sehen Sie die ersten Mitgliedsausweise unserer Chan-Universität


 Unten : Die Goldene Urkunde der Ch’an Shaolim-Si Universität vom Westlichen Orden,
der Mönchsprüfung 1977
 Diplom aus Taiwan zum 7.Toan
und der Stein von Merten
01.09. 1981 als Dokument der
Shaolim-Si-Gruppe Sen Tang
 

Mönchs-Diplom 1977 nach dem 7-Tage Lehrgang
Urkunde der W.M.A.A. Rep. of China
sehen Sie die ersten Mitgliedsausweise unserer Chan-Universität
Stein von Merten. Niedergelegt von Sifu anläßlich der  Mönchs-Einweihung der ersten Gruppe in Merten
Dr. Yao 1977 : Bruchtests in der Akademie
Die 18 Verfahren des Ta-Mo im Lehrsystem von Prof. Tschen Tao Tze.


Unten:
Photo aus den Tao-Chi Archiven
Die 18 Verfahren des Ta Mo im Ch’an Shaolim-Si des CS Universität BRD Lehrsystemes
der Schule von Sifu Tze in den 70ger und 80ger Jahre.
 Aufgenommen 1977 in der Akademie Dr. Yao Duisburg.
Tao-Chi Kurs- und Seminarleiter Horst T. Kuhl
vor dem Drachen-Bild von Thomas A. Blume
mit der Handlung 08.
 


Prof. Chen-Tao-Tze’s Schwertkampf-Gruppe aus der Oude Lind Venray NL, in den 80ger Jahren
H.T. Kuhl * Dr. Austermann * Hans Holter * Helmut Feuster
Armin Jostis * Rudi Suhl * Peter von Lackum * Thomas A. Blume * Bernd Fleißig * Armin Pesch
Wolfgang Joch * Rainer Wolf * Axel Krause * Thomas Grau * Rolf Gemein * Mario F. Frerker
 


Lehrgang der WMAA in Dinslaken 70ger Jahre
H.T. Kuhl *  M.F. Frerker * R. Wolf * T. Grau
 

Sifu's 1. Lehrgang im PSV Duisburg 70ger Jahre
Sifu mit Gogen Yamaguchi (die Katze )
Shaolin Sen Tang
Shaolin-Urkunde 1981

.

.

Drachen-Gemälde des Kursleiters Thomas A. Blume 1977 : Kung-Fu Akademie Dr. Yao in Duisburg.
Hier das Tiger-Gemälde unseres Kursleiters  Thomas A. Blume 1977 in der Kung-Fu-Akademie Dr. Yao in Duisburg.
Die 3. Shaolin-Tafel des Tao-Chi Dojo

Die 5. Shaolin-Tafel des Tao-Chi Dojo


.

Wenn Du Wasser trinkst,
gedenke der Quelle.

Wenn Du Wasser trinkst, gedenke der Quelle ....

Wenn unser geistiges Verständnis klar ist, dann achten wir auch auf die Feinheiten des Lebens.
Wenn wir unsere Konzentrationsfähigkeiten durch billige Unterhaltung und triviale Ablenkungen vergeuden,
dann wird es uns schwerlich gelingen ein profundes Niveau höheren Bewusstseins zu erreichen.
Es sind nicht unbedingt die großartigen überwältigenden religiösen Feiern und die heroischen Momente im Leben,
 die uns die wichtigsten geistigen Erkenntnisse und den spirituellen Fortschritt bringen.
Jeder gewöhnliche Moment und selbst jedes kleinste Detail sollte begrüßt werden, als eine Chance,
uns einen Zuwachs zu unserem persönlichen Verständnis zu bringen.
Und ebenso sollte unsere kleinste Tat von Verehrung durchdrungen sein.

Eine unserer grundlegendsten Handlungen ist das Wassertrinken.
Ohne Wasser gibt es kein Leben. Wasser reinigt uns, kühlt uns und ist ein wesentlicher Bestandteil
 der meisten unsere biologischen Prozesse.
Aber sind wir uns, wenn wir es trinken, darüber bewußt, was es für uns tut?
Denken wir an seine Quelle und all die Bemühungen, die es möglich machen,
damit wir dieses einfache Glas Wasser zu uns nehmen können?

Spirituell zu leben bedeutet nicht, all die uns zur Verfügung stehenden Dinge als
selbstverständlich anzusehen.
Spirituelles Denken zeichnet sich dadurch aus, die Dinge und Ereignisse,
unsere Beziehungen im Kontext eines größeren Ganzen wahrzunehmen, zu betrachten, wie sich alles,
 was uns begegnet und uns geschieht in den Gesamtzusammenhang unseres Lebens einfügt.
Wir bestätigen die kostbaren Qualitäten der alltäglichen Ereignisse,
indem wir das Gute wie das weniger Gute in unserem Leben zu würdigen wissen.


nach Deng Ming Dao

Deng Ming Dao - 365 Tao -

-
365 Tao -

*


 
Tao-Chi Seminarplan           

  
   *
Tai-Chi Ch’uan              
     .
Wudang Michuan            
     .
Shaolin Tai-Chi Ch’uan    
     .
Pa-Kua [Baguazhang]        
     .
Taiji Tjie-Kong            
     .
Taiji Sen-Kong            
     .
Pa Gua Chan                
     .
Pushing Hands [tui shou]  

   *
Kung-Fu Termine              
     .
Partnerübung im Kung-Fu    
     .
Xingyiquan                
     .
Drachenstil                
     .
Tigerstil                  
     .
Schlangenstil              
     .
Kranichstil                
     .
Leopardenstil              
     . Gottesanbeterin            
     .
Prüfungstermine            

   *
Qi-Gong Termine              
     .
Zhang Zhuan                
     .
Wuxinxi [Wuxinggong]      
     .
Tao-Chi Kung              
     .
Taiji-Qigong              
     .
Pa-Tuan-Chin              
     .
Baum Qigong                
     .
Duft Qigong                
     .
I-Chi-Chi                  
     .
I Chin Ching              
     .
Tugu Naxin                

   *
Tao, Meditation & Übungen   
     .
Tao Workshop              
     .
Tao Vollmond              
     .
Reiki                      
     .
Edelsteine                
     .
Nei Kung                  

   *
Ch’an / Zen das Sitzen üben  
     .
Meditations-Seminare
     .
Neumond-Zen                
     .
Meditation und            
      
Schwertkampfkünste:       
         >
Samurai-Schwert          
         >
Wudang Xingjian          
         >
Stockformen              
         >
Speerformen              
         >
Säbel                    
     .
Kalligraphie              
     .
Hara, Übung der Mitte      

                 :

  
Tao-Chi Webseiten:           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              


   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   

     .
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für Kids  

       >
Hsing-I . [ Xingyiquan]

     .
Tai-Chi Ch’uan            
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren     
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Chang              

     .
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”


     .
Ch’an / Zen                
       >
Meditation &            
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

     .
Tao, Meditation & Übung    


   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

   * Ihr Weg zum                  
     .
Tao-Chi Duisburg          
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi-Krefeld            

   *
Impressum                    
   *
Link-Liste                  
   *
Tao-Freunde                  
                    
   * Textmaterial                 
   .
Wege zum Ziel ...          
   .
Kung-Fu                    
   .
Kung-Fu für Kinder        
   .
Tai-Chi Ch’uan            
   .
Qigong                    
   .
Tao                        
   .
Ch’an / Zen                
   .
über den Schwertweg        
   .
Philosophie                

                
*
 


Hsing-I [Xingyiquan]

Bilder einer Inneren Kampfkunst

Yi

Yi

*

Meditation im Kung-Fu der Shaolin-SchuleMeditation - ein Weg zu uns selbst


Drachen und Tiger, Tierstile im Kung-Fu

Long, der Drachen   Hu - der Tiger   Shé - die Schlange ...   Gui - die Schildkröte ...   Guan - der Kranich ...   Bao - der Leopard ...   Lang - die Gottesanbeterin ...

long         hu             “shé”        “gui           guan       pao”          “lang


Anja
Meditation im Kung-Fu
essenzielle Übung für die
Innere Entwicklung
 

der Tiger, Wuxing-Shu, das Spiel der fünf Tiere im Shaolin


der Tiger
- “
Wuxing-Shu” [“Wu Xing Gong”] -
 das Spiel der fünf Tiere im Shaolin
 

Shaolin Nei-Kung  der Wind bewegt die Lotusblätter,  innere Übungen der Shaolin-Schule


Taiji Tjie Kong
ein Chikung Übungs-System
der Shaolin-Schule
 


.

Qigong, auch Chi-Kung, Dao-Yin oder Nei-Kung genannt.
Heilgymnastische Übungen aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

.

Kultivierungsübungen zur Pflege von Mitte, Gleichgewicht und Harmonie.
Wege der Entwicklung innerer Kraft.

-
Kursangebote im Tao-Chi -

unsere Seiten werden fortlaufend auf eine neuen Stand gebracht / aktualisiert

schau’n Sie gerne nochmal hier herein

unsere

-
monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

Kalligraphie xun - ein Zeichen für Zeit

Kalligraphie
xun
- ein Zeichen für Zeit -

.

hier zu
-
sight-seeing -
die Tao-Chi Webseitenübersicht


- Danke für Ihr Interesse -


*



Photo zum I-Chi-Chi, einem Chi-Kung-Übungs-Set aus 22 Positionen [Bildern]

I-Chi-Chi
Atemschule
- das “harte Chikung” des Kung-Fu -

Das Tor zur Übung [7] unsere Kursangebote

Das Tor zur Übung [7] unsere aktuellen Kursangebote


  
Tao-Chi Webseiten:           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   


   *  
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für Kids Text

       >
Hsing-I . [Xingyiquan] . [02]
         [
03] . [04] .[05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tai-Chi Ch’uan . [02]    
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren    
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Ch’ang . (Baguazhang)
         [
02] .  [03] . [04] . [05]
       >
unsere Texte . [02]   

   *  
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”
       >
Tao-Chi-Kung für
        
Frühling . Sommer . Herbst .
         und
Winter . die Tabelle  

   *  
Ch’an / Zen                
        
das Sitzen üben
       >
unser Text
              
       >
Meditation und          
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tao, Meditation & Übung    
       >
die Texte                

   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

                 :

 


.

Das “I Chin Chin” ( andere Schreibweisen: “Yi Gin Ching”, “yijinjing” ), der
„Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung"
ist die Quelle, aus dem
die 40 Freihandübungen unseres Kung-Fu des Ch’an Shaolim-Si Tao
gespeist werden.

Dieses Grundlagenwerk wird ebenso wie der
„Klassiker über die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
(“Shii Soei Ching”, “
Xi Sui Jing”, “xisuijing”)
 dem Boddhidharma (Ta Mo, Dharuma), ca. 500 n.Chr. zugeschrieben.



Boddhidharma gilt als der Gründer, der erste Patriarch des
Ch’an [Zen]” - Buddhismus in China,
er hat auch die
18 Faustmethoden

1977, Kursleiter Horst T. Kuhl vom Tao-Chi Duisburg - Aufnahmen zu den 18 Faustmethoden in der Kung-Fu Akademie Dr. Yao

[Lohan- oder Arhat-Methoden] in die Kampfkünste des Shaolin eingeführt.




Dr. Chang's Handbuch der Ganzheitlichen Selbstheilung   Chinseisches Übungshandbuch zum Qigong   Dr. Yang, Jwing-Ming über die Da-Mo Klassiker   14 Übungsreihen zur Sehnentransformation

unsere Literaturempfehlungen zu den Übungs-Systemen

- Danke für Ihr Interesse -

*



Kalligraphie Kung, erfolgreiche Arbeit - zum Text. Danke für Ihr Interesse
         Kalligraphie Fu, der Meister - zum Text. Danke für Ihr Interesse       Kalligraphie Jie - Disziplin - zum Text. Danke für Ihr Interesse         Kalligraphie Tai, das Größte ... die Übergrösse ... - zum Text. Danke für Ihr Interesse       Kalligraphie Ji2 - der Pfosten, der Pol, das Äußerste ... die unendliche Weite  - zum Text. Danke für Ihr Interesse

Kung ”      .      Fu ”    .       “Jie”      .               “Tai ”    .         Ji

das Tao-Chi Logo; entworfen von Klaus D. Schiemann. Unsere Webseitenübersicht sightseeing
Tao-Chi Kreis; entworfen von Klaus D. Schiemann. Unsere Webseitenübersicht sightseeing
chi - die Energie
Kalligraphie Tao, der Weg


Kalligraphie ”Tao”
-
der Weg -
 


Kalligraphie ”Qi”
-
die Energie -
 


Schule für

Kung-FuTai-Chi Ch’uanQi-GongMeditation
Kurse / Seminare / Workshops


Willkommen auf unserer Internetpräsenz
zu Bildern aus den Gründerjahren
der
“Ch’an Shaolim Si Universität BRD”

( Browser Schrifteinstellung Courier New -1 ) [ Strg +/- ]


.


1972 :  1. Chan-Shaolim-Gruppe in der BRD Mönchengladbach. Willi Horstmann, Shaolin-Meister und Gründer der Vereinigung für ZEN-Kampfkünste


Anfang der 70ger Jahre begründete Prof. Chen-Tao-Tze, bekannt
als Sifu Tze G.K.M. auf Initiative von Sifu Willi Horstmann
(Gründer der Vereinigung für Zen-Kampfkünste, 2. von unten links)
die Shaolin Kampfkunstuniversität BRD.
 Wir sehen hier unseren Lehrer mit den Mitgliedern
der ersten Ch’an-Shaolim-Si Gruppe aus Mönchengladbach
im Jahre 1974

Unten sehen Sie die ersten Mitgliedsausweise unserer Chan-Universität.
Inhalte waren: Philosophie (
Tao-Te_King), Philosophie (I-Tjing)
 
Kräuterlehre (Yang - Yin), Shaolin Kampfkunst,
Philosophie (Meditation), Philosophie (Ch’an Buddhismus)
 und
Philosohie Taoismus (Mystik)


 
Dr. Yao: Spaß beim Bruchtest
 in der Kung-Fu Akademie 1977
 


oben:

1975 in der Turnhalle auf der Mühlenstraße
Sifu-Tze beim Theorie-Unterricht

unten:

der erste Ausweis [Pass] für die Mitglieder der ersten Shaolin Gruppe BRD
 


oben:
Die Urkunde der 17 von Merten
 

Shaolin-Gruppe, frühe 70ger Jahre Mönchengladbach Rheydt


Kalligraphie Ch'an [Zen], die buddhistische Meditation - zum Text. Danke für Ihr Interesse       Kalligraphie Shao - klein, gering - zum Text. Danke für Ihr Interesse       Lin, zweimal Mu, der Baum = ein Wald - zum Text. Danke für Ihr Interesse       Kalligraphie Si - der buddhistische Tempel - zum Text. Danke für Ihr Interesse       Kalligraphie Tao, der Weg - zum Text. Danke für Ihr Interesse

Ch’an ”        .       “Shao ”        .       “Lin”        .         “Si ”        .       “Tao” 


Mitte der 70ger Jahre
Ch’an Shaolim-Si Universität BRD
Prof. Chen Taio-Tze und
die Mitglieder der ersten Gruppe
 

die 18 Faustmethoden des Boddhidharma im Lehrsystem der Shaolin Universität BRD 1977


Kalligraphie “Kung”
-
erfolgreiche Übung -
 

Kalligraphie Fu, der Meister oder der Reife Mensch


Kalligraphie “Fu
-
Meisterschaft -
 

Kalligraphie Jie, das Zeichen Nummer 60 des Wandlungsbuches I-Ging, die Disziplin


Kalligraphie “Jie
-
Disziplin -
 

Kalligraphie Kung, Arbeit und Kraft = erfolgreiche Übung


Wenn wir Wasser trinken, gedenken wir der Quelle.
chinesisches Sprichwort

“Ch’ an Shaolim Si”

Bilder aus den Frühen Jahren der CS-Universität BRD

auf dem Photo:
Tao-Chi Kursleiter Horst T. Kuhl 1977
Faust 03
der 18 Fäuste des Boddhidharma
im Lehrsystem von Prof. Chen Tao-Tze
aufgenommen 1977 in der Kung-Fu Akademie Dr. Yao von Thomas A. Blume