphie
- der Weg -
 

chi - Kalligraphie - unser Text


“chi” - Kalligraphie
- die Energie -
 

das Licht und seine Phänomene - tao, einem Pfad oder Weg folgen



tu, das Element Erde

tu

shin, das Element Metall

shin

 mu, das Element Holz

   “
mu”   

 huo, das Element Feuer

   “
huo”   

 shui, das Element Wasser

shui

yang - das aktive

yang

*



tao, der Weg

tao

té



 ching (ying), die Essenz

   “
ching”   

 chi (qi) - die Energie

   “
chi”   

 shen - der Geist

shen

yin, das passive

yin

*

*