*

Bei den alten Meistern des Hua-Hu heiĂźt es: “...können wir Worte, Ideen zur Seite legen? Können wir Meinungen und Erwartungen hinter uns lassen? Können wir unseren Blick auf das Ganze, nicht auf die Teile richten? Können wir still sein, zur Ruhe finden und hineinschauen in uns selbst? ...Was wesentlich - wird sichtbar werden,  was wirksam - wird greifbar werden...”Kwang-Kong, Symbolfigur des Kung-Fu im Dojo

 

Aufgrund ihres Einblickes in das Wesentliche, schufen  die alten Meister des Weges ihre Ideen, Lehrmethoden und Ăśbungsanleitungen, die uns auch heute noch einen persönlichen Zugang verschaffen können zu den Kräften und der Weisheit in unserem eigenen Inneren.

Das Wissen behandelt die Geheimnisse der persönlichen, eigenen Mitte,
die Welt der inneren Kräfte und
die Praxis des natĂĽrlichen Weges ( dao / tao ) .

Aufgezeichnet finden wir die Schätze der Weisheit in einem der ältesten Bücher der Menschheit:
dem Wandlungsbuch  I-Ging.
Und reichhaltiges Wissen findet auch heute noch in der Praxis der Akupunkturlehre seine  Anwendung.

*

 

Vera, qi-gong, das chinesische Yoga, auch da-yin genannt


Sie sehen Vera
mit einer Qi-Gong-Ăśbung
aus der Kalender-Schule:
“ Das Qi-Gong der Meister
vom Rad der Zeit”

 

Die Schule der Konzentration - SchlĂĽssel zur Entwicklung Geistiger Kraft


Tao-Chi, der Innere Kreis
Konzentrations-Schulung
im Wesselschen Keller
- Archiv-Photo -
 




Also sprach der Patriarch LĂĽ (
LĂĽ Dong Bin ) [01]

“In alter Zeit, da waren alle Menschen rein und aufrecht im Herzen;
ihre Sitten waren gut und unverfälscht. Die, die den Weg, das Dao übermittelten,
ĂĽbergeben zuerst die magischen KĂĽnste, um den Lehrling zu schĂĽtzen, dann erst
ĂĽbertrugen sie die geheimen Techniken zur Vervollkommnung der Verwirklichung.
In der heutigen Zeit hingegen ist der Lauf der Welt schlecht, die Verderbtheit
umgreifend, und der Wille der Menschen ist nicht so wie frĂĽher.

In heutigen Zeiten zuerst die magischen KĂĽnste zu Lehren, hieĂźe im Gegenteil zu
frĂĽherer Zeit, dem SchĂĽler Werkzeug  in die Hände zu geben, mit denen er sich
selbst großen Schaden zufüge. Daher lehren die Meister heute zuförderst die
geheimen Techniken.

Ohne Dich  magischer KĂĽnste zu bedienen, kommst Du von selbst zur Ruhe;
ohne auf Umwandlungen zurĂĽckzugreifen, vollendet sich von selbst das Dao in Dir.
Hast Du das Dao vollendet, dann sind alle Fähigkeiten erreicht. Wenn Du nicht
nach den magischen KĂĽnsten trachtest, erlangst Du sie von selbst.
Das ist das Wesentliche der Lehre von der Vollkommenen Wirklichkeit“

aus dem Buch „Die 7 Meister des wunderbaren Tao“,
von GĂĽnther Endres (Hrsg.)
Taoistische Geschichten aus der Schule der vollkommenen Verwirklichung.
Vom Werdegang der sieben SchĂĽler des GroĂźmeisters Wang im China
des 12. Jahrhunderts,
(Chinesischer Titel „Ch’i-chen chuan”)


Also sprach der Patriarch LĂĽ - Texte aus der Schule des Urahn LĂĽ

*

Kung-Fu


Kung-Fu im Drachenstil
Dojo des Tao-Chi Duisburg
 

pa-kua, die Ăśbungen des des qi-gong im Kung-Fu des ch'an Shaolim-Si Tao


pa-kua
die
8 Zeichen der
Natur im Buch
I-Ching

 


Kampfkunst ein Weg mit Herzwu-shuSchwertmeisterTakuanSuzuki ShosanYagyuSun-Tzu
7 Prinzipien der Kampfkunst:
A * 1 * 2 * 3 * 4 * 5 * 6 * 7 * Q * Meister Lü’s Inschrift der 100 Zeichen
 


.

Qigong im Kung-Fu, FreihandĂĽbungen der Shaolin
Die FreihandĂĽbungen beinhalten 40 BewegungsĂĽbungen aus dem
„Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung" , Yi Gin Ching
( andere Schreibweisen: I Chin Chin, yijinjing ),
welcher mit dem
„Klassiker über die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
(Shii Soei Ching, Xi Sui Jing, xisuijing
 dem Boddhidharma (Ta Mo, Dharuma), ca. 500 n.Chr. zugeschrieben werden.

*
 

... der einfache Fächer... Freihandübungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation
... FreihandĂĽbungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation
Qigong - Heilgymnastik und Energiearbeit, Atemschule und Meditation


Vera
Qigong - Heilgymnastik und Energiearbeit,
 
Atemschule und Meditation
 


Die Philosophie des Tao und Zen erschöpft sich nicht in einer
Sammlung alter Spruchweisheiten. In den Lehren und Erkenntnissen,
den Weisheiten und Wissenschaften der alten Meister wurzeln die
praktischen Ăśbungs-Systeme von Kampfkunst, Heilgymnastik und Meditation.
 Begriffe wie der Weg, die Mitte und die Kraft finden ihre
praktische Anwendung in den Übungen, im alltäglichen Leben der Schüler,
Praktiker und Meister des Weges.
Durch die, auf unseren Seiten vorgestellten Bewegungs- und Meditationsformen,
möchten wir Ihnen einen Geschmack geben, sich selbst auf einen der
vielen wege des tao oder zen zu begeben.
Auf  den untergliederten Seiten stellen wir eine Auswahl von Texten aus
dem Archive der Tao- und Zen-Philosophie vor.
Wir danken fĂĽr Ihr Interesse und wĂĽnschen Ihnen einen guten Weg.
 

tao als Symbol des Kreises. sightseeing - unsere WebseitenĂĽbericht
Tao-Chi - sightseeing - unsere WebseitenĂĽbericht
Tao-Kalligraphie. Unser Text


tao - Kalligraphie
- der Weg -
 

chi - Kalligraphie - unser Text


chi - Kalligraphie
- die Energie -
 

das Licht und seine Phänomene - tao, einem Pfad oder Weg folgen



tu, das Element Erde

“
tu”

shin, das Element Metall

“
shin”

 mu, das Element Holz

   “
mu”   

 huo, das Element Feuer

   “
huo”   

 shui, das Element Wasser

“
shui”

yang - das aktive

“
yang”

*



tao, der Weg

“
tao ”

té

“
té ”

 ching (ying), die Essenz

   “
ching”   

 chi (qi) - die Energie

   “
chi”   

 shen - der Geist

“
shen”

yin, das passive

“
yin ”

*

*