Kalligraphie tu, Symbol des Elementes Erde, klicken Sie zu den Seminar-Terminen. Danke für Ihr Interesse


.

Epilog zum Buch der Erde
Für diejenigen, die unsere Schwertkampfkunst erlernen wollen,
gelten folgende Empfehlungen:

1. Befreie Dich  von arglistigem Denken.
2. Übe Dich beständig darin, dem Weg zu folgen.
3. Mache Dich vertraut mit allen Techniken und Künsten.
4. Studiere die Wege vieler Tätigkeiten und Berufe.
5. Lerne in Deinem Leben, nicht alles nur nach Gewinn oder Verlust zu berechnen.
6. Entwickle die Fähigkeit, die Dinge auf den ersten Blick zu durchschauen.
7. Erkenne auch das Wesen der Dinge, die unsichtbar sind.
8. Sei achtsam, schule Deine Aufmerksamkeit auch gegenüber den kleinen Dingen.
9. Halte Dich nicht mit nutzlosen Beschäftigungen auf.

Beherzigst Du diese Regeln,
so kannst Du Dich erfolgreich in der Schwertkunst üben.
 Ein Meister der Kampfkunst wird derjenige genannt,
der unter Beachtung der Regeln
 jede Situation insgesamt betrachtet.
Hast Du die Regeln verinnerlicht und hältst Dich an sie,
so können Dich selbst zwanzig oder dreißig Gegnern nicht besiegen.
 
Bist Du mit ganzem Herzen bei der Sache und arbeitest Du ernsthaft an Dir selbst,
 wirst Du sowohl mit der Hand als auch mit dem Auge den anderen überlegen sein.
Durch stete Übung beherrscht Du Deinen Körper
und wirst Deine Gegner körperlich besiegen.
 Hast Du auch noch Deinen Geist gestählt,
dann wirst Du Deine Gegner auch geistig besiegen.
Wer dahin kommt, von dem kann man sagen,
dass er ein Meister der Kampfkunst
 und einfach unbesiegbar ist.

Solche Leute werden sich mit hervorragenden Menschen zusammentun,
ihre Gefolgsleute geschickt einsetzen, sich immer aufrichtig verhalten,
das Land, in dem sie leben mit Umsicht verwalten,
für das Volk sorgen und die Ordnung bewahren.
Wenn es in der Welt einen Weg gibt, der zu unbesiegbarem Selbstvertrauen führt,
 Dich alle Schwierigkeiten überwinden hilft und Dir Ruhm und Ehre einbringt,
 so ist dies der Weg des Kriegers.

geschrieben am zwölften Tag des fünften Monats
im zweiten Jahr der Ära Shôhô (1645)

.

Musashi - Texte aus den Büchern

Texte aus den Büchern

der Erde * des Wassers * des Windes * des Feuers * der Leere

Das Buch der fünf Ringe

Für Tarao Magonojo
Shinmen Musashi im Gorin-no-sho
(„Das Buch der fünf Ringe“)
dt. Bearbeitungen von Jürgen Bode & Siegfried Schaarschmidt
ISBN 3-430-16966-6

*


*



IX Das Fundament in hundert Tagen aufbauen

 01. In der ‘kleinen Siegelschrift über das Bewußtsein’
steht geschrieben, „der zurückkehrende Wind (Atem) vermischt sich,
die Arbeit von hundert Tagen ist wirkungsvoll“.
Im Ganzen erfordert der Aufbau der Grundlage 100 Tage,
ehe wir wirkliches Licht erfahren.
So wie du bist, arbeitest du immer noch mit dem Licht der Augen,
nicht mit dem Feuer des Geistes, nicht mit dem Feuer der Essenz,
nicht mit der Leuchte der Weisheit.

The Secret of the Golden Flower    

aus dem Meditationshandbuch:

Texte aus The Secret of the Golden Flower

Das Geheimnis der Goldenen Blüte

*


*

Wen Tzu (24):
Also sprach der Meister Lao-Tze:
Der Weg, der in Worte gefaßt werden kann, ist kein beständiger Weg,
und Namen, mit denen die Dinge benannt werden können,
sind keine beständigen Namen.
Alles, was aufgeschrieben, in Stein gemeißelt und
an andere weitergegeben werden kann,
ist nicht mehr als grobe Verallgemeinerung.
Die Meister des Weges in alter Zeit vollbrachten unterschiedliche Taten,
 aber ihr Geist war auf dieselbe Sache ausgerichtet.
Sie schlugen unterschiedliche Wege ein, aber ihr Ziel war EINS.
Die Lehrer späterer Zeiten kannten nicht mehr die Ganzheit der Kraft,
wußten nichts mehr von der Einheit des Weges,
also nahmen sie nur die Spuren längst vergangener Dinge auf,
 saßen müßig herum und redeten darüber.
Und um wieviel mehr, wir in der heutigen Zeit ?
Wie können wir uns einbilden, bei all unserer Gelehrtheit
und all unserem rein theoretischen Wissen,
 der Verwirrung jemals zu entkommen. Das ist wahrlich bedauerlich.

.

Also sprach Lao-Tze - der Klassiker Wen-Tzu, das Verstehen der Geheimnisse

Also sprach Lao-Tze
.

Texte aus dem daoistischen Klassiker Wen Tzu, die Geheimnisse verstehen

Texte aus dem Wen-Tzu

* [
04] * [24] * [nn] *
 [
32] * [35] * [57] * [nn] * [nn ] * [94 ] * [110]

*

der Unsterbliche weist den Weg, aus einem klassischen Übungshandbuch.


der Unsterbliche weist den Weg,
aus einem klassischen Übungshandbuch.
 

.



*

Tao-Té King
 
"Das Buch vom Weg und der Kraft"
Die 81 Schriften des alten Meisters Lao-Tze (46)
.
Wenn die Welt auf dem Weg ist
Werden die ausgedienten Rassepferde zur Düngung benutzt
Hat die Welt den Weg verloren,
grasen Kriegsrosse draußen vor der Stadt
Kein größeres Übel als der Gier freien Raum lassen
Kein Leiden größer als kein Genüge kennen
Kein Fehler größer als dem Gewinn nachlaufen.
Daher: Zufriedenheit ist, wenn Du weißt, wann Du genug hast,
dies ist wahre Zufriedenheit.

.

*

Zur Auswahl

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

-
81 Verse des Alten Meisters Lao-Tze -


Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

.



Zur Übersicht und Auswahl unserer I-Ging-Kalligraphien

*

Die Übersicht der Tao-Chi Web-Seiten:
sight-seeing - ein guter Weg.

Danke für Ihr Interesse

*

Heike & Horst vom Tao-Chi Duisburg - Meditation und Schwertkampfkunst



- an der Verbesserung unserer Seiten wird fortlaufend gearbeitet -

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit haben


-
unsere monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

.

Kalligraphie xun - ein Zeichen für Zeit -

Kalligraphie
xun
- ein Zeichen für Zeit -

.

Weitere Kalligraphien zu den
Zeichen des I-Ging gibt es

-
hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*

Meditation und Schwertkampfkunst im Tao-Chi


Meditation und Schwertkampfkunst im Tao-Chi
 


Meditation und Schwertkampfkunst im Tao-Chi
 

Tao-Chi Dojo Duisburg im September 2009 - Heike mit Säbel [Darn Dao] -


Tao-Chi Dojo Duisburg im September 2009

- Heike mit dem Säbel [“Darn Dao”] -
 

Tao-Chi Dojo Duisburg im September 2009 - Heike mit Säbel und  Schwert -

.


*

tu-Kalligraphie

 - Symbol des Erdelementes -

In der Ethik der Kampfkünste der alten Meister entspricht
 dies der Kraft des Vertrauens und der Aufrichtigkeit.
Daraus ergeben sich die Qualitäten:
Gelassenheit, Ausgeglichenheit, Stabilität,
 Mitte und Harmonie.

In der Ethik der Kampfkünste der alten Meister entspricht das Erdelement der Kraft des Vertrauens, der Aufrichtigkeit

*


*

“Die Schrift über Reinheit und Stille”

- Qingjing Jing [05] -

Suchen und Begehren,
rühren aus Leidenschaften und aus Leiden.
Leidenschaften, Ängste, gedankliche Abweichungen und Vorstellungen,
beunruhigen und verderben Körper und Geist.

 Dann fällt man in Trübsal und Beschämung,
Höhen und Tiefen, Leben und Tod.
Ewig im See des Elends untergetaucht,
ist man für das wahre Tao für immer verloren.

[Das Tao der wahren Beständigkeit
wird naturgemäß zu den Verstehenden kommen.
Jene, die das Dao erkannt haben,
werden sich dauerhaft in Klarheit und Ruhe befinden].

.

Thomas Cleary. The Taoist Classics Volume 3 (S. 87 – 116)

aus
Thomas Cleary.
The Taoist Classics Volume 3 (S. 87 – 116),
übersetzt in Vitality, Energie, Spirit

.

Qingjing Jing (Auszüge)


Qingjing Jing (Auszüge)

[
01] . [02] . [03] . [04] . [05]

.

Kalligraphie

Kalligraphie
Qing
- Reinheit -

.

Kalligraphie

Kalligraphie
jing
- Stille -

*

September 2009 - Tao-Chi Kurs- und Seminarleiter Horst T. Kuhl - die Übung mit dem Säbel [Dao] - Photo Ralf Quednau -


12. September 2009 - Tao-Chi Kurs- und Seminarleiter Horst T. Kuhl
die Übung mit dem Säbel [“Darn Dao”]

.

01 . 02 . 03 . 04 . 05 . 06 . 07 . 08 . 09

10 . 11 . 12
 

.

*

Jameios del Agua - Der Konferenzraum



tao, der Weg     chi (qi) - die Energie     té     ching (ying), die Essenz     shen - der Geist     xin - der Herzgeist

tao           chi             “ ”            “ching           shen             xin


.

shih - Wissen -

shih



    


- Shen Tao Chi -

Geistige Kraft entwickeln durch Kampfkunst und Meditation.

die Elemente und ihre Tugenden



das Symbol und seine Entsprechungen
.

Texte

 *
Musashi “das Buch der Erde” *
.
Tugend/Kraft der Erde

Lao-Tze
73 * 04 * 15 * 46 * 48
Golden Flower [IX.01]
*
Wen-Tzu *
.
Qingjing Jing [05]
.
Prinzipien auf dem
Weg des Kriegers
meistern:

Die Grundlagen
01 * 02 * 03 * 04
05 * 06 * 07
Die 3 Ergebnisse
erfolgreicher Praxis


.




Kalligraphie des
Zeichen “chi
 

chi oder qi,  Wenn Sie wollen, lesen Sie unseren Text.
tao - der Weg -


Kalligraphie des
Zeichen “tao
 

Tao-Chi-Logo, Entworfen von Klaus D. Schiemann. sightseeing - unsere Webseiten-Übersicht.


Schule für

Kung-FuTai-Chi Ch’uanQi-GongMeditation
Kurse / Seminare / Workshops
( Browser Schrifteinstellung Courier New -1 ) [ Strg +/- ]

Willkommen auf unseren Webseiten

“Meditation und Schwertkampfkunst”

- Shen-Tao-Chi -

-
Lernen auf dem Weg der Schwert-Übung im Tao-Chi -

zu den Bildern der

-
Tao-Chi Photo-Archive -

von 1982 bis heute

Schwert [
01] . [02] . Stock [03] . Speer [04] . Säbel [05] . Meditation [06]

-
unsere Texte -
 

Tao-Chi, Kreis und Logo von Klaus D. Schiemann. ... zur Webseitenübersicht
Tao-Chi Dojo Duisburg im September 2009 - Heike mit Säbel [Darn Dao] -


Tao-Chi Dojo Duisburg im September 2009

- Heike mit dem Säbel [“Darn Dao”] -
 

Kalligraphie Xue, Lernen


Kalligraphie “Xue”
-
Lernen -
 

Kalligraphie Zhi - Wissen


Kalligraphie “Shi
-
Wissen -
 


Kalligraphie “Lian
-
Üben -
 

Kalligraphie Lian - das Üben -
Bernd Grätz,  Meister der Archive unseres Shaolin mit dem Langschwert  “Shuang Shuo Jian”


Meditation und Schwertkampfkunst
Wege zur Vervollkommnung von Körper, Geist und Seele
auf dem Photo:
Kursleiter und Archivator Bernd Grätz
vom Tao-Chi Dojo Duisburg

zu den Bildern der
- Tao-Chi Photo-Archive -
von 1982 bis heute

Schwert [
01] . [02] . Stock [03] . Speer [04] . Säbel [05] . Meditation [06]

-
unsere Texte -
 



Kalligraphie Tu - das Element, die Wandlungsphase Erde

tu

Üben mit 2 Schwertern - Kurs- und Seminarleiter Horst T. Kuhl im Tao-Chi Duisburg


.


Kalligraphie des Zeichen, Symbol shen, der Geist     Kalligraphie lian, üben     tao, ein Weg, eine Straße, eine (Lehr-)Methode     Kalligraphie mo, Feingefühl     Kalligraphie chi, die Energie     Kalligraphie xue, das Lernen

  “
shen”    *     “ lian”    *     “ tao ”      *       “mo”      *     “ chi”      *   “ xue”      *



tu, das Element Erde
       shin, das Element Metall     mu, das Element Holz     huo, das Element Feuer     shui, das Element Wasser     shen, der physische Körper

tu”            shin ”          “mu”                “huo ”            “shui ”            shen



Kalligraphie yi, Konzentration, die Kraft des Denkens

yi