die Goldenen Blüte, Symbol des geistigen Erwachens. Tao, Meditation und Übungen. Unser Text
Der Tao-Chi Übersetzerkreis 2001 - 2004 ... Übersetzung des letzten Kapitel in Duisburg Süd


08. Februar 2004
Tag der Vollendung
- das letzte Kapitel -
Der Übersetzer-Kreis tagte in Duisburg-Süd
Marlies (mit Laptop) * Anne
Jörg * Horst
auf dem Tisch die Literatur und
Die Goldene Blüte

 

Tao-Chi Übersetzerkreis, von links ... Marlies, Anne, Jörg & Horst
08. Februar 2004  der Übersetzerkreis tagt in Duisburg-Süd  die Betreuer: Heike, Ocka Song und Friederike


“ Die Betreuerinnen ” :
Heike . “Ocka” Song . Friederike
 

die goldene Blüte


Die Goldene Blüte des
Tao-Chi Übersetzerkreis
 

Das Geheimnis der Goldenen Blüte

.

.

.

eine Schale Tee


.

Yan Hui sagte:
Hui verbessert sich.
Kongzi sagte: Was meinst du damit?
Yan Hui sagte: Hui hat Mitmenschlichkeit [ren] und Gerechtigkeit [yi] vergessen.
Nicht schlecht! Aber das ist es noch nicht!
Am anderen Tag sahen sich die zwei wieder und Yan Hui sagte:
Hui verbessert sich.
Was meinst du damit?
Hui hat die Riten [li] und die Ritual-Musik [yue] vergessen.
Nicht schlecht! Aber das ist es noch nicht.
Am anderen Tag sahen sich die zwei wieder und Yan Hui sagte:
Hui verbessert sich.
Was meinst du damit?
Hui sitzt und vergisst
[zuo wang] .
Konzi sagte bewegt:
was meinst du mit Sitzen und vergessen [
zuo wang] ?
Yan Hui sagte: die Gliedmaßen fallen lassen, Hören und Sehen lassen,
die Form verlassen, ablassen vom Wissen, von selbst eins werden mit
dem großen (offenen) Durchgang, das heißt sitzen und vergessen [zuo wang ].
Kongzi sagte: Damit eins geworden sein, heißt keine Vorlieben haben,
dadurch verändert sein, heißt nicht mehr unveränderlich zu sein
(keine Konstanten und Normen mehr zu haben).
In Wirklichkeit seid ihr verehrenswert. Bitte lasst mich euch nachfolgen

*
 



Tao, Meditation und Übung;
erläutert anhand einiger Begriffe aus der chinesischen Philosophie

  mo - Feingefühl, Sensibilität jing - die Stille lian, die Übung

“tao”     *     “mo”     *     “jing”     *     “lian”

 

Kalligraphie xing ....


Kalligraphie “xing
- die Wesensnatur -
 

der Schatz auf dem Meeresgrund


.

Qigong im Kung-Fu, Freihandübungen der Shaolin
Die Freihandübungen beinhalten 40 Bewegungsübungen aus dem
„Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung" , Yi Gin Ching
( andere Schreibweisen: I Chin Chin, yijinjing ),
welcher mit dem
„Klassiker über die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
(Shii Soei Ching, Xi Sui Jing, xisuijing
 dem Boddhidharma (Ta Mo, Dharuma), ca. 500 n.Chr. zugeschrieben werden.

*
 

... den Tiger bändigen ... Freihandübungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation
Qigong im Kung-Fu, Freihandübungen der Shaolin
Medizin-Buddha
Qigong, -  Dao-Yin - Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation


Qigong, auch Dao-Yin genannt
Gesundheitsübungen. Heilgymnastik aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

ganzheitlich ausgelegte Übungen zur Aktivierung von Selbstheilungskräften,
zur Kultivierung der Persönlichkeit.
Schulung von Körper, Geist und Seele
 

Qigong ... Heilgymnastik, Atemschule, Meditation ...


Qigong, auch Dao-Yin genannt
Gesundheitsübungen. Heilgymnastik aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

ganzheitlich ausgelegte Übungen zur Aktivierung von Selbstheilungskräften,
zur Kultivierung der Persönlichkeit.
Schulung von Körper, Geist und Seele
 


.

Dao-Lehrerin Qin Ling

Dao-Lehrerin Qin Ling


ist Schülerin des Qi-Gong Meisters
Wang Liping

Der Meister vom Drachentor. Ein Bericht über die Lehrjahre des Qigong Meisters Wang Liping.

Der Meister vom Drachentor
Biographie des Lehr- und Lebensweges
eines Daoistischen Meisters



-
Seminare mit der Lehrerin Qin Ling -


- Danke für Ihr Interesse -

*

Mandala 07 aus der ersten Auflage - Das Geheimnis der Goldenen Blüte  von Richard Wilhelm und C.G. Jung ...


Mandala aus der ersten Auflage

“Das Geheimnis der Goldenen Blüte”
von Richard Wilhelm und C.G. Jung

*

.

.

Meditation ist wie der kleine Urlaub zwischendurch. Aus unserem Bilderalbum ... unterwegs sein im südlichen Blütenland ...



tu, das Element Erde       shin, das Element Metall     mu, das Element Holz     huo, das Element Feuer     shui, das Element Wasser     ming, Leben, Los, Schicksal

tu”              “ shin”            “mu”            “huo”            “shui”              ming



tao, der Weg     té     ching (ying), die Essenz     chi (qi) - die Energie     shen - der Geist     zhi, der Wille, die Absicht

tao”            “ ”            “ching           chi             shen           zhi


*

seit 1988
die Schule für
Qigong und Kung-Fu, Tai-Chi und Meditation
in Duisburg Neudorf

Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten zu

“Tao, Meditation und Übungen”

Über das Meditationshandbuches:
 Das Geheimnis der goldenen Blüte


Die Philosophie des Tao und Zen erschöpft sich nicht in einer Sammlung alter Spruchweisheiten.
In den Lehren und Erkenntnissen, den Weisheiten und Wissenschaften der alten Meister,
 wurzeln die praktischen Übungs-Systeme von Kampfkunst, Heilgymnastik und Meditation.
Begriffe wie der Weg, die Mitte und die Kraft finden ihre
praktische Anwendung in den Übungen, im alltäglichen Leben der Schüler,
Praktiker und Meister des Weges.
Durch die, auf unseren Seiten vorgestellten Bewegungs- und Meditationsformen,
möchten wir Ihnen einen Geschmack geben, sich selbst auf einen der
vielen praxisorientierten „Wege des Tao oder Zen“ zu wagen.
Auf den untergliederten Seiten zu unseren Webseiten
Tao, Meditation und Übungen“ und „Ch’an / Zen, das Sitzen üben“,
stellen wir eine Auswahl von Texten aus
den Archiven der Tao- und Zen-Philosophie vor.

Wir danken für Ihr Interesse, wünschen Ihnen eine entspannte Lektüre
und zielführende Erkenntnisse auf einem guten Weg.



Natürlichkeit wird der Weg genannt.
Der Weg hat keinen Namen und keine Form; er ist das Wesentliche,
einfach der ursprüngliche Geist.


xing, Natürlichkeit ... unser Text zur Kalligraphie ...

Kalligraphie “
xing” [Natürlichkeit]

Das Geheimnis der Goldenen Blüte ist ein Handbuch für Laien über die buddhistischen und taoistischen Methoden
 zur Klärung des Geistes. Es beschreibt in reiner Form die inneren psychoaktiven Elemente in
der überlieferten geistigen Klassik. Es beschreibt einen natürlichen Weg zur geistigen Freiheit,
der seit vielen Jahrhunderten in China angewendet wird.

Die goldene Blüte symbolisiert das Wesen der Pfade des Buddhismus und Taoismus.
Gold steht für Licht, das Licht des Bewußtseins selbst;
die Blume steht für das Erblühen oder Öffnen des Lichtes des Bewußtseins.
Der Ausdruck versinnbildlicht somit das Grunderwachen des wirklichen Selbst und
seiner verborgenen Möglichkeiten.

Ocka Song ... natürlichkeit wird der Weg genannt ... der Weg hat keinen Namen, hat keine Form ....



In taoistischen Begriffen besteht das erste Ziel des Weges darin, den ursprünglichen
 Geist wiederherzustellen und ein selbstverwirklichtes menschliches Wesen zu werden.
In buddhistischen Begriffen ist ein verwirklichtes menschliches Wesen ein Wesen,
das sich des ursprünglichen Zustandes oder des wirklichen Selbst bewußt ist, so wie es seinem spontanen,
natürlichen Zustand unabhängig von Umwelteinwirkungen entspricht.

Dieser ursprüngliche Geist wird auch das himmlische Bewußtsein oder der natürliche Geist genannt.
Als eine Art Gewahrsein, das tiefer und direkter als das Denken oder die Vorstellungskraft ist,
ist es für das Aufblühen des Geistes von zentraler Bedeutung.
Das Geheimnis der Goldenen Blüte befaßt sich mit der Wiedererlangung und der Verfeinerung
 des ursprünglichen Geistes.

Diese Anleitung enthält eine Reihe hilfreicher Meditationstechniken,
aber ihre zentrale Methode ist tiefer als eine bestimmte Form der Meditation.
Sie verwendet weder eine Idee noch ein Bild, sondern ist ein Prozeß,
um unmittelbar an die ursprüngliche Quelle des Gewahrseins selbst zu gelangen.
Das Ziel dieser Übung ist es, den Geist von willkürlichen und überflüssigen Begrenzungen zu befreien,
die ihm durch gewohnheitsmäßige Fixierung auf seine eigenen Inhalte auferlegt sind.
Mit dieser Befreiung, sagen die Taoisten, wird das bewußte Individuum eher zum
“Partner der Schöpfung” als zum Gefangenen der Schöpfung.

Thomas Cleary im Vorwort zu

The Secret of the Golden Flower, Ausgabe Thomas Cleary

The Secret of the Golden Flower

....

Über diese Seite erreichen Sie einige Textauszüge aus dem Handbuch,
welches vom Übersetzerkreis des Tao-Chi bearbeitet wurde.

:

.

Texte auf dieser Seite:

Golden Flower Einführung
- [
ff] -

.
Textauszüge, die Übersicht .

Dschuang Tze 6.9

diese Seite wurde neu erstellt / überarbeitet / zuletzt aktualisiert:
 [April/Mai 2004] / [11.01.2011]


zu unserem Kursangebot

-
Danke für Ihr Interesse -

.


Kalligraphie des
Zeichen “chi
 

chi oder qi,  Wenn Sie wollen, lesen Sie unseren Text.
tao - der Weg -


Kalligraphie des
Zeichen “tao
 

Tao-Chi-Logo, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Tao-Chi-Kreis, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.


.
...

Die Erfahrung des Erblühens der goldenen Blüte ist vergleichbar mit dem Licht des Himmels,
einem Himmel des Gewahrseins, der weiter als Bilder, Gedanken und Gefühle ist,
eine grenzenlose räumliche Weite, die alles enthält ohne ausgefüllt zu sein.
Deshalb erschließt sie einen breiten Weg zu einer unbegrenzten Quelle der Intuition,
Kreativität und Inspiration. Ist diese Kraft des geistigen Erwachens einmal entwickelt,
kann sie sich grenzenlos erneuern und vertiefen.
Die eigentliche Übung der goldenen Blüte erfordert keine bestimmte Ausrüstung,
keine philosophische oder religiöse Lehrmeinung, kein spezielles Brimborium / Tineff oder Ritual.
 Sie wird im Zuge des täglichen Lebens eingeübt. Sie ist in greifbarer Nähe, da sie im Geist selbst ist,
 erfordert aber keine Vorstellungen oder Gedanken. Sie erscheint nur insofern ungewöhnlich,
 als daß sie eine Anwendung der Aufmerksamkeit ist, die im allgemeinen (unvertraut) ungewohnt
für den Geist ist, der sich an Vorstellungen und Denkweisen hält.

Das Geheimnis der Goldenen Blüte zeichnet sich durch seine sehr direkte Methode der Selbsterfahrung aus,
 durch die Schlichtheit, sich nur auf das Wesentliche zu konzentrieren, wodurch der Zugang auch
 für Laien erreichbar ist. Als es in einer Krise vor mehr als 200 Jahren niedergeschrieben wurde,
 war es ein konzentriertes Wiederaufleben einer althergebrachten Lehre; und seitdem wurde sie
in Krisenzeiten regelmäßig wiederbelebt dank der Geschwindigkeit, mit der die Methode das Bewußtsein
 der verborgenen Kräfte im Geist erwecken kann.


*
Tao-Symbol * Literatur zum Tao * die Essenz *


Empfehlenswerte Text-Ausgaben:

“Kreisen des Lichtes, Die Erfahrung der Goldenen Blüte”
sehr gut übersetzt und kommentiert von
Mokusen Miyuki
im O.W. Barth Verlag Weilheim 1972

Es werden grundlegende Begriffe anhand von Schriftzeichen
  und Philosophischen Strömungen der Tao-Schulen erläutert.

Englische Ausgabe von Thomas Cleary (Hrsg.)
.


Das Geheimnis der Goldenen Blüte - Ausgabe C.G. Jung * Richard Wilhelm   The Secret of the Golden Flower, Ausgabe Thomas Cleary   Kreisen des Lichtes - die Erfahrung der Goldenen Blüte - Mokusen Miyuki (Hrg.) -

The Secret of the Golden Flower

The Secret of the Golden Flower ... das Geheimnis der Goldenen Blüte ... Textauszüge des Tao-Chi Übersetzerkreises.


. [
01] . [02] . [03 ] . [04] . [05] . [06] .
[
07 ] . [08 ] . [09] . [10 ] . [ 11] . [12] . [13] . [14]

Zurück zur Hauptseite:

Tao, Meditation und Übungen

Danke für Ihr Interesse und einen guten Weg

*



Meditation, zur Ruhe kommen und den Geist stärken

Meditation, zur Ruhe kommen, um den Geist zu stärken.

Tao, Meditation und Übungen
.
 
Kraft und Weisheit schöpfen aus der eigenen Mitte

-
unsere Texte -

unsre Kursangebote
-
Danke für Ihr Interesse -


Kalligraphie “Tao
-
der Weg -
 

zhuo - sitzen, meditieren


Kalligraphie “zhuo”
-
sitzen, meditieren -
 


Kalligraphie “Lian”
-
das Üben -
 


  
Tao-Chi Webseiten:           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]               


   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   

   *  
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für Kids   . Text

       >
Hsing-I . [Xingyiquan]
       >
unsere Texte

   *  
Tai-Chi Ch’uan . [02]    
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren    
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Ch’ang (Baguazhang)
         [
02] .  [03] . [04] . 
       >
unsere Texte . [02]       

   *  
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”
       >
Tao-Chi-Kung für
        
Frühling . Sommer . Herbst .
         und
Winter . die Tabelle  

   *  
Ch’an / Zen                
        
das Sitzen üben
       >
unser Text
              
       >
Meditation und          
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tao, Meditation & Übung    


   *
monatsaktuellen Seiten  

 
Tao-Chi Seminarplan            

  
   *
Tai-Chi Ch’uan              
     .
Wudang Michuan            
     .
Shaolin Tai-Chi Ch’uan    
     .
Pa-Kua [Baguazhang]        
     .
Taiji Tjie-Kong            
     .
Taiji Sen-Kong            
     .
Pa Gua Chan                
     .
Pushing Hands [tui shou]  

   *
Kung-Fu Termine              
     .
Partnerübung im Kung-Fu    
     .
Xingyiquan                
     .
Drachenstil                
     .
Tigerstil                  
     .
Schlangenstil              
     .
Kranichstil                
     .
Leopardenstil              
     . Gottesanbeterin           
     .
Prüfungstermine            

   *
Qi-Gong Termine              
     .
Zhang Zhuan                
     .
Wuxinxi [Wuxinggong]      
     .
Tao-Chi Kung              
     .
Taiji-Qigong              
     .
Pa-Tuan-Chin              
     .
Baum Qigong                
     .
Duft Qigong                
     .
I-Chi-Chi                  
     .
I Chin Ching              
     .
Tugu Naxin                

   *
Tao, Meditation & Übungen   
     .
Tao Workshop              
     .
Tao Vollmond              
     .
Reiki                      
     .
Edelsteine                
     .
Nei Kung                  

   *
Ch’an / Zen das Sitzen üben  
     .
Meditations-Seminare
     .
Neumond-Zen                
     .
Meditation und            
      
Schwertkampfkünste :       
         >
Samurai-Schwert          
         >
Wudang Xingjian          
         >
Stockformen              
         >
Speerformen              
         >
Säbel                    
     .
Kalligraphie              
     .
Hara, Übung der Mitte      

                 :

   * das Dojo                    
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes: 
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

   * Ihr Weg zum                 
     .
Tao-Chi Duisburg          
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi-Krefeld            

   *
Impressum                    
   *
Link-Liste                  
   *
Tao-Freunde                  
                    
   * Textmaterial                
     .
Wege zum Ziel ...          
     .
Kung-Fu                    
     .
Kung-Fu für Kinder        
     .
Tai-Chi Ch’uan            
     .
Qigong                    
     .
Tao                        
     .
Ch’an / Zen                
     .
über den Schwertweg        
     .
Philosophie                

                
*
 

 
seit 1988
die Schule für
Qigong und Kung-Fu, Tai-Chi und Meditation
in Duisburg Neudorf

Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten zum

Tao, Meditation und Übungen
 
:

“ Aus dem Daoismus stammen einige der ältesten Traditionen der Menschheit,
die sich mit der Heilung und Gesundung von Körper und Geist beschäftigen.
Die Anhänger des Daoismus nennen Ihre Disziplin oft die "Wissenschaft der Essenz des Lebens".
Die „Wissenschaft von der Essenz“ befasst sich mit dem Geist,
die „Wissenschaft vom Leben“ widmet sich dem Körper.
Ihr Ziel ist es, das zu pflegen und zu fördern,
was sie „die Drei Schätze des Menschlichen Lebens“ nennen:

Vitalität [„Ching“]
Energie [„Chi“] und
den belebenden Geist [„Shen“]“

Thomas Cleary in seinem Vorwort zu

Thomas Cleary, die Drei Schätze des Dao - Basistexte der inneren Alchemie

Die Drei Schätze des Dao
Basistexte der inneren Alchemie

    

.
Kalligraphien der drei Schätze .

:

Qi-Gong auch Chi-Kung genannt ist eine alte Chinesische Kultivierungsmethode zur
Harmonisierung von Körper, Geist und Innerer Kraft und beinhaltet Bewegungs- und Meditationsübungen,
Methoden der Atem-Schule und der Energie-Arbeit
(„Kung“ [„Gong“] = Arbeit, erfolgreiches Üben, „Chi“ [„Qi“] = Energie).

Das Tao-Chi-Kung basiert auf 5 Übungs-Säulen welche jeweils einen Äußeren Aspekt [„Wei Dan“]
und Innere Aspekte [„Nei-Dan“] beinhalten.

01. Mit den „Übungen für jeden Tag“ aktivieren und harmonisieren wir den Basis-Energiefluß
in unserem Energie-System. Wir entspannen unsere Muskeln und Sehnen, öffnen die Gelenke
 und erreichen die inneren Organe über die Arbeit an den 12 Meridianen
durch gezielte Massage, Atem- und Bewegungsübungen, Akupressurtechniken [„An-Mo“, Tui-Na“].
Hier lesen Sie mehr.

.

02. Mit den „Übungen für jede Jahrszeit“ bewegen wir uns entlang des sogenannten aufbauen
 oder nährenden Zyklus nach der Lehre der Fünf Wandlungsphasen [Fünf Elemente] durch das Jahr,
 den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Jede Jahreszeit hat ihre eigene Qualität,
 Atmosphäre und Energie. Die Meister der Elementarschule wussten um die Stärken und Schwächen
 der jeweiligen Zeiten. So werden z.B. im Frühjahr spezielle Übungen bevorzugt,
die die Funktionskreise des Holz-Elementes [chinesisch „Mu“] reinigen und kräftigen;
etwa Übungen für Leber und Gallenblase, für Muskeln und Sehnen, die Augen etc.,
die eben dem Element Holz unterstehen.
Hier erfahren Sie mehr.

.

03. Innerhalb eines Jahres benötigt die Sonne ca. 365 Tage,
um ihren Weg durch die 360 Grade des Kreises zu vollenden,
und sich wieder an ihrem Ausgangspunkt einzufinden.
Der Mond benötigt zwischen 29 und 30 Tage, um seinen Umlauf von Neumond zu Vollmon
 und zum Neumond zurück zu vollenden.
Sonne und Mond sind die Repräsentanten für „Yang“ und „Yin“ am Himmel
[„Tai Yang“, das Große Yang, wird die Sonne genannt, „Tai Yin“ der Mond].
Jeder Monat des Östlichen Kalenders untersteht einem der 12 Tierkreiszeichen der Chinesischen Astrologie;
 jeder Monat besitzt eine besondere Qualität an Energie. So gibt es z.B. in der Akupunktur Regeln,
 zu welchen Monaten es verboten ist, bestimmte Punkte zu Nadeln,
wann bestimmte Behandlungsmethoden bevorzugt einzusetzen sind.
Dies umfaßt neben bestimmte Übungen auch Empfehlungen für das Nahrungsangebot,
Verhaltensweisen im Umgang mit Natur und Mitmenschen usw.
Unsere Informationen zu diesem Themenkreis finden Sie
hier.

.

04. „Das Rad der Zeit“.
Diese Serie von 24 Übungen orientiert sich an den 24 Zeit-Abschnitten des chinesischen Bauernkalenders,
Chih“-Perioden genannt.
Jede einzelne Übung ist abgestimmt auf die sich verändernde Energiequalität in der Erd-Atmosphäre.
Bedingt durch die sich im Laufe des Jahres wandelnden, zu- und abnehmenden Kraftausstrahlungen der Sonne,
ändert sich “das Mischungsverhältnis” der sechs bioklimatischen Energien [“Liu Chi”]
(Wind, Sommerhitze, Hitze, Feuchtigkeit, Trockenheit und Kälte).
 Das Qigong der Meister vom Rad der Zeit arbeitet also auf der Grundlage des Solaren, oder Sonnenrhythmus
Die „24 Chih-Abschnitte“ korrespondieren u.a. mit den 24 Wirbel unserer Wirbelsäule.
Die Wirbelsäule wird als „die Himmlische Säule“ bezeichnet, und auf ihr verläuft der „Du Mai“,
das Gouverneursgefäß, welcher den Energiefluß der 6 Yang-Organe reguliert
und der auch Einfluß auf die psychischen Funktionen nimmt.
Zu den „24 Übungen der Meister vom Rad der Zeit“
lesen Sie hier.
 
.

05. Meditation, das „Sitzen in Stille“ betrachten wir als „die“ Essenzielle Übung für die Praxis
 von Tai-Chi und Qigong, Kung-Fu und jede Form von Innerer Arbeit.
Das Ziel von Meditation ist zum einen die Befriedung und Verfeinerung des Geistes,
und zum zweiten die Harmonisierung und Verfeierung der Energie.
Mehr über das Thema finden Sie auf den untergliederten Seiten zu unserem Thema
Tao, Meditation und Übungen“ und „Ch’an / Zen, das Sitzen üben“.

:

Alle Übungen des „Tao-Chi-Kung-Übungs-Systemes“ unterstützen, korrekt ausgeführt,
innere Reinigungsprozesse, den Aufbau von Kraft und Energie.
Sie sind vorzüglich als Vorbereitung für die Meditation geeignet,
um uns den Weg in die Stille zu ebnen und sind von hohem gesundheitlichem Wert [“Yangsheng”].

:

Tao-Chi-Kung“ im Unterricht des Tao-Chi:

Tao-Chi-Kung“ ist Bestandteil unserer täglichen Kursarbeit.
Wir bieten auch spezielle Seminare im Laufe unseres Kursjahres an.

:

Unsere Seiten mit den Informationen und Bildern zu den Übungen sind als Erinnerunghilfe
für unsere Mitglieder konzipiert,
um das tägliche morgendliche Üben zu Hause zu unterstützen;
sie werden zu Präsentationszwecken “bei-Zeiten” freigeschaltet

.

- Bitte beachten Sie unsere diesbezüglichen Hinweise -

-
Danke für Ihr Interesse -



zu unserem Kursangebot

-
Danke für Ihr Interesse -

Tao-Chi-Kung” - Seminarangebote

.


Kalligraphie des
Zeichen “chi
 

chi oder qi,  Wenn Sie wollen, lesen Sie unseren Text.
tao - der Weg -


Kalligraphie des
Zeichen “tao
 

Tao-Chi-Logo, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Tao-Chi-Kreis, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.
Das Tor zur Übung [13] unsere Kursangebote


  
Tao-Chi Webseiten:           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   


   *  
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für Kids   . Text

       >
Hsing-I . [Xingyiquan] . [04]
       [
05] . [06] . [07]
      >
unsere Texte

   *  
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren    
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Ch’ang (Baguazhang)
         [
02] .  [03] . [04] . [07]
       >
unsere Texte .      

   *  
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”
       >
Tao-Chi-Kung für
        
Frühling . Sommer . Herbst .
         und
Winter . die Tabelle  

   *  
Ch’an / Zen                
        
das Sitzen üben
       >
unser Text
              
       >
Meditation und          
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tao, Meditation & Übung    
       >
die Texte                

   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

                 :

 

Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
nach den Methoden der
Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]
 


.

Qigong, auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt.
Heilgymnastische Übungen aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

.

Kultivierungsübungen zur Pflege von Mitte, Gleichgewicht und Harmonie.
Wege der Entwicklung innerer Kraft.

-
Kursangebote im Tao-Chi -

unsere Seiten werden fortlaufend auf eine neuen Stand gebracht / aktualisiert

schau’n Sie gerne nochmal hier herein

unsere

-
monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

Kalligraphie xun - ein Zeichen für Zeit

Kalligraphie
xun
- ein Zeichen für Zeit -

.

hier zu
-
sight-seeing -
die Tao-Chi Webseitenübersicht


*
Danke für Ihr Interesse *


*

Tao-Chi Kung  - die Atemschule
Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten, nach den Methoden der Kalender-Schule [links] und der Fünf-Elemente-Schule [rechts]


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
die
Atemschulung [links] und Übungen für jeden Tag [rechts]
 


Das Tor zur Übung [13] unsere aktuellen Kursangebote

Kalligraphie Mi - geheim, verborgen   Kalligraphie zhong - sammeln, konzentrieren   Kalligraphie Xing, Balance, Gleichgewicht   Kalligraphie Shou - Pflegen, Schützen, Bewahren ...

Mi”        .       “ Zhong”        .       “Xing”        .       “Shou
Kalligraphien
Geheim . Sammlung . Gleichgewicht . Bewahren

Tao-Chi Kung  Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten
Tao-Chi-Kung, Atemschule und Energiearbeit, Heilgymnastik und Meditation


Tao-Chi Kung
Atem- und Bewegungs-Übungen im Einklang mit den Jahreszeiten,
nach den Methoden der
Meditations-Schule [links] und des Dao-Yin [rechts]
 


Tao-Chi.InfoTai-ChiKung-FuQigongMeditationKurseSeminare .
 

... der Spiegel des Tibeters [02] ... Freihandübungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation
... das Spiel der Gelenke...  Freihandübungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation


... das Spiel der Gelenke...
Freihandübungen aus dem Shaolin
- Qigong [Dao-Yin] -
Körper- und Geistesschule, Energiearbeit, Meditation
 

... die 9 Handlungen der Meister vom Lian Shan Moor  ...  Freihandübungen im Shaolin - Qigong, Energiearbeit, Geistesschule, Meditation


 
Tao-Chi Seminarplan             

                 :

  
Tao-Chi Webseiten :           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              


   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   

     .
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05] . Kung-Fu für Kids  
       >
Hsing-I . [ Xingyiquan]

     .
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Tai-Chi des Shaolin      

     .
Pa-Kua Chang              

     .
Qigong                    

     .
Ch’an / Zen                
       >
Meditation &            
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

     .
Tao, Meditation & Übung    


   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

   * Ihr Weg zum                  
     .
Tao-Chi Duisburg          
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi-Krefeld            

   *
Impressum                    
   *
Link-Liste                  
   *
Tao-Freunde                  
                    
   * Textmaterial                 
   .
Wege zum Ziel ...          
   .
Kung-Fu                    
   .
Kung-Fu für Kinder        
   .
Tai-Chi Ch’uan            
   .
Qigong                    
   .
Tao                        
   .
Ch’an / Zen                
   .
über den Schwertweg        
   .
Philosophie                


                
*
 


.

Das “I Chin Chin” ( andere Schreibweisen: “Yi Gin Ching”, “yijinjing” ), der
„Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung"
ist auch die Quelle, aus dem
die 40 Freihandübungen unseres Kung-Fu des Ch’an Shaolim-Si Tao
gespeist werden.

Dieses Grundlagenwerk wird ebenso wie der
„Klassiker über die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
(“Shii Soei Ching”, “
Xi Sui Jing ”, “xisuijing”)
 dem Boddhidharma (Ta Mo, Dharuma), ca. 500 n.Chr. zugeschrieben.



Boddhidharma gilt als der Gründer,
der erste Patriarch des “Ch’an [Zen]”
eine Form des Buddhismus in China und Japan,
er hat auch die
18 Faustmethoden

1977, Kursleiter Horst T. Kuhl vom Tao-Chi Duisburg - Aufnahmen zu den 18 Faustmethoden in der Kung-Fu Akademie Dr. Yao

[Lohan- oder Arhat-Methoden] in die Kampfkünste des Shaolin eingeführt.




Dr. Chang's Handbuch der Ganzheitlichen Selbstheilung   Chinseisches Übungshandbuch zum Qigong   Dr. Yang, Jwing-Ming über die Da-Mo Klassiker   14 Übungsreihen zur Sehnentransformation

unsere Literaturempfehlungen zu den Übungs-Systemen

- Danke für Ihr Interesse -

*

.


Das Geheimnis der Goldenen Blume

eine Chinesische Meditationshandschrift
 


.




Tiao Shen - die Schulung des Geistes


An diesem Teil der Seite wird noch gearbeitet

    


  


Danke für das Interesse


”The Secret of the Golden Flower”

Abbildungen zum

Stadium 2 und 3 der Meditation

aus




Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter - Tao-Chi-Kung. Kultivierungs-Übungen aus dem Qigong Chinesische Atemschule und Heilgymnastik, Energiearbeit und Meditation Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit

 
”Tao-Chi-Kung der Frühjahrswochen
 
Kultivierungs-Übungen aus dem
Qigong
 
Chinesische Atemschule und Heilgymnastik,
Energiearbeit und Meditation
 
Die 24 Kalender-Übungen der Meister vom Rad der Zeit
 
.
Frühjahr . Sommer . Herbst . Winter .
 
auf dem Photo:
Heike A. Goppelt-Kuhl, die Inhaberin des Tao-Chi Duisburg
- die Übung Chih-01: “Frühlingsbeginn” (Phase 03)
 
Tao-Chi-Kung
 




The Secret of the Golden Flower - das Geheimnis der Goldenen Blüte - eine Klassische Meditationshandschrift

 
“Tao, Meditation und Übungen”

Über das Meditationshandbuches
 “Das Geheimnis der goldenen Blüte”

 
auf der Abbildung:

Die erste Phase der Meditation:

“Die Sammlung des Lichtes”

- diese Seite ist noch im Umbau begriffen -

Danke für Ihr Interesse
 


  
Tao-Chi Webseiten:           
   *
Sight-Seeing

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   

   *  
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für Kids   . Text

       >
Hsing-I . [Xingyiquan]
       >
unsere Texte

   *  
Tai-Chi Ch’uan . [02]     
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren    
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Ch’ang (Baguazhang)
         [
02] .  [03] . [04] . 
       >
unsere Texte . [02]       

   *  
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”
       >
Tao-Chi-Kung für
        
Frühling . Sommer . Herbst .
         und
Winter . die Tabelle  

   *  
Ch’an / Zen                
        
das Sitzen üben
       >
unser Text
              
       >
Meditation und          
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tao, Meditation & Übung    
       >
die Texte                

   *
monatsaktuellen Seiten  

 
Tao-Chi Seminarangebote   

   *
Tai-Chi Ch’uan              
   *
Kung-Fu Termine              
   *
Qi-Gong Termine              
   *
Ch’an / Zen das Sitzen üben  
     .
Meditation und            
      
Schwertkampfkünste