Lao -Tze
(antike Darstellung)
 

Lao-Tze. der Alte Meister. Antike Darstellung. Die Weisheitlehren des dao / tao


*

“ Der
Weg ist immer absichtslos,
und doch gibt es nichts, was
 er nicht verursacht.
 Wenn die Regierenden sich
ein Beispiel daran nehmen,
dann entwickeln sich
alle Wesen ihrer
ursprünglichen Natur gemäß....
Gibt es keine Wünsche,
dann regiert Stille -
die Welt gelangt von Selbst
zum Frieden
.
Lao-Tze, der alte Meister hinterließ
ein Werk von 81 Schriften,
Versen der Weisheit über den Weg (
Dao)
zur Inneren Kraft (
).
Das Tao-Té King gilt als eines der
ältesten und bekanntesten Werke
der Weltliteratur und beinhaltet
auch praktische Weisheiten für
den Weg des friedvollen Kriegers.

Daher
finden Sie auch Aussagen
des alten Meisters auf vielen Seiten
unserer Web-Seiten:
www.tao-chi.info & www.tao-chi-duisburg.de
&
www.tao-chi-muelheim
wieder.
Viel Spaß auf ihrem Weg.
 

Konzentration und Meditation : essenzielle Übungen - die Praxis des Weges
Aus dem Meditationstext  Das Geheimnis der Goldenen Blüte  - the secret of the golden flower
Ocka Song :  Handgriffe zur Förderung von Konzentration und Meditation. Mudras. ein Weg zu innerer Stille
Susanne Hiekel : Innere Sammlung - Konzentration - 1. Schritte zur Stille, auf dem Weg zu geistiger Kraft
chi / qi - die Energie, worum es beim qi-gong (dao-yin) geht
ching -  Vitalität, die ursprüngliche Energie, die Essenz. Unser Text


*

Lao-Tze im Archiv 47 :
Der Meister geht nicht aus der Türe hinaus,
und doch kann er die ganze Welt erfassen.
Er schaut nicht zum Fenster hinaus,
und doch kann er den Weg des Himmels erblicken.
Je weiter Du hinausgehst,
desto weniger wirst Du begreifen.
Darum die altehrwürdigen Meister:
nicht herumlaufen – doch erkennen.
Nicht sehen – doch verstehen.
Nicht sich abplagen – und doch vollenden.

*

Die Tapferkeit des Weichen dient dem Überleben.
 Lao-Dan (73):
Härte zur Schau tragen heißt den Tod einladen -
Weichheit zeigen ermöglicht überleben .
Beide Wege zeigen Mut.
Jedoch - der Mut der Harten schadet,
die Tapferkeit der Weichen ist wohltuend.
 Warum nur verabscheut der Himmel den Mut der Harten ?
Kennt jemand den Grund hierzu ?
 Dies sind die Regeln der Natur :
ohne wett zu eifern Erfolg haben -
ohne zu fragen Antworten erhalten  -
ohne anzufordern, spontan die Dinge bekommen.
So die Natur:
großmütig, und ihre Politik ausgezeichnet.
 Die Ausdehnung der Natur ist riesig,
ein Netz, daß alles unter dem Himmel bedeckt.
Die Maschen dieses Netzes sind groß,
doch nichts entschlüpft ihm.
In der Natur gilt die Regel,
biegsam, nachgiebig und niedrig zu sein
 und nicht zu kämpfen.
Das Verhalten des Menschen sollte sich
an der Natur ausrichten.
Wir sollten den Wunsch aufgeben,
hart, kriegerisch und stark zu sein.

Ocka Song, bestimmte Handgriffe unterstützen die Übung von Konzentretion und Meditation - sehen Sie Tao-Mudras des Tao-Chi



*

Lao-Tze Vers 32
Tao Té King
Aus dem Buch vom Weg und der Kraft:
 
Der Weg ist beständig und unbeschreiblich.
Die ursprüngliche Natur mag gewöhnlich erscheinen,
doch niemand auf der Welt ist fähig,
sie zu bezwingen.
Wären die Meister der Welt fähig,
dies zu begreifen und anzuwenden,
die 10.000 Wesen würden sich ganz von selbst fügen.
So wie Himmel und Erde sich zusammen finden,
um den süßen Tau regnen zu lassen.
Niemand befiehlt dies,
denn diese Harmonie stellt sich von selbst ein.
Fange mit Regeln und Beschreibungen an,
und immer mehr Beschreibungen kommen zutage.
Schließlich lernst Du,
auf immer mehr Behinderungen gefasst zu sein.
Indem Du lernst, auf Schwierigkeiten gefasst zu sein,
wirst Du geschickt, Ärger zu vermeiden.
Schau auf den Ort des Weges in der Natur,
wie die Bäche und Täler eingehen in die Flüsse und Meere.

Dies: Worte aus dem Archiv des alten Meisters Lao Tan

sight-seeing
- die Web-Archive des Tao-Chi auf einen Blick -

Danke für Ihr kommen und einen guten Weg


*

Susanne Hiekel - Handgriffe zur Unterstützung der Übung von Konzentration und Meditation - Ch'an-Mudras des Tao-Chi


Wessels Keller
Konzentrations-Mudra
 


- Kalligraphie ching -
Vitalität
 


Kalligraphie chi -
-
die Energie -
 _

shen - der Geist, unser Text
ling - die Wirkkraft des Geistes


- Kalligraphie ling -
Wirkkraft des Geistes
 


- Kalligraphie shen -
der Geist
 

Konzentrations-Schulung mit dem Schwert - shen-tao-chi - unsere Übungstermine
Hong-Kong - im Inneren eines Daoistischen Tempels - zu einer Textauswahl direkt von hier.


im Inneren eines Taoistischen Tempels in China
Photo: Herbert Eckhard
* St. Albans, Australia *
 

Laotse nach einem antiken chinesischen Holzschnitt.


Laotse nach einem antiken chinesischen Holzschnitt
 

.


*

Kapitel 08:

Wenn Du Deinen Geist (“
shen”) nährst,
(in der Stille)
dann stirbst Du nicht
dies nennt man das Geheimnisvoll-Weibliche.
 Das Tor des Geheimnisvolle-Weiblichen
nennt man die Wurzel von Himmel und Erde.
Ohne Unterbrechung und unerschöpflich
 fließt Deine Energie (“
chi ”)
an einem Seidenfaden
und mühelos solltest Du es nutzen.
.
Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

Lao-Tze
-
das Wissen des Meisters -

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

*

T'ai-ch'ing kung, Palast der Grossen Reinheit. Heiligtum am mutmaßlichen Geburtsort des Lao-Tze in Honan/Anhui, Kaltenmark S.19


T'ai-ch'ing kung, “Palast der Grossen Reinheit”.
Heiligtum am mutmaßlichen Geburtsort des Lao-Tze
in Honan/Anhui, [Kaltenmark S.19]
 

.


.

Qigong im Kung-Fu, Freihandübungen der Shaolin
Die Freihandübungen beinhalten 40 Bewegungsübungen aus dem
„Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung" , Yi Gin Ching
( andere Schreibweisen: I Chin Chin, yijinjing ),
welcher mit dem
„Klassiker über die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
(Shii Soei Ching, Xi Sui Jing, xisuijing
 dem Boddhidharma (Ta Mo, Dharuma), ca. 500 n.Chr. zugeschrieben werden.

*
 

... die Disziplin des Drachen  ... Freihandübungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation
Qigong im Kung-Fu, Freihandübungen der Shaolin


.

Hu Xuezhi - Revealing the Tao Te King. In-depth Commentaries on an Ancient Classic

Revealing the Tao Te King
In-Depth Commentaries on an Ancient Classic
von
Hu Xuezhi


Prolog


Verfolge die Spuren zurück zum Anfang...

[5] Die Landschaft aller Dinge des Universums und die Goldene Mitte

In der Umkehrung können wir allen Dingen des Universums das Te entreißen um das Te der Großen Vereinigung
wiederherzustellen.
Wir können unsere Fußspuren zurückverfolgen, um den Zustand unendlicher Leere wiederzugewinnen,
der der erste urzeitliche Zustand aller Dinge des Universums ist, bzw. das Phänomen des “
Tao ”.

Tao - der Weg   Té - die Innere Kraft des alten Meisters Lao-Tze

Tao ”    und   “
die wohl bekanntesten Begriffe der chinesischen Philosophie


Ursprünglich gab es nichts als die unendliche Weite immerwährender Leere und Stille;
es gab keine nennbaren Wahrzeichen, Strukturen, Substanzen oder Körper.

Extreme Stille bringt jedoch Bewegung hervor, die aus dem Auftauchen von Grenzen resultiert,
innerhalb derer urzeitliches ”
Qi ” seine Entstehung findet.

Dann werden “
Yin” und “Yang” in den abwechselnden Zustand von Bewegung und Stille einbezogen,
 welcher den Prozess endloser Änderung und Transformation bedingt.

Als Ergebnis entstehen die Dinge des Universums, um ihre vergängliche Existenz darzustellen.

Wir können somit vergängliche Dinge als falsch bezeichnen, da sie Geburt und Tod erfahren,
wohingegen Dinge die frei von Geburt und Tod sind, als wahr zu bezeichnen sind.


Entstehungsprozess aller Dinge des Universums nach Tai Zhi und die Fünf Elemente
.
Das 51. Kapitel des Tao Te King enthält folgende Botschaft:

Das “
Tao ” gebiert alle Dinge des Universums,
” ermöglicht ihr Sein,
Qi ” materialisiert sich um ihnen eine Gestalt zu verleihen,
sich verändernde Umstände vollenden ihre Entwicklung.

Daher werden die Myriaden Dinge ohne Ausnahme das “
Tao” hochachten
und das “
” verehren.

Die Hochachtung des “
Tao ” und die Verehrung des “
werden natürlich erreicht,
ohne eine besondere Handlung vorzunehmen
erschaffen sie alle Dinge des Universums.
Daher verursacht “
Tao” die Geburt der Dinge,
” ermöglicht ihr Sein, zieht sie auf, entwickelt sie, zieht sie groß,
ernährt sie, lässt sie reifen und bringt sie zu Fall.
Alle Dinge des Universums zu zeugen, aber keine Macht über sie zu ergreifen,
nach dem natürlichen Weg des “
Tao ” zu handeln, aber keinen Verdienst in Anspruch zu nehmen,
der älteste und weiseste von allen zu sein, ohne sie zu beherrschen,
das ist das überaus magische “
”.

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

Lao-Tze
-
das Wissen des Meisters -

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

Revealing the Tao Te King



Hu Xuezhi - Revealing the Tao Te King. In-depth Commentaries on an Ancient Classic


[
1]  [2]  [3]  [4]  [5 ]  [6]  [7]  [8]  [9] [10]

Wir danken
“unserer Örmi” für ihre
fleißige Übersetzungsarbeit.

*


 


So finden Sie unser
neues Dojo im
Freizeit- & Gewerbehof
47057 Duisburg-Neudorf Süd

Grabenstraße 180
( Ecke Koloniestraße )

-
Kontaktformular -

Danke für Ihr Interesse

 

Schwertkampfkunst und Meditation im Dojo der Tao-Chi
Schwertkampfkunst und Meditation im Dojo der Tao-Chi

*

qi-gong, auch dao-yin genannt, die Umsetzung der praktischen Weisheit zeigt Ocka in unserem Shaolin Atem- und Energieübungsverfahren.


*

Die Philosophie des Tao und Zen erschöpft sich nicht
in einer Sammlung alter Spruchweisheiten.
Auf den Lehren und Erkenntnissen der alten Meister
fußt das gesammte System
der ganzheitlichen östlichen Lebenspraxis.
 Begriffe wie der Weg, die Mitte und die Kraft finden
ihre alltägliche Anwendung in  Bewegungs- und
 Meditationsformen, Übungen der Entspannung und
der Kampfkünste, wie wir Sie Ihnen hier
auf unseren Web-Seiten vorstellen.
Auf  diesen Seiten finden Sie neben einigen Bildern, auch eine Auswahl
von klassischen Texten aus der Tao- und Zen-Literatur.
Rechts sehen Sie Ocka Song bei einer Qi-Gong-Form.
Vielen Dank für Ihr Interesse und :
Den Frieden auf dem Weg
.
 


“Ocka” Song zeigt Qi-gong
im Shaolin-System
 

Qigong, daoistisches Gesundheitstraining im Dojo des Tao-Chi
Qigong, -  Dao-Yin - Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation


Qigong, auch Dao-Yin genannt
Gesundheitsübungen. Heilgymnastik aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

ganzheitlich ausgelegte Übungen zur Aktivierung von Selbstheilungskräften,
zur Kultivierung der Persönlichkeit.
Schulung von Körper, Geist und Seele
 

tao / dao, Kalligraphie , einer Schreibvariante des Schriftzeichens / Symboles für den Weg in der sogenannten Kleinen Siegelschrift


Schule für

 
Kung-Fu * Tai-Chi * Qi-Gong * Meditation

Tao-Chi Textsammlung
Lao-Tze
-
das Wissen des Meisters -
 

Kalligraphie té - die Innere Kraft aus dem Buch des alten Meisters Lao-Tze


Tao - Kalligraphie
-
der Weg -
 


- Kalligraphie
-
die Kraft -
 

Tao-Chi, unser Logo vom Künstler Klaus D. Schiemann, 1988 - zu unserer Webseitenübersicht.
Lao - Tze :  der alte Meister



tao, der Weg     té     ching (ying), die Essenz     chi (qi) - die Energie     shen - der Geist     zhi, der Wille, die Absicht

tao”            “ ”            “ching           chi             shen           zhi



tu, das Element Erde       shin, das Element Metall     mu, das Element Holz     huo, das Element Feuer     shui, das Element Wasser     xing, Natürlichkeit ist der Weg

tu”            shin”          “mu”                “huo”            “shui”            xing